Drucken Redaktion Startseite

2013-10-06, Longchamp, 4. R. - Prix de l'Opéra Longines

4 Prix de l'Opéra Longines

Gruppe I, 400.000 €
3j. u. ält. Stuten

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten73:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Dalkala (USA) 2009
 / b. St. v. Giant's Causeway - Daltaya (Anabaa)

Tr.: Alain de Royer-Dupre / Jo.: Christophe Soumillon
58,0 kg 228.560 € 73,0
2
Tasaday (USA) 2010
 / Sch. St. v. Nayef - Tashelka (Mujahid)

Tr.: Andre Fabre / Jo.: Maxime Guyon
56,0 kg 91.440 € 25,0
3
Thistle Bird (GB) 2008
 / b. St. v. Selkirk - Dolma (Marchand de Sable)

Tr.: Roger Charlton / Jo.: James Doyle
58,0 kg 45.720 € 200,0
4
Red Lips (GER) 2010
 / b. St. v. Areion - Rosarium (Zinaad)

Tr.: Andreas Löwe / Jo.: Fabrice Veron
56,0 kg 22.840 € 290,0
6
Silasol (IRE) 2010
 / b. St. v. Monsun - Stormina (Gulch)

Tr.: Carlos Laffon-Parias / Jo.: Olivier Peslier
56,0 kg 50,0
7
Eleuthera (FR) 2010
 / F. St. v. Spirit One - Class a Fair (Shining Steel)

Tr.: Philippe Demercastel
56,0 kg 280,0
8
Sarkiyla (FR) 2009
 / b. St. v. Oasis Dream - Sarlisa (Rainbow Quest)

Tr.: Alain de Royer-Dupre / Jo.: Christophe Lemaire
58,0 kg 120,0
9
Secret Gesture (GB) 2010
 / b. St. v. Galileo - Shastye (Danehill)

Tr.: Ralph Beckett / Jo.: Jamie Spencer
56,0 kg 63,0

Kurzergebnis

DALKALA (2009), St., v. Giant's Causeway - Daltaya v. Anabaa, Bes. u. Zü.: Aga Khan, Tr.: Alain de Royer-Dupré, Jo.: Christophe Soumillon 2. Tasaday (Nayef), 3. Thistle Bird (Selkirk), 4. Red Lips, 5. Gifted Girl, 6. Silasol, 7. Eleuthera, 8. Sarkiyla, 9. Secret Gesture

Richterspruch

N, H, 1 1/4, 3/4, 1 1/4, 1 1/4, 1, H

Zeit

2:09,03

Rennanalyse

Es war einst die Politik des Aga Khan, Stuten Ende dreijährig in die Zucht zu nehmen, doch diese dogmatische Haltung hat er angesichts der vielen gut dotierten Rennen für ältere Stuten in Europa und den USA längst aufgegeben. Dalkala war vergangenes Jahr bereits im Prix de Royallieu (Gr. II) und im Prix Cleopatre (Gr. III) erfolgreich. In dieser Saison holte sie sich die Betfred Middleton Stakes (Gr. I) in York, ging dann jedoch in dem von Novellist gewonnenen Grand Prix de Saint-Cloud (Gr. I) ziemlich unter, im Prix Rothschild (Gr. I) wurde sie Dritte. Der "Opéra" - vierter Sieg für den Aga Khan in diesem Rennen - sah wieder eine Dalkala in Bestform, auch wenn es gegen Tasaday (Nayef) eine höchst knappe Entscheidung war. Nach dem Stand der Dinge wird sie jetzt in die Zucht gehen.

Sie ist in den USA geboren, wo ihre Mutter Daltaya ihre ersten Jahre in der Zucht verbrachte. Sie ist Erstling, anschließend kam ein Hengst von Dynaformer und eine Stute von Mr. Greeley. Sie selbst hat den Prix de la Grotte (Gr. III) gewonnen, stammt, wie der Name schon vermuten lässt, aus einer der besten Linien des Aga Khan. Sie ist Schwester zu drei Siegern, die nächste Mutter Daltaiyma (Doyoun) wiederum ist eine rechte Schwester zum Gr. I-Sieger und Deckhengst Daylami und eine Halbschwester zum Gr. I-Sieger Dalakhani (Darshaan), einer der erfolgreichsten Vererber in Europa. Mit Dalwari (More Than Ready) hatte die Familie dieses Jahr einen weiteren Gr.-Sieger in Frankreich gestellt. Dalkalas Vater Giant's Causeway (Storm Cat), inzwischen 16 Jahre alt, gehört in den Staaten unverändert zu den führenden Deckhengsten.

Nicht verschwiegen werden sollte die hervorragende Leistung von Stall Lintecs Red Lips (Areion), die erstmals nach ihrem vierten Platz im Henkel-Preis der Diana (Gr. I) wieder an den Start kam und nicht besser hätte laufen können. Sie schien eingangs der Geraden bereits unter Druck zu geraten, gab sich jedoch nie geschlagen und ließ einige prominente Konkurrentinnen hinter sich.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Videos

See video

Bilder

Mit einer Nase, dem kürzesten aller Abstände, siegt Dalkala vor Tasaday im Prix de l'Opéra. Foto: www.galoppfoto.de - Frank Sorge
Bad in der Menge für Christophe Soumillon und Dalkala.  Foto: www.galoppfoto.de - Frank Sorge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2021 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!