Drucken Redaktion Startseite

2013-07-07, Maisons-Laffitte - Frankreich, 6. R. - Prix Messidor

6 Prix Messidor

Gruppe III, 80.000 €
3j. u. ält.

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten13:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Intello (GER) 2010
 / b. H. v. Galileo - Impressionnante (Danehill)

Tr.: Andre Fabre / Jo.: Olivier Peslier
57,5 kg 40.000 € 13,0
2
Mainsail (GB) 2009
 / b. H. v. Oasis Dream - Docklands (Theatrical)

Tr.: Pascal Bary / Jo.: Christophe Soumillon
59,5 kg 16.000 € 56,0
3
Don Bosco (FR) 2007
 / F. H. v. Barathea - Perfidie (Monsun)

Tr.: David Smaga / Jo.: Gregory Benoist
60,5 kg 12.000 € 88,0

Kurzergebnis

INTELLO (2010), H., v. Galileo - Impressionante v. Danehill, Bes. u. Zü.: Wertheimer et Frère, Tr.: André Fabre, Jo.: Olivier Peslier 2. Mainsail (Oasis Dream), 3. Don Bosco (Barathea), 4. Prince d'Alienor, 5. Poupée Flash, 6. King Air

Richterspruch

1 1/2, 1/2, 1 3/4, 1, K

Zeit

1:34,00

Rennanalyse

Das muss man sich auch erst einmal trauen: Andre Fabre sattelte den französischen Derbysieger Intello in einem Meilenrennen, sozusagen als Test für ein weiteres Rennen auf dieser Strecke, den Prix Jacques le Marois (Gr. I) in Deauville. Ob der Hengst weiterhin vornehmlich auf derartigen Distanzen bleibt, ist bei seinem Trainer kaum geklärt, einen Manduro hat er schließlich auch sehr erfolgreich und variabel eingesetzt. In jedem Fall löste er seine Aufgabe ohne die geringsten Schwierigkeiten, im "Marois" wird es ein faszinierendes Aufeinandertreffen mit anderen Größen wie Dawn Approach (New Approach), Toronado (High Chaparral) oder Moonlight Cloud (Invincible Spirit) geben.

Intello ist ein Galileo-Produkt aus einer Danehill-Mutter wie Frankel oder Golden Lilac, Roderic O'Connor, Maybe und Teofilo. Die Mutter Impressionnante war eine sehr gute Rennstute. Sie gewann dreijährig dem Prix de Sandringham (Gr. II) und war Zweite in der Poule d'Essai des Pouliches (Gr. I). In der Zucht startete sie mit dem letztes Jahr mehrfach platziert gelaufenen Intelleto (Pivotal), Intello ist ihr zweites Produkt. Jetzt zweijährig ist No Mood, ein Sohn von Monsun, weswegen Intello auch die Kennzeichnung GER mit sich führt. Er ist in Deutschland geboren, als die Mutter zur Bedeckung bei Monsun weilte. No Mood ist bei Carlos Laffon-Parias im Training. Ein Stutfohlen stammt erneut von Galileo, von dem Impressionnante auch tragend ist. Die nächste Mutter Occupandiste (Kaldoun) war ebenfalls ein herausragendes Rennpferd. Sechs Rennen hat sie gewonnen, darunter den Prix de la Foret (Gr. I) und den Prix Maurice de Gheest (Gr. I) dazu noch zwei Gr. III-Prüfungen. Neben Impressionnante hat sie drei weitere Sieger gebracht, so Only Answer (Green Desert), Siegerin im Prix de Saint-Georges (Gr. III) und Prix du Petit-Couvert (Gr. III). Große Steher findet man also nicht unbedingt in der Familie, auch nicht im weiteren Verlauf des starken Pedigrees, wo Namen wie Elnadim (Danzig) oder Mehthaaf (Nureyev) auftauchen.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Videos

See video

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2022 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!