Drucken Redaktion Startseite

2012-06-10, Köln, 3. R. - Dai Jin-Rennen - Oppenheim-Union-Sieger 2003

3 Dai Jin-Rennen - Oppenheim-Union-Sieger 2003

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €
Für 3-jährige sieglose Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 20:10. - Platzwette 13, 17:10. - Zweierwette 41:10. - Dreierwette 55:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Traumprinz (IRE) 2009
 / schwb. H. v. Manduro - Templerin (Acatenango)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
58,0 kg 3.000 € 20,0
2
Hondo (GER) 2009
 / F. W. v. Lateral - Holea (Acatenango)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
58,0 kg 1.200 € 44,0
3
El Casco (FR) 2009
 / b. W. v. Sabiango - Red Kiss (Fasliyev)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Terence Hellier
58,0 kg 600 € 27,0
4
Sinopsy (FR) 2009
 / St. v. Sinndar - Tipsy Topsy (Ashkalani)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Dennis Schiergen
55,5 kg 300 € 112,0
5
Brianna (GER) 2009
 / b. St. v. Dai Jin - Baselga (Second Set)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Jozef Bojko
55,5 kg 72,0

Kurzergebnis

TRAUMPRINZ (2009), H., v. Manduro - Templerin v. Acatenango, Bes.: Margot Herbert, Zü.: Stiftung Gestüt Fährhof, Tr.: Peter Schiergen, Jo.: Andrasch Starke, GAG: 72kg 2. Hondo (Lateral), 3. El Casco (Sabiango), 4. Sinopsy, 5. Brianna

Richterspruch

Si. H-6-3-9

Zeit

2:18,80

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Agosto

Rennanalyse

Am ersten Julisonntag wird man Traumprinz mit ziemlicher Sicherheit als Starter in Hamburg-Horn sehen, doch nicht im Derby, für das er noch eine Nennung besitzt, sondern im Auktionsrennen, in dem der noch unreife Hengst sicher mit besten Chancen antreten wird. Auf Dauer sollte der Manduro-Sohn, der in Köln sein Jahresdebut gab, noch zu besseren Taten fähig sein. Fährhof hat die Mutter Anfang 2002 aus dem Besitz von Delia Fürstin zu Oettingen-Wallerstein erworben, sie ist Siegerin und war mehrfach gruppe- und listenplatziert, u.a. als Zweite im Premio Lydia Tesio (Gr. II). In der Zucht war Templerin bislang nicht immer glücklich, ihr zweiter Nachkomme war allerdings der Fürstenberg-Rennen (Gr. III)-Sieger Toughness Danon (Tiger Hill), Dritter im Deutschen Derby (Gr. I). Ihre Tochter Tesalia (Royal Applause) ist ungeprüft eingestellt worden. Sie hat eine Jährlingsstute aus dem letzten Jahrgang von Lomitas und ein Hengstfohlen von Oasis Dream. Templerin ist eine rechte Schwester des 16fachen Siegers Tempelwächter, der inzwischen als Deckhengst in Polen steht. Ab und an dringen Nachrichten von erfolgreichen Nachkommen zu uns, bei Wilfried Kujath steht sein bereits platziert gelaufener drei Jahre alter Sohn Shigeru.   

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Für Traumprinz (Manduro) kommt das Derby wohl noch zu früh ... Foto: Karina Strübbe

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!