Drucken Redaktion Startseite

2012-07-22, Köln, 2. R. - Preis der AIWEIDY Stagelightfactory

2 Preis der AIWEIDY Stagelightfactory

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €
Für 3-jährige sieglose Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 37:10. - Platzwette 12, 11, 17:10. - Zweierwette 37:10. - Dreierwette 318:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Rhythm of Life (GER) 2009
 / db. H. v. Auenadler - Rosomachia (Machiavellian)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Andreas Suborics
57,5 kg 3.000 € 37,0
2
Lord Dubai (GER) 2009
 / F. H. v. Dubai Destination - Lomitas Dream (Lomitas)

Tr.: Uwe Stoltefuß / Jo.: Andre Best
58,0 kg 1.200 € 15,0
3
Indian Lovesong (GER) 2009
 / b. St. v. Antonius Pius - Isarca (Trempolino)

Tr.: Andreas Löwe / Jo.: Davy Bonilla
55,0 kg 600 € 169,0
4
Timorow (GER) 2009
 / F. W. v. Ransom O'War -Timbalada (Big Shuffle)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Dennis Schiergen
57,0 kg 300 € 83,0
5
Learned Miss (GER) 2009
 / F. St. v. Big Shuffle - Learned Lady (Fuji Kiseki)

Tr.: Uwe Stoltefuß / Jo.: Daniele Porcu
56,0 kg 98,0
6
Red River Canyon (FR) 2009
 / St. v. Stormy River - Loyola (Sicyos)

Tr.: Ertürk Kurdu / Jo.: Eugen Frank
55,0 kg
Seitenblender
263,0
7
Lisco (BEL) 2009
 / W. v. Lionardo - Smuggler's Cove (Classic Secret)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Rene Piechulek
57,0 kg 201,0

Kurzergebnis

1. RHYTHM OF LIFE (2009), H., v. Auenadler - Rosomachia v. Machiavellian, Zü.: Gestüt Westerberg, Bes.: Stall Astana R.A., Jo.: Andreas Suborics, GAG: 68 kg 2. Lord Dubai (Dubai Destination), 3. Indian Lovesong (Antonius Pius), 4. Timorow, 5. Learned Miss, 6. Red River Canyon, 7. Lisco

Richterspruch

Ka. N-2½-3-4½-6-½

Zeit

1:24,77

Rennanalyse

Die Gegner, mit denen es Rhythm of Life bislang zu tun gehabt hatte, waren nie so schlechte gewesen. Auch hatte es Trainer Waldemar Hickst mit ihm sogar im Münchener Auktionsrennen versucht. Jetzt endlich passte alles. Wobei Andreas Suborics, der sich nach Saisonschluss in Hongkong nun einige Zeit in Deutschland und Frankreich in den Sattel schwingen wird, allerdings gerade noch einen Minimalvorteil ins Ziel retten konnte. Wie auf Flügeln endete nämlich der etwas zögerlich in die Partie gekommene Lord Dubai. Eventuell sieht man den Auenadler-Sohn bald schon wieder in einem Auktionsrennen. Jedenfalls ist er sowohl Mitte August in München als auch gut vier Wochen später in Hoppegarten in solchen noch startberechtigt.

Bei der BBAG Jährlings-Auktion war der Hengst als Angebot des Gestüts Westerberg unter dem Namen Roverandom für 16.000 Euro an Wilhelm Giedt abgegeben worden.  Die Mutter Rosomachia (Machiavellian) brachte u.a. bereits den vielfachen Gewinner Reverend und obendrein noch eine längere Reihe weiterer Sieger, bis dato aber noch keinen Nachkommen von wirklich besserer Klasse. Ihre Mutter Rosolida besaß jedoch immerhin Listenformat. Sie fohlte inzwischen bereits eine Vielzahl Sieger, wovon Rosolaw (Law Society) klassenmäßig nahe bei seiner Mutter war.

Rosalidas Töchter Rosonora und Rosobolda stehen ebenfalls für einige deutlich besser veranlagte Nachkommen. Erste wurde Mutter des guten Rajpute, während die Zweitgenannte mit Rosovern, Roxagu und Remina sogar drei Black-Type-Pferde fohlte. Der Zweig wurde in früheren Jahren insbesondere im westfälischen Gestüt Rietberg höchst intensiv gepflegt. Zur weiteren Verwandtschaft gehören vor allem Lianga, eine Klassestute aus den Siebzigern, sowie der US-Beschäler Mr Greeley, der sich in Europa als Vater der doppelten 1.000-Guineas-Siegerin Finsceal Beo und der zweifachen Gruppe-I-Siegerin Saoirse Abu schnell einen hohen Bekanntheitsgrad verschaffte. Der Kentucky-Derby-Sieger Street Sense und der Spitzenbeschäler Danehill Dancer zählen ebenfalls mit dazu.

In diesem Jahr schickt Westerberg erneut einen Jährling der Rosomachia zur BBAG Jährlings-Auktion. Ihr Sohn Rasmus (Katalog-Nr. 253) gehört zum zweiten Jahrgang des  Westerberger Beschälers Saddex und ist gleichzeitig ihr vorerst letztes Fohlen, da sie in diesem Jahr nicht gedeckt wurde.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!