Drucken Redaktion Startseite

2012-10-14, Düsseldorf, 1. R. - Preis der BBAG-Herbstauktion - EBF-Rennen

1 Preis der BBAG-Herbstauktion - EBF-Rennen

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 3.000 €
Für 2-jährige EBF-prämienberechtigte sieglose Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 80:10. - Platzwette 28, 19:10. - Zweierwette 222:10. - Dreierwette 460:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Mister Westminster (GB) 2010
 / db. H. v. Hurricane Run - Merlina (Hawk Wing)

Tr.: Sascha Smrczek / Jo.: Miguel Lopez
57,5 kg 3.000 € 80,0
2
Almandin (GER) 2010
 / b. W. v. Monsun - Anatola (Tiger Hill)

Tr.: Wilhelm Giedt / Jo.: Adrie de Vries
57,5 kg
verlor Boden
1.200 € 22,0
3
Arrado (GER) 2010
 / b. H. v. Doyen - Aruba (Big Shuffle)

Tr.: Uwe Ostmann / Jo.: Filip Minarik
58,0 kg 600 € 26,0
4
Good Friend (GER) 2010
 / b. W. v. Big Shuffle - Good Harmony (King's Best)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Andre Best
57,5 kg
Seitenblender
300 € 120,0
5
Ribbery (GER) 2010
 / db. W. v. Areion - Rosaly (Kallisto)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Sabrina Wandt
57,5 kg 120 €
6
Change The Way (GB) 2010
 / St. v. Medicean - Poise (Rainbow Quest)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Stefanie Koyuncu
55,5 kg 51,0

Kurzergebnis

MISTER WESTMINSTER (2010), H., v. Hurricane Run - Merlina v. Hawk Wing, Bes.: Westminster Race Horses GmbH, Zü.: Gestüt Söhrenhof, Tr.: Sascha Smrczek, Jo.: Miguel Lpez, GAG: 74 kg 2. Almandin (Monsun), 3. Arrado (Doyen), 4. Good Friend, 5. Ribbery, 6. Change The Way

Richterspruch

Si. ½-1-13-10-31

Zeit

1:53,24

Zusatzinformationen

Almandin verlor Boden

Rennanalyse

Zu den "versteckten Schätzen" der BBAG-Jährlingsauktion 2011 in Iffezheim zählte zweifellos der damals noch namenlose, jetzt auf den Namen Mister Westminster hörende Hurricane Run-Sohn aus dem Gestüt Söhrenhof. Ein großes Modell mit enormem Schritt, der aber, möglicherweise auf Grund seines in Iffezheim noch nicht besonders hervorgetretenen Anbieters, etwas übersehen wurde. Damals war noch Hardy Hötger für Westminster Race Horses tätig, für 28.000 € wurde der Hengst erworben, er ging dann später zu Sascha Smrczek. Optisch noch etwas rückständig, gab er auf der Heimatbahn ein zukunftsweisendes Debut, er könnte auf Dauer ein besseres Pferd werden. Das Münchener Auktionsrennen ist theoretisch noch ein Ziel.

Die mütterliche Linie ist unauffällig, mehrere bessere Pferde in der Schweiz sind zu finden. Merlina hat zwei Rennen in Frankreich gewonnen, Mister Westminster ist ihr Erstling, die von Authorized stammende Schwester erreichte bei der diesjährigen BBAG-Jährlingsauktion nicht den Reservepreis von 15.000 €. Merlina ist Schwester von fünf Siegern, die nächste Mutter Madame Steinlen ist Schwester des zweifachen Gr. I-Siegers und erfolgreichen Deckhengstes Epervier Bleu (St. Cyrien).

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Die Überraschung gleich zum Auftakt des Düsseldorfer Renntages: Der Hurricane Run-Sohn Mister Westminster ist mit Marc Lopez gleich bei seiner Premiere erfolgreich. www.klatuso.com - Klaus-Jörg Tuchel
Der Sieger Mister Westminster. Foto: Gabriele Suhr
Siegerehrung mit Daniele Porcu, Trainer Sascha Smrczek, Jockey Miguel Lopez und P.M. Endres, Präsident. Foto: Gabriele Suhr Suhr

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!