Drucken Redaktion Startseite

2012-07-08, Frankfurt, 1. R. - Sholokhov-Rennen

1 Sholokhov-Rennen

Kat. D, 6.000 € (3.500, 1.400, 700, 400). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 3.000 €.
Für 2-jährige EBF-prämienberechtigte sieglose Pferde.

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette: 33:10 - Platzwette: 19, 17:10 - Zweierwette: 109:10 - Dreierwette: 185:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Compact Story (GER) 2010
 / b. St. v. Lucky Story - Compact Disc (Royal Academy)

Tr.: Sascha Smrczek / Jo.: Maxim Pecheur
56,0 kg 3.500 € 33,0
2
Palace Secret (GER) 2010
 / b. St. v. Big Shuffle - Palace Princess (Tiger Hill)

Tr.: Andreas Löwe / Jo.: Marvin Suerland
56,0 kg 1.400 € 25,0
3
Gold and White (GER) 2010
 / F. St. v. Bahamian Bounty - Genevra (Danehill)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Filip Minarik
56,0 kg 700 € 23,0
4
Brixen (GER) 2010
 / db. St. v. Saddex - Bahamian Mary (Bahamian Knight)

Tr.: Toni Potters / Jo.: Eugen Frank
56,0 kg 400 € 54,0

Kurzergebnis

1. COMPACT STORY (2010), St., v. Lucky Story - Compact Disc v. Royal Academy, Zü.: Stall Kamperbrück, Bes.: Irmgard u. Dieter Meinke, Tr.: Sascha Smrczek, Jo.: Maxim Pecheur, GAG: 70 kg 2. Palace Secret (Big Shuffle), 3. Gold and White (Bahamian Bounty), 4. Brixen

Richterspruch

Le. 2½-3-6

Zeit

1:23,69

Rennanalyse

Heute kaufen, morgen laufen; dem alten Slogan der BBAG Frühjahrs-Auktion sind Irmgard und Dieter Meinke in Mai zwar gefolgt, nachdem sie Compact Story aus dem Angebot des Rennstalls von Sascha Smrczek für 8.000 Euro erworben hatten. Das Unternehmen Badener Jugend-Preis schlug allerdings fehl. Immerhin gab es danach in Bremen bereits erstmals Geld.

Der nun erste Erfolg von Compact Story lässt sich jedoch keineswegs nur auf die größere Routine der Stute reduzieren, selbst wenn die drei Gegner allesamt Debütanten waren. Mit Maxim Pecheur im Sattel, dem hoffnungsvollen Nachwuchstalent unter den deutschen Jockeys, zeigte sich Compact Story ungeachtet der vorausgegangenen Starts nämlich kaum viel weniger grün als die Novizen.

Als nächstes Ziel wurde für die vom Stall Kamperbrück gezogene und im Gestüt Hachetal aufgewachsene Stute bereits die „Goldene Peitsche von Bad Doberan“ ausgerufen. Compact Storys Vater, der 2010 eingegangene Lucky Story ist ein Sohn des in Europa eher selten anzutreffenden Kris S, der wiederum zu den besten Söhnen des großen US-Hengstes Roberto zählt. Die Mutter Compact Disc ist eine Tochter des als Vater von Müttern überaus profilierten Royal Academy, und auch sie war zweijährig bereits erfolgreich gewesen.

Im Gestüt entwickelte sich Compact Disc zu einer ausgesprochenen Siegermutter, wenngleich unter den zahlreichen Nachkommen ein größerer Wurf noch fehlt. Ihre Großmutter Centre Piece zeichnete sich hingegen durch eine enorme Vererbungskraft aus. Zu ihren Kindern zählen die Spitzensprinter Greenland Park und Red Sunset, zudem ist die Liste ihrer Kindeskinder gleichermaßen lang wie prominent. Vor allem verdient die Klassestute Fitnah besondere Erwähnung, aber u.a. auch Cappioni, No Excuse Needed, Marina Park oder der australische Champion und Deckhengst Tierce dürfen keineswegs ungenannt bleiben.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2021 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!