Drucken Redaktion Startseite

2013-06-16, Hannover, 2. R. - Preis der VGH Vertretung Hensel & Hensel OHG, Hannover

2 Preis der VGH Vertretung Hensel & Hensel OHG, Hannover

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €
Für 3-jährige Pferde, die kein Rennen der Kategorie A-C gewonnen haben

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 48:10. - Platzwette 14, 13, 26:10. - Zweierwette 101:10. - Dreierwette 1.116:10. - Platz-Zwilling-Wette 20, 83, 102:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Quiania (IRE) 2010
 / b. St. v. Dansili - Quilanga (Lomitas)

Tr.: Simon James Stokes / Jo.: Jozef Bojko
55,5 kg 3.000 € 48,0
2
Iberica (IRE) 2010
 / F. St. v. Shirocco - Intaglia (Lomitas)

Tr.: Paul Harley / Jo.: Sam Hitchcott
55,5 kg
Seitenblender
1.200 € 25,0
3
Kara (GER) 2010
 / b. St. v. Dai Jin - Kastoria (Dulcero)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Koen Clijmans
55,5 kg 600 € 127,0
4
Casiro (GB) 2010
 / b. W. v. Cockney Rebel - Millymix (Linamix)

Tr.: Ralf Rohne / Jo.: Bayarsaikhan Ganbat
56,0 kg
Erl. 2 kg
300 € 74,0
5
Echo Mountain (GB) 2010
 / F. St. v. Mount Nelson - Echo River (Irish River)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Filip Minarik
55,5 kg 48,0
6
Professor Struwel (GER) 2010
 / F. H. v. Lord of England - Parfum de Pin (Tannenkönig)

Tr.: Michael Figge / Jo.: Alexandra Vilmar
52,5 kg
Erl. 5 kg, wurde lahm
179,0
7
Old Thunder (GER) 2010
 / F. H. v. Desert Prince - Opium (Acatenango)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Alexander Pietsch
57,5 kg 47,0
8
Fibonacci (GER) 2010
 / b. W. v. Sholokhov - Fackellilie (Zinaad)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Youssef Echariaa
53,0 kg
Erl. 5 kg, Mgw. 0,5 kg
300,0

Kurzergebnis

1. QUIANIA (2010), St., v. Dansili - Quilanga v. Lomitas, Zü. u. Bes.: Stiftung Gestüt Fährhof, Tr.: Simon Stokes, Jo.: Jozef Bojko, GAG:69,5 kg, 2. Iberica (Shirocco), 3. Kara (Dai Jin), 4. Casiro, 5. Echo Mountain, 6. Professor Struwel, 7. Old Thunder, 8. Fibonacci

Richterspruch

Le. 2½-4½-K-½-¾-1-5

Zeit

2:35,28

Zusatzinformationen

Professor Struwel wurde lahm

Rennanalyse

Ein "spätes Mädchen" ist Quiania, die auch aus diesem Grunde von Simon Stokes in Mahndorf vorbereitet wird, doch könnte sie auf Dauer zu einer richtig guten Stute heranreifen. Gezogen ist sie schließlich erstklassig, als Tochter von Dansili (Danehill) aus der Prix de Psyche (Gr. III)-Siegerin Quilanga, die auch auf Listenebene erfolgreich war und im Fürstenberg-Rennen (Gr. III) Platz drei belegte.

In der Zucht startete sie mit Quilali (Monsun), vierfacher Sieger in Deutschland und der Schweiz, die dann folgende Quaringa (Königstiger) hat bisher noch nichts gezeigt. Nach Quiania kamen Stuten von Sea The Stars und Tiger Hill, dieses Jahr wurde Quilanga von Areion gedeckt. Sie ist Schwester der Listensieger Quinindo (Monsun) und Quixote (Pivotal) sowie der Mutter des Gr. I-Siegers Querari (Oasis Dream), der als Deckhengst in Südafrika steht.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Ließ sich Zeit mit dem ersten Start, der fiel dafür gleich sehr erfolgreich aus: Mit zweieinhalb Längen gewinnt Quiania mit Jozef Bojko. www.galoppfoto.de - Sabine Brose
Die Konkurrenz folgte mit einigem Abstand: Gestüt Fährhofs Quiania war mit Jozef Bojko gleich beim Debut erfolgreich. www.galoppfoto.de - Sabine Brose
Quiania mit Jozef Bojko und Trainer Simon Stokes nach dem Sieg in Hannover. www.galoppfoto.de - Frank Sorge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!