Drucken Redaktion Startseite

2012-10-03, Hoppegarten, 3. R. - Sanssouci-Rennen

3 Sanssouci-Rennen

Kat. D, 6.000 € (3.500, 1.400, 700, 400). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 3.000 €
Für 2-jährige Pferde, die kein Rennen der Kategorie A-C gewonnen haben

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 15:10. - Platzwette 12, 12:10. - Zweierwette 24:10. - Dreierwette 71:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Nuntius (GER) 2010
 / Bsch. H. v. Dalakhani - Night Lagoon (Lagunas)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
58,0 kg 3.500 € 15,0
2
Flamingo Star (GER) 2010
 / b. H. v. Areion - Flamingo Island (Acatenango)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Alexander Pietsch
58,0 kg 1.400 € 33,0
3
Destor (GER) 2010
 / Bsch. H. v. Sternkönig - Desimona (Monsun)

Tr.: Uwe Stech / Jo.: Adrie de Vries
58,0 kg 700 € 80,0
4
Ciel de Loire (GER) 2010
 / db. St. v. Dashing Blade - Charming Girl (Monsagem)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Jozef Bojko
56,0 kg 400 € 118,0
5
Dark Blue (GER) 2010
 / b. H. v. Dashing Blade - Dark Angel (Monsun)

Tr.: Stefan Richter / Jo.: Wladimir Panov
58,0 kg 161,0
6
Waletta (GER) 2010
 / F. St. v. Saddex - Walinka (Platini)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Viktor Schulepov
56,0 kg
wurde wegen Fehlgewichts als 3. disqualifiziert
159,0

Kurzergebnis

NUNTIUS (2010), H., v. Dalakhani - Night Lagoon v. Lagunas, Bes. u. Zü.: Dr. Christoph Berglar, Tr.: Andreas Wöhler, Jo.: Eduardo Pedroza 2. Flamingo Star (Areion), 3. Destor (Sternkönig), 4. Ciel de Loire, 5. Dark Blue, dis.: Waletta

Richterspruch

Le. 4-3½-5-1-18

Zeit

1:39,80

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Lucky Speed. Waletta wurde wegen Fehlgewichts als 3. disqualifiziert

Rennanalyse

Der Ruf, der Nuntius vorausging, war schon gewaltig und er bestätigte denn auch die Eindrücke, die man im Training gewonnen hatte. Die Art und Weise, wie er an der Spitze galoppierte, konnte schon gefallen, ganz sicher ist er ein Kandidat für die besseren Rennen im kommenden Jahr. Wenn der Internetbuchmacher RaceBets ihn zum Kurs von 150:10 als derzeitigen Favoriten für das Deutsche Derby 2013 führt, ist das aber sicher nur eine Momentaufnahme. Kaum anzunehmen, dass er in diesem Jahr noch einmal an den Start kommt, er hat derzeit keine weitere Nennung und ein Auftritt im Ausland erscheint unwahrscheinlich.

Sein Vater Dalakhani (Darshaan) hat bisher 17 Gr.-Sieger gestellt, fünf haben auf höchster Ebene gewonnen, etwa der vorjährige französische Derbysieger Reliable Man. Es war das zweite Mal, dass Nuntius' Mutter Night Lagoon (Lagunas) zur Bedeckung im Ausland war, ihr Erstling war der enttäuschende Navajo Dancer (Montjeu), es folgten drei Monsun-Söhne, von denen der zweifache Gr.-Sieger und Derby-Zweite Novellist klar der Beste ist. Den lang erwarteten weiblichen Nachwuchs gab es letztes Jahr, als Night Lagoon eine Stute von Selkirk brachte. Die Siegerin im Preis der Winterkönigin (Gr. III) ist auch Schwester des Derby-Zweiten und Deckhengstes Night Tango (Acatenango).

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Vier Längen vor dem Rest: Nuntius mit Eduardo Pedroza. www.galoppfoto.de - Sabine Brose

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!