Drucken Redaktion Startseite

2012-08-15, Deauville, 4. R. - Prix Guillaume d'Ornano - Haras du Logis Saint Germain

4 Prix Guillaume d'Ornano - Haras du Logis Saint Germain

Gruppe II, 400.000 €
3j.

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten21:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Saint Baudolino (IRE) 2009
 / b. H. v. Pivotal - Alessandria (Sunday Silence)

Tr.: Andre Fabre / Jo.: Maxime Guyon
58,0 kg 228.000 € 21,0
2
Aesop's Fables (USA) 2009
 / b. H. v. Distorted Humor - Abhisheka (Sadler's Wells)

Tr.: Andre Fabre / Jo.: Pierre-Charles Boudot
58,0 kg 88.000 € 110,0
4
Starboard (GB) 2009
 / b. H. v. Zamindar - Summer Shower (Sadler's Wells)

Tr.: John H. M. Gosden / Jo.: William Buick
58,0 kg 28.000 € 130,0
5
Smoking Sun (USA) 2009
 / b. H. v. Smart Strike - Burning Sunset (Caerleon)

Tr.: Pascal Bary / Jo.: Stephane Pasquier
58,0 kg 14.000 € 53,0
8
Anakin Skywalker (GER) 2009
 / b. W. v. Soldier Hollow - Aughamore Beauty (Dara Monarch)

Tr.: Pavel Vovcenko / Jo.: Andrasch Starke
58,0 kg 450,0

Kurzergebnis

SAINT BAUDOLINO (2009), H., v. Pivotal - Alessandria v. Sunday Silence, Bes.: Godolphin, Zü.: Darley, Tr.: André Fabre, Jo.: Maxime Guyon 2. Aesop's Fables (Distorted Humor), 3. Ashkiyr (Rock of Gibraltar), 4. Starboard, 5. Smoking Sun, 6. Gris de Rêve, 7. Rewarded, 8. Anakin Skywalker, 9. Loi

Richterspruch

3, Nase, 3/4, Kopf, kurzer Kopf, 1 3/4, 4, 1 1/4

Zeit

2:07,70

Rennanalyse

Es war ein völlig souveräner Erfolg des favorisierten Saint Baudolino, auf dem Maxime Guyon bereits frühzeitig die Zeichen auf Sieg gestellt hatte. Er ist ausschließlich in diesem Jahr gelaufen. Nach zwei zweiten Plätzen legte er am 26. April in Longchamp in einem 2000-m-Rennen seine Maidenschaft ab, gewann dann den Prix de Guiche (Gr. III), war Zweiter im Prix du Jockey-Club (Gr. I) und Dritter im Grand Prix de Paris (Gr. I). Der zuverlässige Hengst aus eigener Zucht scheint weiter gesteigert zu sein, der "Arc" ist im Oktober insofern kein Thema, da die Distanz vielleicht ein Tick zu weit für ihn sein könnte, aber auch, weil er ganz einfach keine Nennung hat. Zumindest jetzt noch nicht. An seinem Vater Pivotal (Polar Falcon) hat Darley seit einigen Jahren Anteile, die Mutter Alessandria hat zwei Rennen gewonnen. Sie ist eine Tochter der Prix de Cabourg (Gr. III)-Siegerin Tereshkova (Mr. Prospector), die zwei andere Sieger auf der Bahn hat und eine rechte Schwester des Middle Park Stakes (Gr. I)-Siegers und Deckhengstes Lycius ist.   

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2021 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!