Drucken Redaktion Startseite

2013-10-06, Düsseldorf, 5. R. - 93. Großer Preis der Landeshauptstadt Düsseldorf

5 93. Großer Preis der Landeshauptstadt Düsseldorf

Gruppe III, 55.000 € (32.000, 11.000, 5.500, 3.000, 2.000, 1.500)
Für 3-jährige und ältere Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 70:10. - Platzwette 22, 16, 33:10. - Zweierwette 590:10. - Dreierwette 6.484:10. - Platz-Zwilling-Wette 92, 191, 191:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Zazou (GER) 2007
 / b. H. v. Shamardal - Zaza Top (Lomitas)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Alexander Pietsch
Formen:
9-13-3-2-3-4-5-1-3-1
58,0 kg 32.000 € 70,0
2
Calyxa (GER) 2010
 / b. St. v. Pivotal - Chantra (Lando)

Tr.: Ferdinand J. Leve / Jo.: Lennart Hammer-Hansen
Formen:
1-1-7-6-2-3-1-2
55,0 kg 11.000 € 36,0
3
Combat Zone (IRE) 2006
 / b. W. v. Refuse To Bend - Zeiting (Zieten)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Norman Richter
Formen:
9-7-3-4-8-1-3-9-2-4
58,0 kg
Seitenblender
5.500 € 176,0
4
Si Luna (GER) 2009
 / F. St. v. Kallisto - Signorita (Generous)

Tr.: William Mongil / Jo.: Eddy Hardouin
Formen:
1-1-1-4-7-9-2-3-10
56,5 kg 3.000 € 52,0
5
Empire Storm (GER) 2007
 / db. H. Storming Home - Emy Coasting (El Gran Senor)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
5-3-9-4-2-8-4-6-6-1
58,0 kg 2.000 € 67,0
6
Global Thrill (GB) 2009
 / b. W. v. Big Shuffle - Goonda (Darshaan)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Andrea Atzeni
Formen:
9-2-3-8-1-3-3-1-6-3
59,0 kg 1.500 € 68,0
7
Akua'da (GER) 2010
 / db. St. v. Shamardal - Akua'ba (Sadler's Wells)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Jozef Bojko
Formen:
2-11-2-1-7-2-1
57,0 kg 57,0
8
Point Blank (GER) 2008
 / db. H. v. Royal Dragon - Princess Li (Monsun)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Stefanie Koyuncu
Formen:
3-9-2-5-5-8-3-4-4-3
58,0 kg
Seitenblender
183,0
9
Flamingo Star (GER) 2010
 / b. H. v. Areion - Flamingo Island (Acatenango)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Ted Durcan
Formen:
18-2-9-1-2-2-4
56,5 kg 81,0

Kurzergebnis

ZAZOU (2007), H., v. Shamardal - Zaza Top v. Lomitas, Zü: Stiftung Gestüt Fährhof, Bes.: Ramzan Akhmadovich Kadyrov, Tr.: Waldemar Hickst, Jo.: Alexander Pietsch, GAG: 95,5 kg, 2. Calyxa (Pivotal), 3. Combat Zone (Refuse To Bend), 4. Si Luna, 5. Empire Storm, 6. Global Thrill, 7. Akua'da, 8. Point Blank, 9. Flamingo Star

Richterspruch

Ka. N-1¼-½-kK-1½-4½-½-8

Zeit

1:42,04

Rennanalyse

"Vergiss nie die beste Form eines Pferdes" - so lautet eine banale Turfweisheit aus altvorderer Zeit, doch so ganz verkehrt ist es sicher nicht, sich an sie gelegentlich zu erinnern. Zazou war das einzige Pferd im Feld, das schon einmal ein Gruppe I-Rennen gewinnen konnte. Das ist schon ein paar Tage her, es war der Premio Roma im November 2011, dem ließ er damals einen dritten Platz im Hong Kong Cup (Gr. I) folgen. Das war damals noch in den Farben von Werner Heinz, der ihn im Frühjahr darauf im Vorfeld des Dubai World Cups für einen siebenstelligen Bereich an Ramzan Kadyrov verkaufte. Zazou wurde dort Fünfter, er war damals in großer Form, belegte im Singapore Airlines International Cup (Gr. I) Rang drei. Sein diesjähriger, vergeblicher Ausflug nach Dubai bekam ihm nicht so gut, er hatte daran lange zu knabbern, doch stellte ihn sein Betreuer nach einer Pause in erstklassiger Form vor. Er zeigte, dass er auch über 1700m Gruppe-Rennen gewinnen kann.

Für Zazou war es der fünfte Sieg auf dieser Ebene, acht Rennen hat er insgesamt gewonnen, knapp 1,2 Millionen Euro verdient. Sein Trainer nannte den Hessen-Pokal Mitte November in Frankfurt als nächstes Ziel. Ob er wieder nach Dubai geht, ist unklar, ohnehin liegt die Zukunft dieses so guten Pferdes nicht unbedingt in der Hand von Waldemar Hickst.

In Fährhof wird man sicher ungern daran erinnert, dass die Mutter Zaza Top vor einigen Jahren bei Tattersalls für 45.000 gns. verkauft wurde und keine Nachzucht vorhanden ist. Aktueller Besitzer der Stute ist der neuseeländische Züchter Kevin Hickman aus Valichi Downs. Vier Fohlen hatte sie für Fährhof gebracht: Der Erstling Zoe Dream stammte immerhin von Galileo, wurde als Jährling in Baden-Baden für 120.000 € an Jean-Claude Rouget verkauft. In Frankreich gewann er zwei Flach- und fünf Hindernisrennen. Das zweite Produkt, Zhouzhi (Anabaa) war zum Zeitpunkt des Verkaufs der Mutter dreijährig, aber noch nicht gelaufen, gewann vierjährig am grünen Tisch ein kleines Rennen in Bad Doberan. 2006 kam ein High Chaparral-Sohn zur Welt, der als Jährling für 100.000 € bei Arqana verkauft und King Maui genannt wurde, er hat in Schweden gewonnen.

Zaza Tops vierter Nachkomme war Zazou, er wurde 2008 in Baden-Baden über die BBA Germany für 38.000 € an Werner Heinz verkauft. Dann blieb die Stute güst nach Dashing Blade und ging tragend von Librettist über den Agenten Ric Wylie in neuen Besitz über. Heraus kam Silke Top, sie hat ein Rennen in England gewonnen. Sie selbst ist Listensiegerin und Gr. III-platziert,  sie stammt von Lomitas aus einer siegreichen Shirley Heights-Stute.

Die Mutter Zorina stand in der Zucht von Dr. Hans-Jürgen Wiesners Gestüt Riepegrund. Eine Tochter, die Siegerin Zarah Top (Big Shuffle) ist bei ihm noch in der Herde, ein Tiger Hill-Sohn wurde bei der BBAG-Jährlingsauktion verkauft. Die Familie ist auch noch im Gestüt Trona vorhanden.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Im Ziel dann mit einer Nase voraus: Die Nummer 5, Zazou, siegt im  93.Großer Preis der Landeshauptstadt Düsseldorf unter Alexander Pietsch vor Calzxa innen. www.galoppduesseldorf.de. www.duesseldorf-galopp.de - Klaus-Jörg Tuchel

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!