Drucken Redaktion Startseite

2013-09-29, Hannover, 8. R. - Preis der Mercedes-Benz Niederlassung Hannover

8 Preis der Mercedes-Benz Niederlassung Hannover

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €
Für 3-jährige Pferde, die seit 1.10.2012 kein Rennen der Kategorie A-C gewonnen haben

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 25:10. - Platzwette 14, 23, 19:10. - Zweierwette 203:10. - Dreierwette 735:10. - Platz-Zwilling-Wette 53, 44, 95:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Wild Silva (GB) 2010
 / Dbsch. St. v. Silvano - Wild Side (Sternkönig)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Andreas Helfenbein
58,0 kg 3.000 € 25,0
2
Merci Cherie (GER) 2010
 / b. St. v. Intendant - Mayl (Lion Cavern)

Tr.: Ferdinand J. Leve / Jo.: Lennart Hammer-Hansen
55,5 kg 1.200 € 102,0
3
Iberica (IRE) 2010
 / F. St. v. Shirocco - Intaglia (Lomitas)

Tr.: Paul Harley / Jo.: Robert Havlin
58,0 kg
Seitenblender
600 € 78,0
4
Karachi (GER) 2010
 / b. St. v. Nayef - Karavel (Monsun)

Tr.: Wilhelm Giedt / Jo.: Adrie de Vries
58,0 kg 300 € 28,0
5
Suny Royal (GER) 2010
 / b. St. v. Silvano - So Royal (Royal Solo)

Tr.: Stefan Wegner / Jo.: Andre Best
55,0 kg 292,0
6
Serienlohn (GB) 2010
 / b. W. v. Lomitas - Saldenehre (Highest Honor)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
60,0 kg 62,0
7
Onkel Lips (GER) 2010
 / db. W. v. Dai Jin - Old Lips (Lord of Men)

Tr.: Andreas Löwe / Jo.: Stephen Hellyn
57,0 kg 193,0
8
Agama (GER) 2010
 / F. St. v. Sholokhov - Ariana (Dashing Blade)

Tr.: Christian Sprengel / Jo.: Alexander Pietsch
58,0 kg
Seitenblender
145,0
9
Aitutaki (GER) 2010
 / F. W. v. Intendant - Abrakadabra (Aratikos)

Tr.: Pavel Vovcenko / Jo.: Jozef Bojko
57,0 kg 385,0
10
Molto Veloce (GER) 2010
 / F. St. v. Noroit - Molto In Forma (Surumu)

Tr.: Dominik Moser / Jo.: Maxim Pecheur
55,0 kg 768,0

Kurzergebnis

WILD SILVIA (2010), St., v. Silvano - Wild Side v. Sternkönig, Zü. u. Bes.: Gestüt Röttgen, Tr.: Markus Klug, Jo.: Andreas Helfenbein, GAG: 91 kg, 2. Merci Cherie (Intendant), 3. Iberica (Shirocco), 4. Karachi, 5. Suny Royal, 6. Serienlohn, 7. Onkel Lips, 8. Agama, 9. Aitutaki, 10. Molto Veloce

Richterspruch

Le. 1¼-2½-1¾-12-2½-¾-1-17-7

Zeit

2:39,41

Rennanalyse

Nach dem zehnten Platz im Henkel-Preis der Diana (Gr. I) hatte man Wild Silva eine kleine Auszeit gegönnt, der Wiederbeginn fand in Hannover auf kleinerer Bühne statt. Mit ihrem vierten Platz im Almased-Cup (Gr. III) hatte sie in Hamburg schon gezeigt, dass sie zur Spitze des Jahrgangs gehört.

Etwas Anlaufzeit hat die Tochter von Silvano (Lomitas) benötigt, das war aber auch so bei ihrer so erfolgreichen Schwester Wild Coco (Shirocco), bei nur neun Starts dreifache Gr.-Siegerin, auch nicht unbedingt eine Frühaufsteherin. Deshalb ist anzunehmen, dass auch Wild Silva im kommenden Jahr im Training bleibt. Die Mutter Wild Side hatte zunächst drei Hengste gebracht, von denen Wendel (Definite Article) ein guter Hürdler in England war. Die Stuten sind jedoch um Klassen besser. Nach Wild Coco kam Wilddrossel (Dalakhani), mehrfach in Gr.-Rennen platziert gelaufen, noch am Sonntag Dritte im Großen Preis von German Tote (Gr. II). Die zwei Jahre alte Weltmacht (Mount Nelson) steht bei Markus Klug im Training, im Jährlingsalter ist Wild Motion (Motivator), die eigentlich für die BBAG-Jährlingsauktion vorgesehen war. Sie zog sich bedauerlicherweise eine schwere Koppelverletzung zu, kommt nur noch für Zuchtzwecke in Betracht.

In diesem Jahr stand Wild Side auf der Liste von Oasis Dream. Die Siegerin u.a. im EuropaChampionat (Gr. II) aus einer stets modernen Linie stammt von Sternkönig (Kalaglow), der inzwischen auch als Mutterstutenvererber höchst erfolgreich ist.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Gelungener Wiedereinstieg nach kleiner Pause: Wild Silva mit Andreas Helfenbein gewinnt in Hannover. www.galoppfoto.de - Sabine Brose
Gelungener Wiedereinstieg nach kleiner Pause: Wild Silva mit Andreas Helfenbein gewinnt in Hannover. www.galoppfoto.de - Frank Sorge
Kann sie der berühmten Schwester Wild Coco nacheifern? Wild Silva mit Andreas Helfenbein. www.galoppfoto.de - Frank Sorge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!