Drucken Redaktion Startseite

2013-08-04, Düsseldorf, 1. R. - Diadermine-Rennen

1 Diadermine-Rennen

EBF-Rennen, 5.200 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 3.000 €
Für 2-jährige EBF-prämienberechtigte Pferde, die kein Rennen der Kategorie A-C gewonnen haben

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 23:10. - Platzwette 17, 27:10. - Zweierwette 132:10. - Dreierwette 1.213:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Abendwind (GER) 2011
 / db. W. v. Wiesenpfad - Adela (Tannenkönig)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Alexander Pietsch
58,0 kg 3.000 € 23,0
2
Turmalina (GER) 2011
 / b. St. v. Doyen - Trinidad (Big Shuffle)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Koen Clijmans
55,0 kg 1.200 € 82,0
3
Bavarian Beauty (GER) 2011
 / b. St. v. Desert Prince - Best moving (Reset)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Cristian Demuro
55,0 kg 600 € 130,0
4
Der Graue (IRE) 2011
 / Sch. H. v. Kandahar Run - Denial (Sadler's Wells)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
57,0 kg 300 € 26,0
5
Compact Street (GER) 2011
 / b. St. v. Touch Down - Compact Disc (Royal Academy)

Tr.: Sascha Smrczek / Jo.: Miguel Lopez
55,0 kg 208,0
6
Panja (IRE) 2011
 / b. St. v. Dalakhani - Peace Royale (Sholokhov)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
55,0 kg 36,0

Kurzergebnis

1. ABENDWIND (2011), H., v. Wiesenpfad - Adela v. Tannenkönig), Zü.: Gestüt Trona, Bes.: Gisela Remmert, Tr.: Waldemar Hickst, Jo.: Alexander Pietsch, GAG: 75 kg, 2. Turmalina (Doyen), 3. Bavarian Beauty (Desert Prince), 4. Der Graue, 5. Compact Street, 6. Panja

Richterspruch

Le. ½-1¼-3-3-K

Zeit

1:32,29

Rennanalyse

Nach dem bereits sehr überzeugenden Auftritt in Hamburg, bei dem er nur dem Schlenderhaner Kerosin den Vortritt lassen musste, bekam der in den Farben von Gisela Remmert laufende Abendwind nun alles locker geregelt und war über bereits weite 1500m leicht voraus. Damit wurde der Hengst als erster Starter auch zum ersten Sieger seines Vaters Wiesenpfad, der im Gestüt Trona in der Lüneburger Heide deckt.

Der erste Jahrgang des Waky Nao-Sohnes umfasst nur acht lebende Fohlen, von denen lediglich drei in Deutschland in Training stehen, alle für die Familie Harzheim/Remmert, der auch Wiesenpfad gehört. Vielleicht erhöht dieser vielversprechende Nachkomme die Nachfrage der Züchter nach dem Enkel der Wurftaube, dessen diesjähriger Fohlenjahrgang nur drei Köpfe umfasst. Der nächste Start Abendwinds ist im Badener Zukunftsrennen auf Gruppe III-Ebene geplant.

Abendwind wurde vom Gestüt Trona aus der Tannenkönig-Tochter Adela gezogen, die mit 79,0 kg über anständige Klasse verfügte und zweijährig bereits vier Mal am Ablauf erschien. Drittes Produkt der Fliegerin war Alpha (Electric Beat), die bereits eine bessere Zweijährige war und sich dann unter der Regie von Christian Sprengel drei- und vierjährig immer weiter zu steigern wusste und mehrmals listenplatziert ist. Adela führt in diesem Jahr einen rechten Bruder Alphas bei Fuß.

Bei dieser Familie handelt es sich um einen Zweig der Familie der Auenliebe, die immer wieder für gute Sieger sorgt und derzeit vor allem im Gestüt Brümmerhof erfolgreich ist.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Erster Sieger und beim zweiten Start auch gleich der erste Sieger für Wiesenpfad: Abendwind mit Alexander Pietsch gewinnt das Zweijährigen-Rennen in Düsseldorf. www.galoppfoto.de - Sebastian Höger
Abendwind mit seiner glücklichen Besitzerin Gisela Remmert. Foto: Gabriele Suhr
Abendwind mit seiner Besitzerin Gisela Remmert. Foto: Gabriele Suhr
Siegerehrung mit Gisela Remmert, Jockey Alexander Pietsch, Harro Remmert, Trainer Waldemar Hickst, Albrecht Woeste, Vizepräsident Düsseldorfer RV. Foto Gabriele Suhr

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!