Drucken Redaktion Startseite

2012-07-01, Hamburg, 1. R. - Preis der Generali Versicherung AG

1 Preis der Generali Versicherung AG

Kat. D, 9.500 € (6.000, 2.000, 1.000, 500). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €
Für 3-jährige sieglose Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 165:10. - Platzwette 11, 10, 11:10. - Zweierwette 170:10. - Dreierwette 3.275:10. - Platz-Zwilling-Wette 33, 302, 56:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Redesert (GER) 2009
 / db. W. v. Desert Prince - Rosobolda (Never So Bold)

Tr.: Uwe Stoltefuß / Jo.: Filip Minarik
57,5 kg 6.000 € 165,0
2
Hathras (GB) 2009
 / b. H. v. Dansili - Humaita (Surumu)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
57,5 kg 2.000 € 11,0
3
Verano (GER) 2009
 / F. W. v. Lord of England - Vive la Vie (Big Shuffle)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Terence Hellier
57,0 kg 1.000 € 202,0
4
Shamrock (GER) 2009
 / b. W. v. Desert Prince - Shyla (Monsagem)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Wladimir Panov
58,0 kg 500 € 113,0
5
Twain (GER) 2009
 / b. W. v. Tertullian - Think Twice (Second Set)

Tr.: Clemens Zeitz / Jo.: Eugen Frank
58,0 kg
Scheuklappen
260,0
6
Be my Lion (GER) 2009
 / b. H. v. Areion - Boucheron (Turfkönig)

Tr.: William Mongil / Jo.: Andrasch Starke
58,0 kg 68,0
7
Artiger (GER) 2009
 / b. W. v. Königstiger - Arabella (Trempolino)

Tr.: Pavel Vovcenko / Jo.: Stefanie Koyuncu
57,5 kg 177,0
8
Deister (IRE) 2009
 / b. W. v. Königstiger - Damascena (Acatenango)

Tr.: Uwe Stoltefuß / Jo.: Jose Luis Silverio
57,0 kg 654,0

Kurzergebnis

REDESERT (2009), H., v. Desert Prince - Rosobolda v. Never So Bold, Bes.: Stall Widukind, Zü.: Gestüt Rietberg, Tr.: Uwe Stoltefuß, Jo.: Filip Minarik, GAG: 70,5 kg 2. Hathras (Dansili), 3. Verano (Lord of England), 4. Shamrock, 5. Twain, 6. Be my Lion, 7. Artiger, 8. Deister

Richterspruch

Le. 1¼-1-½-2-½-7-2

Zeit

1:52,07

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Adolphe Adam.

Rennanalyse

Der Jahrgang 2009 im Gestüt Rietberg war der letzte in der Ära von Hartmut Rolofs, der letzte komplette überhaupt in dem bedauerlicherweise nicht mehr existenten Gestüt, wie wir bereits bei Ovambo Queen ausgeführt haben. Und dieser Jahrgang 2009 war kein schlechter Jahrgang, Redesert war innerhalb von 48 Stunden der zweite Sieger in Hamburg nach Flavio forte. Der Desert Prince-Sohn, der freihändig in den heutigen Besitz gewechselt ist, stammt aus einer über Jahre in Rietberg erfolgreichen Familie mit vielen guten Siegern. Er ist Bruder des Listensiegers Rosovern (Lion Cavern) und der listenplatziert gelaufenen Roxagu (Oxalagu) und Remina (Erminius).

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Beim zweiten Start erfolgreich: Redesert mit Filip Minarik. www.galoppfoto.de - Sabine Brose
Uwe Stoltefuß (rechts), mit über 2000 Siegen der erfolgreichste aktive Trainer in Deutschland, sorgte in Hamburg für eine ungewöhnliche Serie: In allen drei Auftaktrennen der ersten drei Meetingstage stellte er den Sieger. Mit ihm freut sich Besitzer Karl Sarstedt über den Redesert-Treffer mit Filip Minarik. www.galoppfoto.de - Frank Sorge

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!