Drucken Redaktion Startseite

2011-10-30, Hannover, 8. R. - Großer Preis Jungheinrich Gabelstapler Listenrennen

8 Großer Preis Jungheinrich Gabelstapler Listenrennen

Listenrennen, 20.000 € (12.000, 4.400, 2.400, 1.200)
Für 3-jährige und ältere Stuten

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 195:10 - Platzwette 58, 25, 49:10 - Zweierwette 1.802:10 - Dreierwette 13.671:10 - Platz-Zwilling-Wette 136, 728, 101:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Kasumi (GER) 2007
 / b. S. v. Poliglote - Kirsberry (Mulberry)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Alexander Pietsch
Formen:
3-6-1-1-5-1-3-2-2-4
57,5 kg 12.000 € 195,0
2
Lagalp (GER) 2007
 / b. St. v. Galileo - La Dane (Danehill)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
3-7-10-1-4-6-8-4-4-9
58,5 kg 4.400 € 48,0
3
Nicea (GER) 2007
 / b. St. v. Lando - Nicolaia (Alkalde)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Stephen Hellyn
Formen:
4-3-7-3-7-2-5-3-3-3
58,5 kg 2.400 € 145,0
4
Tidespring (IRE) 2008
 / St. v. Monsun - Sweet Stream (Shantou)

Tr.: Henri Alex Pantall / Jo.: Gaetan Masure
Formen:
1-3
55,0 kg 1.200 € 81,0
5
Calipatria (GB) 2007
 / F. St. v. Shamardal - Golden Silca (Inchinor)

Tr.: Henri Alex Pantall / Jo.: Fabrice Veron
Formen:
14-3-1-3-2
57,5 kg 60,0
6
Alkhana (IRE) 2008
 / Dbsch. St. v. Dalakhani - A beautiful mind (Winged Love)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Filip Minarik
Formen:
7-3-8-4-1-2-3
56,0 kg 142,0
7
Next Holy (IRE) 2008
 / b. St. v. Holy Roman Emperor - Night Petticoat (Petoski)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Koen Clijmans
Formen:
2-12-3-1
55,0 kg 275,0
8
Mombasa (GER) 2007
 / b. St. v. Black Sam Bellamy - Murnau (Rudimentary)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Sabrina Wandt
Formen:
9-5-6-10-4-3-2-1-5-7
57,5 kg 260,0
9
Leopardin (GER) 2008
 / b. St. v. Areion - Lolli Pop (Cagliostro)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Wladimir Panov
Formen:
2-1-9-2-5-3
55,0 kg 44,0
10
Staying Alive (GER) 2007
 / F. St. v. Royal Dragon - Südsee (Local Suitor)

Tr.: Christian Sprengel / Jo.: Andre Best
Formen:
1-7-3-4-2-9-3-4-4-1
57,5 kg
Seitenblender
252,0
11
Global Magic (GER) 2008
 / db. St. v. Lando - Goonda (Darshaan)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eugen Frank
Formen:
1-3-1-9-2-2-3-7-2-4
55,0 kg
Seitenblender
166,0
12
Paragua (GER) 2008
 / b. St. v. Nayef - Prada (Lagunas)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
Formen:
7-6-4-1-1
55,0 kg 105,0
13
Wells Tigress (GER) 2007
 / b. St. v. Tiger Hill - Wells Present (Cadeaux Genereux)

Tr.: Markus Münch / Jo.: Pascal Jonathan Werning
Formen:
3-2-2-2-5-5
57,5 kg 607,0
14
Past twelve (GER) 2007
 / b. St. v. Sholokhov - Pleasant Night (Law Society)

Tr.: Andreas Trybuhl / Jo.: Andreas Helfenbein
Formen:
4-8-3-10-5-1-1-4-7
57,5 kg 328,0
15
Ma Coeur (FR) 2007
 / b. St. v. Sholokhov - Monbijou (Dashing Blade)

Tr.: Mikel Delzangles / Jo.: Terence Hellier
Formen:
6-3-6-7-1-7
57,5 kg 99,0

Kurzergebnis

KASUMI (2007), St., v. Poliglote - Kirsberry v. Mulberry, Bes. u. Zü.: Dr. Werner Spangler, Tr.: Roland Dzubasz, Jo.: Alexander Pietsch, GAG: 89,5 kg 2. Lagalp (Galileo), 3. Nicea (Lando), 4. Tidespring, 5. Calipatria, 6. Alkhana, 7. Next Holy, 8. Mombasa, 9. Leopardin, 10. Staying Alive, 11. Global Magic, 12. Paragua, 13. Wells Tigress, 14. Past twelve, 15. Ma Coeur

Richterspruch

Le. 1¼-2-H-½-3-H-1-H-kK-2-5-3½-2½-1

Rennanalyse

Am 18. Juni dieses Jahres legte Kasumi in Leipzig in einem 2000-m-Rennen ihre Maidenschaft ab, es war ihr fünfter Start, vorausgegangen waren einige gute, aber nicht weltbwegende Platzierungen. Sie gewann dann Handicaps in Bad Doberan und Hannover, konnte aber in einem Ausgleich III im September an gleicher Stelle nur Rang sechs belegen. Die Leistungssteigerung war schon enorm und es scheint auch so, als ob die Stute auch im kommenden Jahr noch im Training bleibt. Die Familie ist teilweise spät, Kasumis Schwester Karsawina (Lando) war noch sechsjährig erfolgreich auf der Bahn, sie war in Frankreich listenplatziert. Sie ist Mutter u.a. von Karsabruni (Speedmaster), im Sommer Siegerin auf Gr.III-Ebene in Hamburg. Eine rechte Schwester von dieser ging bei der BBAG in den Besitz von Markus Münch. Weitere vier Geschwister von Kasumi haben gewonnen, die Mutter Kirsberry war wesentlich früher zur Hand als ihre Nachkommen, sie gewann zweijährig ein besseres Rennen in Magdeburg, kam im Deutschen Stutenpreis (Gr. III) auf Rang vier, Kasumi ist ihr letztes Fohlen. Durch ihre Tochter Kastoria (Dulcero) und Kaprella (Lomitas), eine Schwester von Kirsberry, ist die Familie in der Zucht von Dr. Werner Spangler jedoch gut aufgestellt.

Poliglote (Sadler's Wells), der Vater von Kasumi, steht im Haras d'Etreham in Frankreich, dieses Frühjahr für 6.000 €. Er ist einer der führenden Hindernisvererber in unserem Nachbarland, steht derzeit in der laufenden Statistik auf Platz drei, doch kann er auch herausragende Flachpferde bringen. Das hat er insbesondere in Südamerika unter Beweis gestellt, dorthin ist er des Öfteren geshuttelt.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Kasumi mit Alexander Pietsch holt sich in Hannover Blacktype. www.galoppfoto.de
Kasumi mit Alexander Pietsch, Besitzer Dr. Werner Spangler (rechts) und Trainer Roland Dzubasz nach dem Sieg in Hannnover. www.galoppfoto.de

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!