Drucken Redaktion Startseite

2013-04-28, Hannover, 2. R. - Preis von Hannover 96

2 Preis von Hannover 96

Kat. D, 8.750 € (5.000, 2.000, 1.000, 500, 250). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €
Für 3-jährige sieglose Stuten

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 25:10. - Platzwette 15, 15:10. - Zweierwette 41:10. - Dreierwette 239:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Julissima (GB) 2010
 / b. St. v. Beat Hollow - Skimmia (Mark of Esteem)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Filip Minarik
57,5 kg 5.000 € 25,0
2
Magma (GER) 2010
 / b. St. v. Dubai Destination - Mahamuni (Sadler's Wells)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Jozef Bojko
57,5 kg 2.000 € 24,0
3
Wahajama (GER) 2010
 / b. St. v. Dai Jin - Well Sired (Surumu)

Tr.: Christian Sprengel / Jo.: Sabrina Wandt
57,5 kg 1.000 € 93,0
4
Estrelja (GER) 2010
 / b. St. v. Desert Prince - Expensive Angel (Tannenkönig)

Tr.: Dominik Moser / Jo.: Piotr Krowicki
58,0 kg 500 € 118,0
5
Different Style (GER) 2010
 / db. St. v. Ransom O'War - Danse Francaise (Bering)

Tr.: Philipp Feddern / Jo.: Stephen Hellyn
57,5 kg
Scheuklappen
138,0
6
Rabea Blue (GER) 2010
 / b. St. v. Toylsome - Ribera (Silvano)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Wladimir Panov
57,5 kg 91,0
7
Freya (GER) 2010
 / b. St. v. Areion - Forlea (Lead on Time)

Tr.: Dominik Moser / Jo.: Alexander Pietsch
57,5 kg 63,0

Kurzergebnis

1. JULISSIMA (2010), St., v. Beat Hollow - Skimmia v. Mark of Esteem, Zü.: Exors of the Late T. E. Pocock, Bes.: Gestüt Brümmerhof, Tr.: Peter Schiergen, Jo.: Filip Minarik, GAG: 75 kg, 2. Magma (Dubai Destination), 3. Wahajama (Dai Jin), 4. Estrelja, 5. Different Style, 6. Rabea Blue, 7. Freya

Richterspruch

Üb. 8-2½-5-6-7-8

Rennanalyse

45.000 Guineas kostete Julissima bei der Tattersalls October Yearling Sale 2011, ordentliches Geld für eine Tochter von Beat Hollow (Sadler's Wells), der inzwischen als "dual purpose" Stallion für €6.500 im irischen Ballylinch Stud steht. Doch hatte es schon seinen Grund, warum die BBA Germany damals im Auftrag des Gestüts Brümmerhof tätig war. Sie ist eine Schwester von Julie's Love (Ad Valorem), die zum damaligen Zeitpunkt einen zweiten Platz im Diana Trial (Gr. II) in Hoppegarten in ihrem Formspiegel führte. Später wurde sie in die USA exportiert, wo sie in den Farben von Dr. Andreas Jacobs Listensiegerin in Saratoga wurde, zudem Zweite im Cardinal Handicap (Gr. III) war, noch am Donnerstag in inzwischen neuen Farben in Belmont Park gewann.

Die Mutter Skimmia ist nicht gelaufen, sie ist eine Halbschwester zu Golden Sword (High Chaparral), Sieger in der Chester Vase (Gr. III) und Zweiter im Irish Derby (Gr. I). Die nächste Mutter Sitara (Salse) ist Halbschwester der Listensiegerin Puce (Darshaan) und der Mutter der dreifachen Gr. I-Siegerin Alexandrova (Sadler's Wells). Julissima gewann in gutem Stil, hatte aber vielleicht nicht die Welt zu schlagen. Weiterführende Nennungen besitzt sie vorerst nicht.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Brümmerhofer Sieg ... Julissima mit Julia Baum und Trainer Peter Schiergen. www.galoppfoto.de - Frank Sorge
Gelungener Saisonauftakt: Julissima mit Filip Minarik. www.galoppfoto.de - Sabine Brose

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!