Drucken Redaktion Startseite

2012-09-09, Hannover, 3. R. - Preis des Calenberger Kreditvereins

3 Preis des Calenberger Kreditvereins

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €
Für 3-jährige Stuten, die seit 1.10.2011 kein Rennen der Kategorie A-C gewonnen haben

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 27:10. - Platzwette 11, 11, 11:10. - Zweierwette 78:10. - Dreierwette 146:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Aosta Spring (GER) 2009
 / b. St. v. Hurricane Run - Aglow (Spinning World)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Filip Minarik
57,0 kg 3.000 € 27,0
2
Zalexa (GER) 2009
 / F. St. v. Black Sam Bellamy - Zarissa (Acatenango)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Wladimir Panov
59,0 kg 1.200 € 42,0
3
Loonita (GER) 2009
 / b. St. v. Mamool - Lips Love (Hernando)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Bayarsaikhan Ganbat
55,0 kg
Erl. 4 kg
600 € 37,0
4
All in time (GER) 2009
 / b. St. v. Paolini Akademica (Royal Academy)

Tr.: Pavel Vovcenko / Jo.: Cevin Chan
57,0 kg
Mgw. 1 kg
150 € 152,0
4
Gypsy Ballad (GB) 2009
 / St. v. Sinndar - Summer Serenade (Sadler's Wells)

Tr.: Pavel Vovcenko / Jo.: Martin Seidl
54,0 kg
Erl. 2 kg
150 € 257,0
6
Ante Portas (GER) 2009
 / db. St. v. American Post - Amidala (Monsagem)

Tr.: William Mongil / Jo.: Jozef Bojko
56,0 kg 110,0
7
Evtalia (USA) 2009
 / b. St. v. Exchange Rate - Lady Linda (Torrential)

Tr.: Miltcho Mintchev / Jo.: Viktor Schulepov
56,0 kg 40,0

Kurzergebnis

AOSTA SPRING (2009), St., v. Hurricane Run - Aglow v. Spinning World, Bes. u. Zü.: Gestüt Ammerland, Tr.: Peter Schiergen, Jo.: Filip Minarik, GAG: 68 kg 2. Zalexa (Black Sam Bellamy), 3. Loonita (Mamool), 4. Gypsy Ballad, 4. All in time, 6. Ante Portas, 7. Evtalia

Richterspruch

Le. 1½-½-4-tR-4-½

Zeit

2:08,84

Rennanalyse

Bei allen bisherigen Starts war Aosta Spring in die Platzierung gelaufen, so dass ihr erster Sieg nur eine Frage der Zeit war. Inwieweit sie zu Höherem berufen ist, werden die nächsten Wochen zeigen, vorerst hat sie nur ein Engagement für ein Handicap bekommen. Als Tochter des eigenen Deckhengstes Hurricane Run hat sie natürlich in Ammerland einen gewissen Bonus.

Ihre Mutter hat zweijährig gewonnen, Aglows bisher bester Nachkomme war der Listensieger Altair Star (Kris Kin), der auch in zwei Gr.-Rennen in die Platzierung gelaufen ist. Aden Gulf (Medicean) war sechsfacher Sieger und listenplatziert, die rechte Schwester Aosta Valley hat gewonnen. Die nächste Mutter Flame Valley (Gulch) war Listensiegerin und u.a. Zweite in den EP Taylor Stakes (damals Gr. II). Aus der Familie kommen die Gr. I-Sieger und Deckhengste Common Grounds (Kris) und Kris Kin (Kris S).

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!