Drucken Redaktion Startseite

2012-12-02, Neuss, 6. R. - Preis der Besitzervereinigung für Vollblutzucht und Rennen e.V.

6 Preis der Besitzervereinigung für Vollblutzucht und Rennen e.V.

Kat. D, 4.500 € (2.600, 1.050, 550, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €
Für 3-jährige Pferde, die seit 1.1.2012 kein Rennen der Kategorie A-C gewonnen haben

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 67:10. - Platzwette 13, 12, 11:10. - Zweierwette 209:10. - Dreierwette 843:10. - Platz-Zwilling-Wette 37, 27, 21:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Rabia (GER) 2009
 / db. St. v. Darsi - Royal Fong (Dr Fong)

Tr.: Toni Potters / Jo.: Martin Seidl
54,0 kg
Erl. 2 kg
2.600 € 67,0
2
Manisa (FR) 2009
 / St. v. Okawango - Miss Neoki (Alhaarth)

Tr.: Ertürk Kurdu / Jo.: Filip Minarik
56,0 kg
Scheuklappen
1.050 € 50,0
3
Timorow (GER) 2009
 / F. W. v. Ransom O'War -Timbalada (Big Shuffle)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Andrasch Starke
58,0 kg 550 € 20,0
4
Al Quintana (GER) 2009
 / b. St. v. Sholokhov - Al Qahira (Big Shuffle)

Tr.: Stefan Richter / Jo.: Rene Piechulek
56,0 kg 300 € 69,0
5
Winning Baby (GER) 2009
 / b. St. v. Lord of England - Winning Time (Way for Life)

Tr.: Nina Bach / Jo.: Maxim Pecheur
56,0 kg
Scheuklappen
130,0
6
Fire of Anatolia (FR) 2009
 / St. v. Country Reel - Princesse Aga (Acatenango)

Tr.: Ertürk Kurdu / Jo.: Eugen Frank
56,0 kg 609,0
7
Villanesco (GER) 2009
 / F. W. v. Desert Prince - Vecchia Romagna (Salse)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Alexander Pietsch
58,0 kg 84,0
8
Be my Lion (GER) 2009
 / b. H. v. Areion - Boucheron (Turfkönig)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Sabrina Wandt
58,0 kg
Scheuklappen
133,0
9
Lunar Prospect (FR) 2009
 / b. W. v. Miesque's Son - Luni Wells (Munir)

Tr.: Mary H. T. Berrevoets-Uivel / Jo.: Jan Palik
58,0 kg 266,0

Kurzergebnis

RABIA (St.), v. Darsi - Royal Fong v. Dr Fong, Zü.: Gestüt Rietberg, Bes.: Stall Wevlinghoven, Tr.: Toni Potters, Jo.: Martin Seidl, GAG: 64.5 kg, 2. Manisa (Okawango) , 3. Timorow (Ransom O'War), 4. Al Quintana, 5. Winning Baby, 6. Fire of Anatolia, 7. Villanesco, 8. Be my Lion, 9. Lunar Prospect

Richterspruch

Ka. K-5-K-2-1-4-10-1½

Zeit

1:37,89

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Cuore de Lute

Rennanalyse

Letzter Starter und noch ein Sieger für Toni Potters, der seinen Stall in Frankfurt aus wirtschaftlichen Gründen schließt und als Futtermeister zu Karl Demme wechselt. Die in eigenem Besitz stehende Rabia dürfte diesen Schritt wohl mitgehen. Sie ist eine Tochter von Darsi (Polish Precedent), der den Prix du Jockey Club (Gr. I) in Chantilly gewonnen hat und in der National Hunt-Zucht im irischen Beechbrook Stud aufgestellt wurde. Rabia vertritt seinen ersten Jahrgang.

Sie kommt aus einer alten Linie des in dieser Form nicht mehr existenten Gestüts Rietberg, die Mutter Royal Fong hat dreijährig zwei Rennen gewonnen, Rabia ist ihr zweites Fohlen, danach kam Randwick (Kalatos), Vierter im diesjährigen BBAG-Auktionsrennen in Dortmund, eine Jährlingsstute stammt von It's Gino. Royal Fong ist Schwester von drei Siegern, darunter sind  der Gr. III-platzierte Rajpute (Deploy) und Rosoxor (Oxalagu).

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Rabia mit Martin Seidl landet ihren zweiten Sieg in Folge. www.klatuso.com - Klaus-Jörg Tuchel
Trainer Toni Potters sattelte mit Rabia sein vorerst  letztes Pferd als selbstständiger Trainer, zugleich auch seine 36. und letzte Siegerin. Potters landete den größten Erfolg seiner Trainerkarriere mit Sir Oscar, mit dem er in Hannover den Großen Preis vom Audi Zentrum, Gr. II, gewann. Er wechselt jetzt als Futtermeister in den Stall seines Frankfurfer Kollegen Karl Demme. Foto: Gabriele Suhr
Siegerehrung mit Toni Potters und Martin Seidl (Foto: Suhr)
Trainer Toni Potters sattelte mit Rabia sein vorerst  letztes Pferd als selbstständiger Trainer, zugleich auch seine 36. und letzte Siegerin. Potters landete den größten Erfolg seiner Trainerkarriere mit Sir Oscar, mit dem er in Hannover den Großen Preis vom Audi Zentrum, Gr. II, gewann. Er wechselt jetzt als Futtermeister in den Stall seines Frankfurfer Kollegen Karl Demme. Foto: Gabriele Suhr

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!