Drucken Redaktion Startseite

2013-08-04, Düsseldorf, 8. R. - Henkel-Trophy

8 Henkel-Trophy

Listenrennen, 20.000 € (12.000, 4.400, 2.400, 1.200)
Für 3-jährige und ältere Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 90:10. - Platzwette 27, 28, 17:10. - Zweierwette 1.614:10. - Dreierwette 7.158:10. - Platz-Zwilling-Wette 295, 176, 72:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Vif Monsieur (GER) 2010
 / db. H. v. Doyen - Vive madame (Big Shuffle)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Koen Clijmans
Formen:
15-10-1-1-3
55,5 kg 12.000 € 90,0
2
Salut (GER) 2008
 / b. H. v. Lomitas - Saldentigerin (Tiger Hill)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
8-10-3-4-1-2-9-2-3-4
59,0 kg 4.400 € 79,0
3
Polish Vulcano (GER) 2008
 / F. H. v. Lomitas - Polska Infa (Trempolino)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Filip Minarik
Formen:
4-1-2-1-1-1-6-1-10
58,0 kg 2.400 € 46,0
4
Quinindo (GER) 2008
 / schwb. H. v. Monsun - Quebrada (Devil's Bag)

Tr.: Elfi Schnakenberg / Jo.: Cristian Demuro
Formen:
4-5-5-6-13-3-5-1-11-3
59,0 kg 1.200 € 186,0
5
Impostor (GER) 2008
 / b. H. v. Motivator - Indian Jewel (Local Suitor)

Tr.: Wolfgang Figge / Jo.: Frederik Tylicki
Formen:
5-4-1-1-3-1-2-5-5-3
58,0 kg 64,0
6
Mrs Miller (GER) 2008
 / F. St. v. Lord of England - Moreau (Kornado)

Tr.: Sascha Smrczek / Jo.: Andreas Helfenbein
Formen:
12-6-12-6-2-3-1-4-4-12
56,0 kg 355,0
7
Silvaner (GER) 2008
 / db. H. v. Lomitas - Suisun (Monsun)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Dennis Schiergen
Formen:
4-1-4-8-6-4-8-6-6-6
59,0 kg 58,0
8
Wellkanto (GER) 2009
 / db. W. v. Kallisto - Well American (Bertrando)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Daniele Porcu
Formen:
1-1-5-4-2-4-3-8-1-7
58,0 kg
Scheuklappen
81,0
9
Empire Storm (GER) 2007
 / db. H. Storming Home - Emy Coasting (El Gran Senor)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
Formen:
4-2-8-4-6-6-1-3-3-2
59,0 kg 64,0
10
Lumiere Rose (GB) 2009
 / F. St. v. Motivator - La Dangeville (Danehill)

Tr.: Henri Alex Pantall / Jo.: Andreas Suborics
Formen:
5-6-1-6-4-1-1-1-2-2
56,5 kg 105,0
11
Orsino (GER) 2007
 / b. H. v. Mamool - Orosole (Platini)

Tr.: Ralf Rohne / Jo.: Andrea Atzeni
Formen:
6-5-1-1-1-2-3-1-9-3
60,0 kg 126,0

Kurzergebnis

1. VIF MONSIEUR (2010), H., v. Doyen - Vive madame v. Big Shuffle), Zü.: Ursula Herberts, Bes.: Frank Maria van Gorp, Tr.: Jens Hirschberger, Jo.: Koen Clijmans, GAG: 93,5 kg, 2. Salut (Lomitas), 3. Polish Vulcano (Lomitas), 4. Quinindo, 5. Impostor, 6. Mrs Miller, 7. Silvaner, 8. Wellkanto, 9. Empire Storm, 10. Lumiere Rose, 11. Orsino

Richterspruch

Si. 1-3½-K-1¾-1-H-1½-2-¾-16

Zeit

2:05,63

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Technokrat

Rennanalyse

Lange hat es in diesem Jahr gedauert, bis ein Dreijähriger auf Stakes-Ebene gegen die älteren Pferde punkten konnte, nachdem die Brümmerhoferin Best Regards im Juni in Hoppegarten nur um einen Hals in einem Listenrennen für die Flieger gescheitert war. Dass dieser Sieg nur ausgerechnet durch den Doyen-Sohn Vif Monsieur erfolgte, war dennoch überraschend, da der Hengst nach seinem Sieg im Metzler-Rennen in Frankfurt zwei Mal absolut nichtssagend und für seine Umgebung sicherlich auch enttäuschend gegen die Jahrgangsspitze der Dreijährigen lief. Allerdings hatte man in Düsseldorf auch wieder eine offensive Taktik gewählt.

Vif Monsieur war als Jährling im Angebot der BBAG, er erreichte den Reservepreis nicht, ging für seine Züchterin Ursula Herberts aus Wuppertal in den Rennstall von Uwe Ostmann. Den ersten Start absolvierte er noch in den Herberts-Farben in Düsseldorf, anschließend erwarb ihn der aus der Nähe von Antwerpen kommende Frank van Gorp, bislang im Traberlager daheim, ihn auf Empfehlung von Koen Clijmans. Der Preis soll sich im unteren fünfstelligen Bereich bewegt haben.

Die Mutter Vive madame hat drei Rennen gewonnen, ihr Erstling ist der in der Slowakei auf beiden Gebieten erfolgreiche Vive Paolo (Paolini). Vif Garcon, der rechte Bruder von Vif Monsieur, ging bei der vorjährigen BBAG-Jährlingsauktion für 3.000 € an den damals eher zufällig in Iffezheim weilenden Holzbauunternehmer Klaus Pfister, er wird von Waldemar Himmel trainiert, war am Mittwoch XXXX im BBAG-Auktionsrennen in Köln. Die Jährlingsstute stammt ebenfalls von Doyen, sie heißt Vive ma fille und steht im Katalog der BBAG-Jährlingsauktion, ein Hengstfohlen ist von Soldier Hollow. Vive madame ist rechte Schwester zu den listenplatziert gelaufenen Vive La Reine und Vive La Vie und Halbschwester der Diana-Sechsten Viletta (Doyen). Doyen scheint zu dieser Familie also zu passen. Vive la Reine und deren Mutter Vallauris stehen in der Auenqueller Herde, wenn man ganz tief ins Pedigree hineinschaut, dann findet man auch den Namen des Prix du Cadran (Gr. I)-Siegers Le Miracle (Monsun).

Die weitere Route könnte Vif Monsieur über den Großen Audi-Preis in Hannover (Gr.III, 2000m) in bereits anderthalb Wochen in den Preis von Europa (Gr. I) in Köln führen.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Knüpft in Düsseldorf wieder an die Frühjahrsform an: Vif Monsieur mit Koen Clijmans. www.galoppfoto.de. Sebastian Höger
Die Henkel-Trophy war eine sichere Beute für Vif Monsieur mit Koen Clijmans vor Gestüt Bonas Salut. www.galoppfoto.de. Sebastian Höger
Siegerehrung mit Jockey Koen Clijmans, Trainer Jens Hirschberger, Präsident Peter M. Endres. Foto: Gabriele Suhr

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!