Drucken Redaktion Startseite

2012-10-13, Mülheim, 5. R. - Preis des Golfclub Mülheim Raffelberg

5 Preis des Golfclub Mülheim Raffelberg

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €
Für 3-jährige Pferde, die seit 1.11.2011 kein Rennen der Kategorie A-C gewonnen haben

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 22:10. - Platzwette 15, 15, 20:10. - Zweierwette 73:10. - Dreierwette 1.518:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Red Ghost (GER) 2009
 / F. W. v. Dai Jin - Ripley (Platini)

Tr.: Sascha Smrczek / Jo.: Adrie de Vries
59,0 kg
Scheuklappen
3.000 € 22,0
2
Etrusker (GER) 2009
 / F. W. v. Sholokhov - En Vogue (Dashing Blade)

Tr.: Paul Harley / Jo.: Jozef Bojko
59,0 kg 1.200 € 49,0
3
Praetor (FR) 2009
 / W. v. Timboroa - Possibility (Windwurf)

Tr.: Andrea Bertram / Jo.: Alexander Pietsch
56,0 kg 600 € 132,0
4
El Cid (GER) 2009
 / F. H. v. Dai Jin - Esmonda (Mondrian)

Tr.: Andrea Bertram / Jo.: Terence Hellier
59,0 kg 300 € 39,0
5
Diska (GER) 2009
 / b. St. v. Kallisto - Desidera (Shaadi)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Eugen Frank
55,0 kg 47,0
6
Nesterenko (GER) 2009
 / b. W. v. Doyen - Nordwahl (Waajib)

Tr.: Uwe Stoltefuß / Jo.: Stephen Hellyn
59,0 kg 145,0
7
Love Me Doux (FR) 2009
 / St. v. Gentlewave - Fleet Dancer (Platini)

Tr.: Andrea Bertram / Jo.: Rebecca Danz
53,0 kg
Erl. 1 kg, Seitenblender
224,0

Kurzergebnis

RED GHOST (2009), H., v. Dai Jin - Ripley v. Platini, Bes.: Stall Ramon, Zü.: Randolf Peters, Tr.: Sascha Smrczek, Jo.: Adrie de Vries, GAG: 75,5 kg 2. Etrusker (Sholokhov), 3. Praetor (Timoroa), 4. El Cid, 5. Diska, 6. Nesterenko, 7. Love Me Doux

Richterspruch

Üb. 7-K-2½-kK-½-20

Zeit

2:33,95

Rennanalyse

Zweiter Sieg für Red Ghost, der auch schon vorzeigbare Leistungen in besserer Gesellschaft geboten hat und in Auktionsrennen Geld verdienen konnte. Eine Nennung für den Hessen-Pokal (Gr. III) wurde abgegeben, doch wäre das schon ein großer Sprung. Er stammt von dem inzwischen in die Türkei abgewanderten Dai Jin (Peintre Celèbre).

Die Mutter Ripley ist zweimal in Listenrennen in die Platzierung gelaufen, ihr Erstling Rubber Duck (Big Shuffle) hat das BBAG Auktionsrennen in Hannover gewonnen und war Zweiter im Dr. Busch-Memorial (Gr. III), er ging später in die USA. In diesem Jahr hat Ripley einen Hengst von King's Best gebracht. Ripley ist Schwester von Romanoff (Silvano), ein siebenfacher Sieger und Spitzenpferd in der Schweiz.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!