Drucken Redaktion Startseite

2012-09-23, Köln, 7. R. - 50. Preis von Europa

7 50. Preis von Europa

Gruppe I, 155.000 € (100.000, 30.000, 15.000, 7.000, 3.000)
Für 3-jährige und ältere Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 84:10. - Platzwette 21, 19, 20:10. - Zweierwette 408:10. - Dreierwette 3.050:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Girolamo (GER) 2009
 / F. H. v. Dai Jin - Golden Time (Surumu)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
5-4-3-4-3-7-1
56,5 kg 100.000 € 84,0
2
Feuerblitz (GER) 2009
 / b. H. v. Big Shuffle - Flamingo Island (Acatenango)

Tr.: Michael Figge / Jo.: Adrie de Vries
Formen:
2-5-10-1-2-1-2-3-2-4
56,5 kg 30.000 € 79,0
3
Araldo (GB) 2008
 / b. H. v. High Chaparral - Alanda (Lando)

Tr.: Paul Harley / Jo.: Martin Harley
Formen:
1-1-1-2-2
60,0 kg 15.000 € 60,0
4
Waldpark (GER) 2008
 / b. H. v. Dubawi - Wurftaube (Acatenango)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Jozef Bojko
Formen:
2-4-2-4-2-6-6-1-1-1
60,0 kg 7.000 € 80,0
5
Earl of Tinsdal (GER) 2008
 / b. H. v. Black Sam Bellamy - Earthly Paradise (Dashing Blade)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
Formen:
3-2-1-4-3-1-2-4-1-1
60,0 kg 3.000 € 34,0
6
Baschar (GB) 2007
 / b. H. v. Starcraft - Belle et Delure (The Minstrel)

Tr.: Miltcho Mintchev / Jo.: Filip Minarik
Formen:
3-4-2-1-1-2-5-4-5-17
60,0 kg 117,0
7
Ovambo Queen (GER) 2007
 / db. St. v. Kalatos - Oxalaguna (Lagunas)

Tr.: Dr. Andreas Bolte / Jo.: Terence Hellier
Formen:
2-4-1-2-1-2-1-3-1-2
58,5 kg 26,0

Kurzergebnis

GIROLAMO (2009), H., v. Dai Jin - Golden Time v. Surumu, Bes. u. Zü.: Gestüt Ebbesloh, Tr.: Peter Schiergen, Jo.: Andrasch Starke, GAG: 98 kg 2. Feuerblitz (Big Shuffle), 3. Araldo (High Chaparral), 4. Waldpark, 5. Earl of Tinsdal, 6. Baschar, 7. Ovambo Queen

Richterspruch

Ka. ½-kK-2-8-5-4½

Zeit

2:26,37

Rennanalyse

Wenn ein drei Jahre alter Hengst bereits an einem der ersten Grasbahnrenntage der Saison antritt, dann vermutet man ihn ihm nicht unbedingt einen Sieger im Preis von Europa in der laufenden Saison. Girolamo startete seine Rennlaufbahn am 18. März mit einem Elf-Längen-Sieg in Krefeld, doch nach seinem sich daran anschließenden siebten Rang im Dr. Busch-Memorial (Gr. III), als er sogar als Favorit gesattelt wurde, schien man wieder auf dem Boden der Tatsachen zu sein. Doch dort war es sicher zu kurz für ihn, mit Platzierungen in Baden-Baden und in der Kölner Union löste er sein Ticket für das Deutsche Derby (Gr. I), in dem er als Dritter seine bisher beste Karriereleistung zeigte. In Goodwood kam er danach mit dem Kurs nicht zurecht, in Baden-Baden war das Tempo zu langsam. Und wer den Hengst am Donnerstag vor dem 50. Preis von Europa (Gr. I) sah, als er im Asterblüte-Stall von Peter Schiergen den Medien präsentiert wurde, der musste ihm im letzten Gruppe I-Rennen der deutschen Turf-Saison schon gute Chancen attestieren. Ohne mehrere Cracks der Szene war es sicher nicht der am besten besetzte Preis von Europa aller Zeiten, doch ist die Leistung des Dreijährigen unumstößlich. Mit seiner jetzigen Marke von 98 kg steht er auf einer Stufe mit Novellist, Feuerblitz wird mit 97,5 kg GAG eingestuft, über allem schwebt natürlich Pastorius mit 101 kg.

Girolamos Vater Dai Jin (Peintre Celebre) ist vergangenen Herbst für dem Vernehmen nach gutes Geld in die Türkei verkauft worden. Die deutschen Züchter sind mit Werner Heinz' Derbysieger nie so recht warm geworden, doch hat er die doch sehr übersichtlichen Chancen, die ihm in den Gestüten Erftmühle und Zoppenbroich geboten wurden, hervorragend genutzt. Budai, Norderney, Liang Kay oder Lindentree sind nur einige seiner besseren Nachkommen. Einschließlich der jetzt Dreijährigen hat er in fünf Jahrgängen gerade einmal 67 Fohlen. Aus dem Jahrgang 2009 sind noch El Cid, Goldschätzchen und Red Ghost zu nennen.

Die mütterliche Linie ist noch nicht ewig in Ebbesloh angesiedelt, man muss da knapp zwanzig Jahre zurückgehen, in den Rennstall von Trainer Norbert Sauer. Denn es ist schon ein paar Tage her, als der Stall Blankenese, unter dessen Label Franz-Günther von Gaertner und seine Freunde die Derbies nahezu in Serie gewinnen konnten, dort Pferde im Training hatte. Anfang der Neunziger Jahre etwa, da gewann die in Blankenese-Farben laufende Golden Time zweijährig ein 1200-m-Rennen in Gelsenkirchen. Die Mutter von Girolamo sollte sich dreijährig sogar in den 1000 Guineas versuchen, doch war das eine Nummer zu groß, sie wechselte später auf die Hindernisbahn und gewann im Dress der Familie Sauer noch über Hürden. In der Zucht stand sie ein Jahr in Birkenhof, brachte eine Siegerin in Italien und wechselte dann nach Ebbesloh, wo sie zu einer bis heute sehr erfolgreichen Mutterstute wurde. Sie ist Mutter von bislang vier Black Type-Siegern, an der Spitze Goose Bay (Groom Dancer), Siegerin in den Oaks D'Italia, dann Gereon (Next Desert), Gr. III-Sieger, sowie die Listensiegerinnen Grantsville (Trempolino) und Go East (Highest Honor). Die drei Stuten wurden sämtlich verkauft, doch hat sich Ebbesloh im vergangenen Jahr bei der Jährlingsauktion in Newmarket den von Teofilo stammenden Erstling der Go East, eine Stute, für 30.000 gns. gesichert. Sie heißt Gotia und steht bei Peter Schiergen. Auch eine jetzt im Jährlingsalter stehende High Chaparral-Stute aus der Go East wurde bei der Fohlenauktion von Tattersalls nach Deutschland verkauft, die BBA Germany ersteigerte sie für 14.000 gns. 

Golden Time ist zudem Mutter der zweifachen Siegerin Guanghzou (Königstiger), die jetzt dem Gestüt Ohlerweiherhof gehört, sowie einem Jährlingshengst von Peintre Celebre. In diesem Jahr brachte sie einen Hengst von Sholokhov. So ist es sicher im Nachhinein wichtig, dass mit Gotia die Linie wieder ins Gestüt zurückgeholt werden konnte, denn die Töchter der Golden Time wurden abgegeben und mit 21 Jahren ist für diese das Ende der Zuchtlaufbahn absehbar.  Interessant ist, dass in der Familie viel Hindernistalent vorhanden ist. So stammt aus der Linie auch Gauvain (Sternkönig), inzwischen ein Spitzensteepler in England, gerade Vierter in der Queen Mother Champion Chase (Gr. I) in Cheltenham.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Preis von Europa
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Girolamo mit Andrasch Starke gewinnt den 50. Preis von Europa. www.galoppfoto.de - Frank Sorge
Andrasch Starke ist schon vor dem Erreichen des Ziel siegesgewiss - mit Girolamo gewinnt er vor Feuerblitz und Araldo den 50. Preis von Europa. www.galoppfoto.de - Sandra Scherning
Girolamo mit Andrasch Starke gewinnt den 50. Preis von Europa. www.galoppfoto.de - Sandra Scherning
Girolamo mit Trainer Peter Schiergen, Andrasch Starke, Betreuerin Sandra Lynen, Gestütsleiterin Suzanne Roberts und Hein Bollow (von links) nach dem Sieg im 50. Preis von Europa. www.galoppfoto.de - Frank Sorge
Was für ein Wochenende für Andrasch Starke: Am Freitag wurde er Vater von Sohn Henning, am Sonntag gewinnt er miti Girolamo die Jubiläumsausgabe vom Preis von Europa. www.galoppfoto.de - Frank Sorge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!