Drucken Redaktion Startseite

2013-07-03, Hamburg, 1. R. - Langnese Happy Summer-Rennen

1 Langnese Happy Summer-Rennen

Kat. D, 8.000 € (5.000, 1.700, 900, 400). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €
Für 3-jährige sieglose Stuten

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 34:10. - Platzwette 14, 15, 21:10. - Zweierwette 152:10. - Dreierwette 1.014:10. - Platz-Zwilling-Wette 24, 66, 42:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Flamingo Summer (GER) 2010
 / F. St. v. Saddex - Fair Dream (Dashing Blade)

Tr.: Uwe Stech / Jo.: Jozef Bojko
57,5 kg 5.000 € 34,0
2
Glenbrook (IRE) 2010
 / b. St. v. Oratorio - Chalice Wells (Sadler's Wells)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
58,0 kg 1.700 € 39,0
3
Pixie (GER) 2010
 / b. St. v. Saddex - Pacific Sun (Dashing Blade)

Tr.: Sascha Smrczek / Jo.: Miguel Lopez
57,0 kg 900 € 86,0
4
Anna Bora (GER) 2010
 / schwb. St. v. Big Shuffle - Anna of Cashel (Bishop of Cashel)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Daniele Porcu
57,0 kg 400 € 51,0
5
Shalamar (GER) 2010
 / F. St. v. Big Shuffle - Stellar Rose (Royal Academy)

Tr.: Jürgen Albrecht / Jo.: Rene Piechulek
57,0 kg 250,0
6
Rabea Blue (GER) 2010
 / b. St. v. Toylsome - Ribera (Silvano)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Viktor Schulepov
58,0 kg 127,0
7
Jezlay (FR) 2010
 / St. v. Layman - Jezebel (Owington)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Alexander Pietsch
57,5 kg 100,0
8
Kenia (GER) 2010
 / F. St. v. Areion - Konstanz (Majorien)

Tr.: Sascha Smrczek / Jo.: Andreas Helfenbein
57,0 kg 56,0
9
Hippocrene (IRE) 2010
 / Sch. St. v. Moss Vale - Best Dancing (Keos)

Tr.: Martin Schu / Jo.: Silke Brüggemann
55,0 kg
Erl. 3 kg, Mgw. 1 kg
346,0
10
Siberian Princess (GER) 2010
 / b. St. v. Desert Prince - Siberian Girl (Siberian Express)

Tr.: Dominik Moser / Jo.: Cesare Tessarin
57,0 kg 498,0

Kurzergebnis

FLAMINGO SUMMER (2010), St., v. Saddex - Fair Dream v. Dashing Blade, Zü.: Stall Parthenaue, Bes.: Stall von Aesch, Tr.: Uwe Stech, Jo.: Jozef Bojko, 2. Glenbrook (Oratorio), 3. Pixie (Saddex), 4. Anna Bora, 5. Shalamar, 6. Rabea Blue, 7. Jezlay, 8. Kenia, 9. Hippocrene, 10. Siberian Princess

Richterspruch

Le. 3-H-4½-¾-½-4-2-14-2

Zeit

1:38,44

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Ciel de Loire

Rennanalyse

Ein leichter Sieg von Flamingo Summer, auf die einiges Geld unterwegs war und die dieses Vertrauen auch problemlos einlösen konnte. Sie stammt aus der mehrfach listenplatziert gelaufenen Fair Dream, die mit Flashing Star (Mamool) und Fair Boss (Mamool) bereits zwei Sieger auf der Bahn hatte, von denen Fair Boss Zweiter im Deutschen St. Leger (Gr. II) war und noch unlängst in Dieppe gewinnen konnte. Das vierte Fohlen der Fair Dream ist eine Jährlingsstute von Elusive City.

Die Saddex-Tochter Fair Dream ist Schwester von vier Siegern, darunter Twinlight (Muhtathir), noch in diesem Jahr auf Gruppe-Ebene über Hindernisse in Irland erfolgreich. Ein Bruder ist der 12fache Sieger Fairhope (Protektor). Die nächste Mutter Fairlight (Big Shuffle) hat zweijährig das Auktionsrennen in Düsseldorf gewonnen und war Dritte im Moet-et-Chandon-Rennen (Gr. II).   

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Erfüllte auch das Vertrauen der Wetter ... leichter Sieg für Flamingo Summer mit Jozef Bojko. www.galoppfoto.de - Frank Sorge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!