Drucken Redaktion Startseite

2013-08-24, Windsor, 4. R. - Winter Hill Stakes

4 Winter Hill Stakes

Gruppe III, 74.000 €
3j. u. ält.

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten15:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Planteur (IRE) 2007
 / b. H. v. Danehill Dancer - Plante Rare (Giant's Causeway)

Tr.: Marco Botti / Jo.: Lanfranco Dettori
42.000 € 15
3
Chil the Kite (GB) 2009
 / b. H. v. Notnowcato - Copy Cat (Lion Cavern)

Tr.: Hugh Morrison / Jo.: Richard Hughes
8.000 € 50

Kurzergebnis

PLANTEUR (2007), H., v. Danehill Dancer - Plante Rare v. Giant's Causeway, Bes.: Scheich Joaan bin Hamad Al Thani, Zü.: Dayton Investments Ltd, Tr.: Marco Botti, Jo.: Lanfranco Dettori 2. Al Waab (Danehill Dancer), 3. Chil the Kite (Notnowcato), 4. Area Fifty One, 6. Hold the Line

Richterspruch

1 1/4, 3/4, 11, 25

Zeit

2:08,00

Rennanalyse

Zumindest auf dem Papier war es ein besserer Arbeitsgalopp für Planteur, der möglicherweise schon im nächsten Jahr als Deckhengst für seinen Besitzer Joaan Al Thani in Frankreich aufgestellt wird. Sieben Rennen hat er jetzt gewonnen, darunter den Prix Ganay (Gr. I), den Prix Harcourt (Gr. II) und den Prix Noailles (Gr. II). Im Frühjahr war er immerhin Dritter im Dubai World Cup (Gr. I) und im Prix d'Ispahan (Gr. I) nur von Maxios (Monsun) geschlagen. Nach der Pause fiel der Sieg in Windsor nicht ganz so überzeugend wie erwartet aus, Planteur war vor und während des Rennens sehr heftig.

Er ist einer von 79 Gruppe-Siegern seines Vaters Danehill Dancer (Danehill), 16 davon haben auf Gr. I-Ebene gewonnen. Selbst ein früher und schneller Zweijähriger, hat er an seine Nachkommen allerdings deutlich mehr Stehvermögen mitgegeben, er ist Vater von guten Mitteldistanzlern wie Dancing Rain und eben Planteur, aber natürlich Fliegern wie Choisir, ist auch bei der BBAG-Auktion mit einer Stute aus der Ittlinger Zucht, der Lot-Nummer 157 vertreten.

Planteur stammt aus einer der besten Familien der Wildenstein-Zucht. Die nicht gelaufene Mutter hat noch drei weitere Sieger auf der Bahn. Sie ist eine Schwester des in vier Gr. II-Rennen erfolgreichen Policy Maker (Sadler's Wells) und der Gruppe-Sieger Pushkin (Caerleon) und Place Rouge (Desert King). Die nächste Mutter ist Halbschwester der Gr. II-Siegerin Peinture Bleue (Alydar), Mutter des "Arc"-Siegers und Deckhengstes Peintre Celebre. Für Planteur geht es möglicherweise im Prix Dollar (Gr. II) weiter, anschließend könnte der Breeders' Cup Classic (Gr. I) anstehen.   

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2018 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!