Drucken Redaktion Startseite

2012-06-10, Köln, 4. R. - Silbernes Band des Rheinlandes

4 Silbernes Band des Rheinlandes

Listenrennen, 20.000 € (13.000, 4.000, 2.000, 1.000)
Für 4-jährige und ältere Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 110:10. - Platzwette 23, 14:10. - Zweierwette 219:10. - Dreierwette 558:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Slight Advantage (IRE) 2008
 / b. St. v. Peintre Celebre - Kournikova (Sportsworld)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Jozef Bojko
Formen:
4-6-4-1-2-4-3-4-1-2
53,5 kg 13.000 € 110,0
2
Tres Rock Danon (FR) 2006
 / b. H. v. Rock of Gibraltar - Tres Ravi (Monsun)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Terence Hellier
Formen:
2-12-8-2-8-8-1-1-5-5
58,0 kg 4.000 € 16,0
3
Hot Blood (IRE) 2008
 / St. v. Galileo - Hold on (Surumu)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
5-17-3-7-1
55,5 kg 2.000 € 53,0
4
All My Heart (GB) 2008
 / St. v. Sadler's Wells - Alba Stella (Nashwan)

Tr.: Sir Mark Prescott / Jo.: Luke Morris
Formen:
13-1-1-1-1-3-7-6-9
54,5 kg 1.000 € 36,0
5
Aviator (GER) 2008
 / b. W. v. Motivator - Amore (Lando)

Tr.: Paul Harley / Jo.: Eduardo Pedroza
Formen:
9-1-5-5-3-4-1
55,0 kg
Scheuklappen
66,0

Kurzergebnis

SLIGHT ADVANTAGE (2008), St., v. Peintre Celebre - Kournikova v. Sportsworld, Bes.: Stiftung Gestüt Fährhof, Zü.: Airlie Stud, Tr.: Andreas Wöhler, Jo.: Jozef Bojko, GAG: 88,5 kg 2. Tres Rock Danon (Rock of Gibraltar), 3. Hot Blood (Galileo), 4. All My Heart, 5. Aviator

Richterspruch

Le. 2-K-3½-2

Zeit

3:08,90

Rennanalyse

Schon zweijährig hatte Slight Advantage über 2000m gewonnen, damals in Nottingham ein Handicap und auf dieser Schiene bewegte sie sich auch im vergangenen Jahr. Sie gewann für Trainer Clive Cox über 2800m in Salisbury, einen weiteren Sprung konnte sie damals noch nicht bewältigen, das gelang erst jetzt in der Obhut von Andreas Wöhler. Für 15.000 gns. war sie bei der vorjährigen Horses in Training Sale in Newmarket, wo sie im Hinblick auf die Zucht gekauft wurde, eine echte Gelegenheit, zumal sich durch den Sieg in Köln ihr Zuchtwert natürlich erheblich gesteigert hat. Es ist gut möglich, dass sie über kurz oder lang nach Südafrika auf die Maine Chance Farm wechseln wird, denn dort hat ihre Mutter Kournikova die Triple Tiara Fillies Guineas (Gr. I) gewonnen, war zudem auf Gr. II-Ebene platziert. Ihr Erstling ist die dreifache Siegerin Mrs Summersby (King's Best), die inzwischen in den Besitz des Gestüts Etzean gegangen ist und in diesem Jahr als ersten Partner Lord of England (Dashing Blade) aufgesucht hat. Kournikova, deren Vater Sportsworld (Alleged) Gr. II-Sieger in Irland war, hat noch weiteren Nachwuchs, u.a. von Shamardal und Dylan Thomas. Sie ist eine Schwester der Gr. III-Siegerin Princess Faberge (Jallad), die Linie ist seit Jahrzehnten in Südafrika beheimatet und hat zahllose Blacktype-Sieger hervorgebracht.  

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Gestüt Fährhofs Slight Advantage (Jozef Bojko) gewinnt das Silberne Band in Köln. www.klatuso.com - Klaus-Jörg Tuchel

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!