Drucken Redaktion Startseite

2012-05-13, Köln, 5. R. - Van de Poel - Internationale Transporte-Preis

5 Van de Poel - Internationale Transporte-Preis

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €
Für 3-jährige Stuten, die kein Rennen der Kategorie A-C gewonnen haben

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 36:10 - Platzwette 14, 18, 13:10 - Zweierwette 245:10 - Dreierwette 988:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Turfflamme (GB) 2009
 / b. St. v. Lomitas - Turfaue (Big Shuffle)

Tr.: Uwe Ostmann / Jo.: Frederik Tylicki
59,0 kg 3.000 € 36,0
2
Wanda's Girl (GB) 2009
 / St. v. Tiger Hill - Waldblume (Halling)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Thomas Peter Queally
56,5 kg 1.200 € 78,0
3
Motion of Power (GER) 2009
 / b. St. v. Montjeu - Majorata (Acatenango)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Terence Hellier
57,0 kg 600 € 24,0
4
Mandachic (GER) 2009
 / Dbsch. St. v. Shirocco - Manda Honor (Highest Honor)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Jozef Bojko
57,0 kg 300 € 81,0
5
Quiana (GER) 2009
 / F. St. v. Monsun - Quila (Unfuwain)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
56,0 kg 56,0
6
Quo Colonia (GER) 2009
 / b. St. v. Lomitas - Quequena (Anabaa)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Eugen Frank
56,0 kg 128,0
7
Li Zora (GER) 2009
 / F. St. v. Dai Jin - Laveya (Second Set)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Adrie de Vries
56,0 kg 94,0

Kurzergebnis

TURFFLAMME (2009), St., v. Lomitas - Turfaue v. Big Shuffle, Bes. u. Zü.: Gestüt Auenquelle, Tr.: Uwe Ostmann, Jo.: Fredrik Tylicki, GAG: 75,5 kg 2. Wanda's Girl (Tiger Hill), 3. Motion of Power (Montjeu), 4. Mandachic, 5. Quiana, 6. Quo Colonia, 7. Li Zora

Richterspruch

Le. ¾-3½-1½-5-1½-½

Zeit

2:18,28

Rennanalyse

Eine Lomitas-Halbschwester zu einer Gr. I-Siegerin sollte per se ein Fall für die eigene Zucht sein, doch besteht kein Zweifel daran, dass sich Turfflamme auch mit eigenen Leistungen dafür qualifizieren kann. Zweijährig bereits beim Debut erfolgreich, erzielte sie mit Rang drei im Junioren-Preis bereits Black Type. Der Henkel-Preis der Diana (Gr. I) ist sicher ein Thema, sie hat auch eine Nennung für den Hamburger Stutenpreis (Gr. III). Mit Turfliebe (Dashing Blade) und Turflöwe (Lando) hatte die nicht gelaufene Mutter bereits zwei Sieger auf der Bahn, ein zwei Jahre alter Manduro-Sohn, der bei der BBAG letztes Jahr keinen neuen Besitzer fand, gehört bei Uwe Ostmann zu den Favoriten, es folgt noch ein Hengst von Doyen. Turfaue ist eine Schwester der Premio Lydia Tesio (Gr. I)-Siegerin Turfrose (Big Shuffle), die inzwischen in den USA in der Zucht ist. Die nächste Mutter Turfquelle (Shaadi) ist eine Schwester der erstklassige Turfkönig (Anfield) und Tryphosa (Be My Guest).

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Hat eine Nennung für den 154. Henkel-Preis der Diana: Turfflamme mit Frederik Tylicki gewinnt in Köln. www.galoppfoto.de - Scherning

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!