Drucken Redaktion Startseite

2013-09-22, Mannheim, 3. R. - Soho Turley-Cup

3 Soho Turley-Cup

Kat. D, 4.400 € (2.500, 1.000, 500, 250, 150). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige sieglose Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 15:10. - Platzwette 10, 13, 13:10. - Zweierwette 69:10. - Dreierwette 135:10. - Platz-Zwilling-Wette 17, 15, 26:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Cassaia (GER) 2010
 / b. St. v. Silvano - Codera (Zilzal)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Dennis Schiergen
57,0 kg 2.500 € 16,0
2
Bin Manduro (GB) 2010
 / b. W. v. Manduro - Dust Dancer (Suave Dancer)

Tr.: Gerald Geisler / Jo.: Fabian Xaver Weißmeier
59,0 kg
Seitenblender
1.000 € 75,0
3
Jumping Jack (GER) 2010
 / b. W. v. Nicaron - Jumping Jack (Montjeu)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Vinzenz Schiergen
55,0 kg
Erl. 3 kg
500 € 79,0
4
Exotic Rose (GER) 2010
 / schwb. St. v. Manduro - Elle Diva (Big Shuffle)

Tr.: Yasmin Almenräder / Jo.: Hana Mouchova
55,0 kg
Seitenblender
250 € 87,0
5
Old Thunder (GER) 2010
 / F. H. v. Desert Prince - Opium (Acatenango)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Rene Piechulek
57,0 kg 150 € 168,0
6
Shades of Light (GER) 2010
 / b. St. v. Echo Of Light - Highland Cascade (Tipsy Creek)

Tr.: Hans Rojan / Jo.: Szymon Jadwiszczak
Bes.:
/ Zü.:
55,0 kg 188,0
7
Coolness (GB) 2010
 / H. v. Dubai Destination - Winter Whirl (Diesis)

Tr.: Marion Rotering / Jo.: Alexander Weis
57,0 kg
Scheuklappen
224,0
8
Ashlee (GER) 2010
 / F. St. v. Mamool - Ashantee (Areion)

Tr.: Miroslav Rulec / Jo.: Darren Moffatt
55,0 kg 98,0

Kurzergebnis

1. CASSAIA (2010), St., v. Silvano - Codera v. Zilzal, Zü. u. Bes.: Stiftung Gestüt Fährhof, Tr.: Peter Schiergen, Jo.: Dennis Schiergen, GAG: 67 kg, 2. Bin Manduro (Manduro), 3. Jumping Jack (Nicaron), 4. Exotic Rose, 5. Old Thunder, 6. Shades of Light, 7. Coolness, 8. Ashlee

Richterspruch

Üb. 6-1¾-6-¾-4½-¾-½

Zeit

2:03,51

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Maresco, Fine Beauty

Rennanalyse

Sieben Starts hat Cassaia benötigt, um ein Rennen zu gewinnen, das endete dann in Mannheim auch in einem Cantersieg für die Stute, die bei nahezu allen Starts zuvor Geld verdient hat. Ob die Tochter des auf der Maine Chance Farm stehenden Silvano (Lomitas) ein Pferd für die eigene Zucht ist, bleibt abzuwarten, dafür müsste sie eigentlich noch etwas zulegen.

Ihre Mutter Codera hat bisher die überdurchschnittlichen Codoor (Sabiango) und Collodi (Königstiger) gebracht, eine Jährlingsstute stammt von Shirocco, sie ist bei der BBAG-Jährlingsauktion für €32.000 an Stephanie Nigge verkauft worden. Codera, die ein Rennen gewonnen hat, ist Schwester der Gr.-Sieger Concepcion (Acatenango) und Casanga (Rainbow Quest) sowie der Listensieger Colon (Acatenango) und Coyaima (Night Shift). In diesem Jahr war Codera bei dem Juddmonte-Hengst Cacique (Danehill).

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!