Drucken Redaktion Startseite

2012-11-06, Flemington Park, 7. R. - Emirates Melbourne Cup

7 Emirates Melbourne Cup

Gruppe I, 5.500.000 €
Für 3-jährige und ältere Pferde.

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten200:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Green Moon (IRE) 2007
 / b. H. v. Montjeu - Green Noon (Green Tune)

Tr.: Robert Hickmott / Jo.: Brett Prebble
53,5 kg 2.900.000 € 200,0
2
Fiorente (IRE) 2008
 / db. H. v. Monsun - Desert Bloom (Pilsudski)

Tr.: Gai Waterhouse / Jo.: James McDonald
53,5 kg 734.000 € 310,0
3
Jakkalberry (IRE) 2006
 / H. v. Storming Home - Claba di San Jore (Barathea)

Tr.: Marco Botti / Jo.: Colm O'Donoghue
55,5 kg 367.000 € 810,0
4
Kelinni (IRE) 2008
 / b. W. v. Refuse To Bend - Orinoco (Darshaan)

Tr.: Chris Waller / Jo.: Glen Boss
51,0 kg 204.000 € 190,0
5
Mount Athos (IRE) 2007
 / b. W. v. Montjeu - Ionian Sea (Slip Anchor)

Tr.: Luca Matteo Cumani / Jo.: Ryan Moore
54,0 kg 143.000 € 75,0
6
Glencadam Gold (IRE) 2008
 / b. W. v. Refuse To Bend - Sandrella (Darshaan)

Tr.: Gai Waterhouse / Jo.: Tommy Berry
53,5 kg 102.000 € 410,0
7
Mourayan (IRE) 2006
 / b. H. v. Alhaarth - Mourama (Kahyasi)

Tr.: Robert Hickmott / Jo.: Hugh Bowman
53,5 kg 102.000 € 260,0
8
Red Cadeaux (GB) 2006
 / F. W. v. Cadeaux Genereux - Artisia (Peintre Celebre)

Tr.: Ed Dunlop / Jo.: Michael Rodd
55,5 kg 102.000 € 95,0
9
Precedence (NZ) 2005
 / b. W. v. Zabeel - Kowtow (Shadeed)

Tr.: Bart Cummings / Jo.: Blake Shinn
53,0 kg 102.000 € 1.010,0
10
Quest For Peace (IRE) 2008
 / b. H. v. Galileo - Play Misty For Me (Danehill Dancer)

Tr.: Luca Matteo Cumani / Jo.: Corey Brown
53,5 kg 102.000 € 180,0
11
Americain (USA) 2005
 / b. H. v. Dynaformer - America (Arazi)

Tr.: Alain de Royer-Dupre / Jo.: Damien Oliver
58,0 kg 75,0
12
Cavalryman (GB) 2006
 / b. H. v. Halling - Silversword (Highest Honor)

Tr.: Saeed bin Suroor / Jo.: Lanfranco Dettori
54,0 kg 310,0
13
Voila Ici (IRE) 2005
 / Sch. H. v. Daylami - Far Hope (Barathea)

Tr.: Peter Moody / Jo.: Vlad Duric
55,0 kg 1.010,0
14
Dunaden (FR) 2006
 / b. H. v. Nicobar - La Marlia (Kaldounevees)

Tr.: Mikel Delzangles / Jo.: Craig Williams
59,0 kg 70,0
15
Niwot (AUS) 2004
 / b. W. v. Galileo - Too Darn Hot (Noble Bijou)

Tr.: Michael, Wayne & John Hawkes / Jo.: Dwayne Dunn
53,5 kg 710,0
16
Lights of Heaven (NZ) 2007
 / b. St. v. Zabeel - I'm In Heaven (Volksraad)

Tr.: Peter Moody / Jo.: Luke Nolen
53,0 kg 200,0
17
Winchester (USA) 2005
 / b. H. v. Theatrical - Rum Charger (Spectrum)

Tr.: John D. Sadler / Jo.: Jamie Mott
55,5 kg 610,0
18
Sanagas (GER) 2006
 / b. W. v. Lomitas - Scota (Marju)

Tr.: Bart Cummings / Jo.: Nicholas Hall
54,0 kg 510,0
19
Maluckyday (NZ) 2006
 / b. W. v. Zabeel - Natalie Wood (Yachtie)

Tr.: Michael, Wayne & John Hawkes / Jo.: Jim Cassidy
53,5 kg 170,0
20
Galileo's Choice (IRE) 2006
 / b. W. v. Galileo - Sevi's Choice (Sir Ivor)

Tr.: Dermot K. Weld / Jo.: Patrick Smullen
53,5 kg 160,0
21
Unusual Suspect (USA) 2004
 / b. H. v. Unusual Hear - Penpont (Crested Wave)

Tr.: Michael Kent / Jo.: Glyn Schofield
53,0 kg 1.510,0
22
Zabeelionaire (NZ) 2008
 / b. H. v. Zabeel - Kisumu (Carnegie)

Tr.: Leon Corstens / Jo.: Craig Newitt
52,0 kg 510,0
23
Tac de Boistron (FR) 2007
 / Sch. W. v. Take Risks - Pondiki (Sicyos)

Tr.: Michael Kent / Jo.: Olivier Doleuze
53,5 kg 1.010,0
24
Ethiopia (AUS) 2008
 / b. W. v. Helenus - Shona (Spectrum)

Tr.: Pat Carey / Jo.: Rhys McLeod
53,5 kg 210,0

Kurzergebnis

GREEN MOON (2007), H., v. Montjeu - Green Noon v. Green Tune, Bes.: N. C. Williams & Mr & Mrs L. J. Williams, Zü.: Goldsmith Bloodstock Partnership, Tr.: Robert Hickmott, Jo.: Brett Prebble 2. Fiorente (Monsun), 3. Jakkalberry (Storming Home), 4. Kelinni, 5. Mount Athos, 6. Glencadam Gold, 7. Mourayan, 8. Red Cadeaux, 9. Precedence, 10. My Quest for Peace, 11. Americain, 12. Cavalryman, 13. Voila Ici, 14. Dunaden, 15. Niwot, 16. Lights of Heaven, 17. Winchester, 18. Sanagas, 19. Mayluckyday, 20. Galileo's Choice, 21. Unusual Suspect, 22. Zabeelionaire, 23. Tac de Boistron, 24. Ethiopia

Richterspruch

1, 1 1/4, 3/4, Kopf, 3/4, 3/4, 1, Kopf, Kopf, 1/2, 1, Hals, 2, kurzer Kopf, 3/4, Kopf, 1/2, 1/2, kurzer Kopf, kurzer Kopf, Kopf, 1 1/4, 50

Zeit

3:20,45

Rennanalyse

In England hatte Green Moon den ersten Teil seiner Rennkarriere absolviert, da war er noch bei Harry Dunlop im Training, gewann dreijährig ein Listenrennen und ein hochdotiertes Handicap gegen den späteren Dubai World Cup (Gr. I)-Sieger Monterosso (Dubawi). Doch wie viele bessere Pferde mit einer Vorliebe für längere Distanzen geriet er in das Visier australischer Käufer und wechselte Ende 2010 nach "down under", wo er sich schnell in der dortigen Spitzenklasse etablierte. Er hat dort inzwischen drei Gr.-Rennen gewonnen, zuletzt Anfang Oktober die Turnbull Stakes (Gr. I). In der Cox Plate (Gr. I) hatte er zuletzt Rang sieben belegt, sein bis dahin ständiger Reiter Craig Williams wechselte im Melbourne Cup auf den Vorjahressieger Dunaden (Nicobar), der diesmal nur unter "ferner liefen" endete. Green Moon, einer der unzähligen guten Söhne von Montjeu (Sadler's Wells), ist der Erstling der Prix d'Aumale (Gr. III)-Siegerin Green Noon, diezweijährig Zweite im Prix Marcel Boussac (Gr. I) war. Sie ist der einzige siegreiche Nachkomme der Bering-Tochter Terring, deren Mutter Hunter Gleam (Huntercombe) zweijährig zweimal Dritte in Gr. III-Rennen in Frankreich war.      

Eine starke Vorstellung bot bei seinem ersten Start in Australien überhaupt der von Gai Waterhouse trainierte Monsun-Sohn Fiorente. Gezogen vom Ballymacoll Stud war er bisher bei Sir Michael Stoute im Training, im Juli hatte er die Princess of Wales's Stakes (Gr. II) gewonnen und war noch im September in dem von Orfevre (Stay Gold) gewonnenen Prix Foy auf Platz vier gelandet. Er könnte eines der kommenden Pferde in Australien sein. Der Ex-Fährhofer Sanagas (Lomitas) war länger im erweiterten Vordertreffen zu sehen, hatte aber in der entscheidenden Phase nichts zuzusetzen. Auch Vorjahressieger Dunaden war wie Cavalryman (Halling), auf dem Frankie Dettori möglicherweise seinen vorerst finalen Gr. I-Ritt für Godolphin absolvierte, nie im Rennen. 

 

Links zum Rennen:
Anhänge zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Videos

See video

Bilder

Green Moon mit Brett Prebble nach dem Sieg im Emirates Melbourne Cup. www.galoppfoto.de - Peeo Ploff
Green Moon mit Brett Prebble nach dem Sieg im Emirates Melbourne Cup. www.galoppfoto.de - Peeo Ploff
Siegerehrung mit Camilla und Prinz Charles. www.galoppfoto.de - Peeo Ploff

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2020 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!