Drucken Redaktion Startseite

2013-05-05, Köln, 2. R. - Preis der Sparda-Bank Köln

2 Preis der Sparda-Bank Köln

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige Stuten, die kein Rennen der Kategorie A-C gewonnen haben.

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 60:10. - Platzwette 28, 24:10. - Zweierwette 428:10. - Dreierwette 468:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Hey little Görl (GER) 2010
 / F. St. v. Sternkönig - Homing Instinct (Arctic Tern)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Daniele Porcu
56,0 kg 3.000 € 60,0
2
Magic Art (GER) 2010
 / St. v. Nayef - Artisti (Cape Cross)

Tr.: Wolfgang Figge / Jo.: Johan Victoire
59,0 kg 1.200 € 47,0
3
Magic Lips (IRE) 2010
 / St. v. New Approach - Mystic Lips (Generous)

Tr.: Andreas Löwe / Jo.: Adrie de Vries
56,0 kg 600 € 18,0
4
Tech Desert (FR) 2010
 / b. St. v. Next Desert - Tech Engine (Enrique)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Andrasch Starke
56,0 kg 300 € 48,0
5
Nenagh (FR) 2010
 / b. St. v. Dashing Blade - Nonoalka (Alkalde)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Eduardo Pedroza
56,0 kg 111,0
6
Summer Breeze (GER) 2010
 / F. St. v. Samum - Spectra (Spectrum)

Tr.: Ralf Rohne / Jo.: Stephen Hellyn
56,0 kg 135,0

Kurzergebnis

HEY LITTLE GÖRL (2010), St., v. Sternkönig - Homing Instinct v. Arctic Tern, Zü. u. Bes.: Gestüt Görlsdorf, Tr.: Markus Klug, Jo.: Daniele Porcu, GAG: 73,5 Kg, 2. Magic Art (Nayef), 3. Magic Lips (New Approach), 4. Tech Desert, 5. Nenagh, 6. Summer Breeze

Richterspruch

Si. 1¼-3-1¾-1½-11

Zeit

2:22,91

Rennanalyse

Ganz sicher nicht ohne Grund ist Hey little Görl noch im Henkel-Preis der Diana (Gr. I) engagiert, sie unterstrich die gute Meinung, die man offensichtlich von ihr hat, mit einem sicheren Sieg beim Debut. Sie stammt aus dem vorletzten Jahrgang von Sternkönig, dessen Aushängeschild bislang der Hengst Erlkönig ist. Die Mutter Homing Instinct, eine dreimalige Siegerin in Frankreich, hat für Görlsdorf bisher sechs Sieger gebracht, von denen die Stute Hill Fairy (Monsun) bisher die Beste war. Sie war ein gutes Hindernispferd in Irland, hat dort in Cork ein Listen-Jagdrennen gewonnen.

Aktuell auf der Bahn ist mit Humor ein rechter Bruder zu Hey little Görl. Ein zwei Jahre alter Adlerflug-Sohn wurde in die Schweiz verkauft. Homing Instinct ist eine Halbschwester zu dem mehrfachen Gr.-Sieger und Deckhengst Gunboat Diplomacy (Dominion).

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Tatkräftiges "little Görl"mit Daniele Porcu in Köln. www.galoppfoto.de - Sandra Scherning

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!