Drucken Redaktion Startseite

2012-10-14, Woodbine, 10. R. - Pattison Canadian International Stakes

10 Pattison Canadian International Stakes

Gruppe I, 1.200.000 €
3j. u. ält.

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten44:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Joshua Tree (IRE) 2007
 / b. H. v. Montjeu - Madeira Mist (Grand Lodge)

Tr.: Marco Botti / Jo.: Lanfranco Dettori
1.200.000 € 44,0
2
Dandino (GB) 2007
 / H. v. Dansili - Generous Diana (Generous)

Tr.: James R. Fanshawe / Jo.: Jim Crowley
710.000 € 250,0
7
Scalo (GB) 2007
 / db. H. v. Lando - Sky Dancing (Exit to Nowhere)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Andrasch Starke
57,0 kg

Kurzergebnis

JOSHUA TREE (2007), H., v. Montjeu - Madeira v. Grad Lodge, Bes.: K K Al Nabooda & K Albahou , Zü.: Castlemartin Stud und Skymarc Farm, Tr.: Marco Botti, Jo.: Frankie Dettori 2. Dandino (Dansili), 3. Forte dei Marmi (Selkirk), 4. Wigmore Hall, 5. Air Support, 6. Imperial Monarch, 7. Scalo, 8. Reliable Man, 9. Prince Will I Am, 10. Lay Time

Richterspruch

1/2, 1/2, 1 1/4, 1, 1/2, 3/4, 1/2, 3 1/4, 2 3/4

Zeit

2:30.89

Rennanalyse

Einige Kilometer hat Joshua Tree schon auf seiner Uhr und auch in Woodbine hatte er schon ein Gastspiel gegeben. Das war vor Jahresfrist im Canadian International, damals war er Zweiter zu Sarah Lynx, diesmal gab es nach einem couragierten Start-Ziel-Ritt von Frankie Dettori einen vollen Erfolg in diesem prestigeträchtigen Rennen. Für den Sohn von Montjeu war es immerhin schon der zehnte Start in der laufenden Saison, er war im Winter in Dubai, blieb jedoch sieglos. Im Sommer gewann er in Deauville mit dem Prix Kergorlay (Gr. II) ein renommiertes Steherrennen. Er stammt aus der in Kanada auf Gr. III-Ebene erfolgreichen Madeira Mist, die noch einen weiteren Sieger auf der Bahn hat und Schwester der Listensiegerin Misty Heights (Fasliyev) ist. Es handelt sich um die Familie des dieses Jahr für Schlenderhan in Royal Ascot erfolgreichen Energizer (Monsun), eine Linie, die eigentlich im Wochentakt überdurchschnittliche Sieger bringt. Ihr prominentester Vertreter ist derzeit mit Dawn Approach (New Approach) einer der führenden Zweijährigen in Europa. Letztlich nichts zu bestellen hatte der deutsche Kandidat Scalo (Lando), der seinen dritten Start in Woodbine absolvierte, erstmals außerhalb der Geldränge blieb. Ausgestattet mit Scheuklappen hatte er in der entscheidenden Phase nicht immer das beste Rennen, konnte aber auch nicht zulegen, als es ernst wurde.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Videos

See video

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!