Drucken Redaktion Startseite

2013-04-28, Hannover, 4. R. - Preis von üstra Reisen - Das Hannover 96 Reisebüro

4 Preis von üstra Reisen - Das Hannover 96 Reisebüro

Kat. D, 8.750 € (5.000, 2.000, 1.000, 500, 250). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €
Für 3-jährige sieglose Stuten

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 93:10. - Platzwette 17, 11, 14:10. - Zweierwette 219:10. - Dreierwette 1.183:10. - Platz-Zwilling-Wette 42, 70, 22:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Daytona Bay (GB) 2010
 / b. St. v. Motivator - Daytona (Lando)

Tr.: Ferdinand J. Leve / Jo.: Lennart Hammer-Hansen
57,0 kg 5.000 € 93,0
2
Quaduna (GB) 2010
 / b. St. v. Duke of Marmalade - Quelle Amore (Monsun)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Jozef Bojko
58,0 kg 2.000 € 16,0
3
True Girl (GER) 2010
 / F. St. v. Doyen - Tamada (Big Shuffle)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Stephen Hellyn
58,0 kg 1.000 € 69,0
4
Betty Lou (GER) 2010
 / b. St. v. Dai Jin - Bali's Dream (Big Shuffle)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Andre Best
57,0 kg 500 € 132,0
5
Elle Same (GB) 2010
 / db. St. v. Samum - Elle Danzig (Roi Danzig)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Filip Minarik
57,0 kg 53,0
6
Dala (GER) 2010
 / b. St. v. Lando - Dallaah (Green Desert)

Tr.: Katja Gernreich / Jo.: Sabrina Wandt
57,0 kg 307,0
7
Schwarzweiss (GER) 2010
 / St. v. Rock of Gibraltar - Silver Mitzva (Almutawakel)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Alexander Pietsch
57,0 kg 62,0
8
New Fortuna (GER) 2010
 / F. St. v. Samum - New Princess (Brief Truce)

Tr.: Marco Angermann / Jo.: Norman Richter
58,0 kg 464,0

Kurzergebnis

1. DAYTONA BEACH (2010). St., v. Motivator - Daytona v. Lando, Zü. u. Bes.: Gestüt Haus Ittlingen, Tr.: Ferdinand J. Leve, Jo.: Lennart Hammer-Hansen, GAG: 80 kg, 2. Quaduna (Duke of Marmalade), 3. True Girl (Doyen). 4. Betty Lou, 5. Elle Same, 6. Dala, 7. Schwarzweiss, 8. New Fortuna -

Richterspruch

Üb. 7-H-1-4½-H-6-34

Zeit

2:22,56

Rennanalyse

Der Henkel-Preis der Diana (Gr. I) könnte langfristig ein Ziel für Daytona Bay sein, die bei ihrem Rennbahneinstand eine souveräne Vorstellung gab. Ihr Vater Motivator (Montjeu), Sieger u.a. im Epsom Derby (Gr. I) und Gr. I-Vererber, steht inzwischen in Frankreich, für €7.000 im Haras du Quesnay.

Die Mutter Daytona war eine sehr gute Rennstute, sie hat drei Listenrennen in Bordeaux, Baden-Baden und Hannover gewonnen, war Gr. III-platziert. In der Zucht agierte sie bisher etwas unglücklich. Ihr Erstling kam nicht an den Start, Daytona Bay ist ihr zweites Fohlen, vor Kurzem kam ein Stutfohlen von Shirocco zur Welt. Sie ist eine rechte Schwester des Deutschlandpreis (Gr. I)-Siegers Donaldson sowie Halbschwester der Listensieger Dark'n Sharp (Sharpo) und Duke of Hearts (Halling). Die Mutter Daytona Beach (Königsstuhl) war Zweite im Frühjahrs Stuten-Preis (LR). Das Rating von 80kg ist wohl das höchste, das in jüngster Zeit für eine Debutantin vergeben wurde - Handicaps werden kaum noch ein Thema für sie sein.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Erster Sieg beim ersten Start: Daytona Bay mit Lennart Hammer-Hansen. www.galoppfoto.de - Frank Sorge
Die Stallform stimmt: Daytona Bay mit Lennart Hammer-Hansen gewinnt für Trainer Ferdinand Leve und Gestüt Haus Ittlingen. www.galoppfoto.de - Sabine Brose

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!