Drucken Redaktion Startseite

2012-09-30, Mailand, 5. R. - Premio Vittorio di Capua

5 Premio Vittorio di Capua

Gruppe I, 209.000 €
3j. u. ält.

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten25:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Amaron (GB) 2009
 / F. H. v. Shamardal - Amandalini (Bertolini)

Tr.: Andreas Löwe / Jo.: Mirco Demuro
56,0 kg 80.750 € 25,0
2
Amarillo (IRE) 2009
 / b. H. v. Holy Roman Emperor - Alte Kunst (Royal Academy)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
56,0 kg 35.530 € 34,0
3
Monami (GER) 2009
 / F. St. v. Sholokhov - Monbijou (Dashing Blade)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Cristian Demuro
54,5 kg 22.800 € 92,0
7
Malossol (USA) 2009
 / b. H. v. Rahy - Mambo Queen (Kingmambo)

Tr.: Giuseppe Botti / Jo.: Umberto Rispoli
56,0 kg 106,0

Kurzergebnis

AMARON (2009), H., v. Shamardal - Amandalini v. Bertolini, Bes.: Gestüt Winterhauch, Zü.: Genesis Green Stud Ltd., Tr.: Andreas Löwe, Jo.: Mirco Demuro 2. Amarillo (Holy Roman Emperor), 3. Monami (Sholokhov), 4. Silent Killer, 5. King Air, 6. Storming Loose, 7. Malossol

Richterspruch

1, Hals, Hals, 3/4, 2 3/4, 8

Zeit

1:39,70

Rennanalyse

Es hat im späten Frühjahr durchaus Überlegungen in Richtung Deutsches Derby bezüglich Amaron gegeben, bis zum finalen Streichungstermin ist ihm die Startberechtigung erhalten geblieben. Im französischen Pendant, das bekanntlich über 2100 Meter führt, war er am Start, doch konnte er sich dort in einem sehr ruppigen Rennen nicht platzieren. Das hat bei ihm auch Substanz gekostet und man hat sich nach einer Pause entschieden, es doch wieder auf der Meile zu probieren. Das Rennen in Baden-Baden, wo er als Fünfter noch hinter Amarillo war, dürfte er benötigt haben, in Mailand zeigte er sich wieder in Bestform, die er in diesem Jahr etwa als Vierter in der Poule d'Essai des Poulains (Gr. I) gezeigt hat. Wenn man das Rennen in Italien genauer betrachtet, sind ihm 2000m durchaus zuzutrauen, er konnte, nachdem er Mitte der Geraden etwas aufgemuntert werden musste, noch bequem zulegen, gewann am Ende sehr sicher.

Er ist der achte Gr. I-Siegers seines Vaters Shamardal (Giant's Causeway), der insgesamt 21 Gr.-Sieger auf der Bahn hat, aus deutscher Zucht Elle Shadow, Lope de Vega, Sommerabend und Zazou. Amarons Mutter Amandalini war ein häufiger Gast in den Auktionsringen, kostete als Fohlen 27.000 gns, als Jährling dann schon 70.000 gns. Im Rennstall bei Brian Meehan lief sie zweijährig zweimal nichtssagend, ging dann für 5.000 gns. an das Genesis Green Stud der Familie Swinburn, die sie schon dreijährig von Shamardal decken ließ. Amaron, der selbst mehrere Auftritte bei Versteigerungen hatte und bei Tattersalls für 105.000 gns. via BBA Germany in jetzigen Besitz kam, ist ihr einziges Fohlen geblieben. Amandalini stammt von dem Danzig-Sohn Bertolini, alles andere als eine Quelle von Stehern, im Gegenteil, er ist ein solider Vererber von frühreifen Fliegern und Meilern. Interessanterweise scheint er ein guter Vater erfolgreicher Mutterstuten zu werden, ist doch seine Tochter Donna Blini Mutter der japanischen Oaks-(Gr. I) und 1000 Guineas (Gr. I)-Siegerin Gentildonna (Deep Impact). Amandalini ist Schwester zu zehn Sirgern, der beste hieß Persianlux (Persian Bold), war Gr. II-Sieger in den USA. Die dritte Mutter von Amaron ist die erstklassige Rennstute Tropicaro (Rusticaro), die u.a. den Prix Marcel Boussac (Gr. I) gewonnen hat. Sie ist Mutter des Gr. III-Siegers The Scout (Kris), ist aber verstärkt mit ihren Nachkommen in zweiter und dritter Generation erfolgreich, Amaron ist jedoch jetzt der erste Gruppe I-Sieger, der auf sie zurückgeht.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Videos

See video

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2022 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!