Drucken Redaktion Startseite

2013-05-15, Düsseldorf, 1. R. - Gerresheim-Preis der IGV

1 Gerresheim-Preis der IGV

Kat. D, 6.600 € (3.600, 1.400, 800, 500, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €
Für 3-jährige Pferde, die kein Rennen der Kategorie A-C gewonnen haben

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 24:10. - Platzwette 16, 20:10. - Zweierwette 43:10. - Dreierwette 71:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Julissima (GB) 2010
 / b. St. v. Beat Hollow - Skimmia (Mark of Esteem)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
58,0 kg 3.600 € 24,0
2
Iluminati (GER) 2010
 / F. W. v. Paolini - Incenza (Local Suitor)

Tr.: Ferdinand J. Leve / Jo.: Lennart Hammer-Hansen
57,0 kg 1.400 € 19,0
3
Rosanna (GER) 2010
 / b. St. v. Areion - Rocket Light (Lando)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Adrie de Vries
56,0 kg 800 € 52,0
4
Anaximenes (IRE) 2010
 / b. W. v. Anabaa - Lumiere Astrale (Trempolino)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Filip Minarik
57,0 kg 500 € 92,0
5
Paradise City (IRE) 2010
 / b. W. v. Danehill Dancer - Simadartha (Gone West)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Andre Best
57,0 kg 300 € 176,0
6
Maid For Sunshine (GB) 2010
 / b. St. v. Forestry - Maid for Winning (Gone West)

Tr.: Ralf Rohne / Jo.: Stephen Hellyn
58,0 kg 229,0

Kurzergebnis

JULISSIMA (2010), St., v. Beat Hollow - Skimmia - Mark of Esteem, Zü.: Exors of the Late T.E. Pocock, Bes.: Gestüt Brümmerhof, Tr.: Peter Schiergen, Jo.: Andrasch Starke, 2. Illuminati (Paolini), 3. Rosanna (Areion), 4. Anaximenes, 5. Paradise City, 6. Maid For Sunshine

Richterspruch

Si. 1½-¾-5-2-15

Zeit

1:46,43

Rennanalyse

Zweiter Sieg innerhalb weniger Wochen für Julissima, die mit Aufgewicht noch einmal sicher zum Zuge kam und einen auf Dauer sicher guten Hengst auf Rang zwei verwies. Peter Schiergen schloss eine Nachnennung für die 1000 Guineas (Gr. II), für die sie nicht genannt ist, zwar aus, nannte aber das Gr.-Rennen über 1600m in Hamburg als längerfristiges Ziel.

45.000 Guineas kostete sie bei der Tattersalls October Yearling Sale 2011, ordentliches Geld für eine Tochter von Beat Hollow (Sadler's Wells), der inzwischen als "dual purpose" Stallion für €6.500 im irischen Ballylinch Stud steht. Sie ist eine Schwester von Julie's Love (Ad Valorem), die zum damaligen Zeitpunkt einen zweiten Platz im Diana Trial (Gr. II) in Hoppegarten in ihrem Formspiegel führte. Später wurde sie in die USA exportiert, wo sie in den Farben von Dr. Andreas Jacobs Listensiegerin in Saratoga wurde, zudem Zweite im Cardinal Handicap (Gr. III) war, noch vergangene Woche inzwischen in neuen Farben in Belmont Park gewann.

Die Mutter Skimmia ist nicht gelaufen, sie ist eine Halbschwester zu Golden Sword (High Chaparral), Sieger in der Chester Vase (Gr. III) und Zweiter im Irish Derby (Gr. I). Die nächste Mutter Sitara (Salse) ist Halbschwester der Listensiegerin Puce (Darshaan) und der Mutter der dreifachen Gr. I-Siegerin Alexandrova (Sadler's Wells).

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!