Drucken Redaktion Startseite

2011-10-09, Mailand, 4. R. - Premio Verziere - Memorial A. Cirla

4 Premio Verziere - Memorial A. Cirla

Gruppe III, 88.000 €
3j. u. ält.

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten105:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Temida (IRE) 2008
 / b. St. v. Oratorio - Interim Payment (Red Ransom)

Tr.: Miltcho G. Mintchev / Jo.: Mario Esposito
55,0 kg 40.000 € 105,0
3
Not for Sale (GER) 2007
 / F. St. v. Monsun - North America (Pivotal)

Tr.: Torsten Mundry / Jo.: Eugen Frank
57,0 kg 9.500 € 119,0
5
Irini (GER) 2006
 / F. St. v. Areion - Ircanda (Nebos)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Luca Maniezzi
57,0 kg 49,0
6
Amare (GB) 2007
 / b. St. v. Hernando - Amore (Lando)

Tr.: Torsten Mundry / Jo.: Pierantonio Convertino
57,0 kg 460,0
8
Navarra Queen (GB) 2008
 / b. St. v. Singspiel - Navona (Leone)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Cristian Demuro
56,0 kg 20,0
10
Salona (GER) 2008
 / F. St. v. Lord of England - Selana (Lomitas)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Umberto Rispoli
55,0 kg 360,0

Kurzergebnis

TEMIDA (2008), S., v. Oratorio - Interim Payment v. Red Ransom, Bes.: Stall Litex, Zü.: Anne & Gerard Corry, Tr.: Miltcho Mintchev, Jo.: Mario Esposito 2. Toi Et Moi (Galileo). 3. Not For Sale (Monsun), 4. She Is Great, 5. Irini, 6. Amare, 7. Shamal Sally, 8. Navarra Queen, 9. Oeuvre d'Art, 10. Salona, 11. Lisa's Strong

Richterspruch

1/2, 1 1/4, 1

Zeit

2:02,20

Rennanalyse

Nach ihren vierten Platz im Diana-Trial in Düsseldorf bestanden kurz Überlegungen, Temida für den Henkel-Preis der Diana nachzunennen. Darauf wurde verzichtet, was bei dem diesjährigen Standard des Klassikers wohl die richtige Entscheidung war. Die Stute war anschließend gute Zweite in Meran, könnte in Köln im Herbst-Stutenpreis (Gr. III) an einem etwas unglücklichen Rennverlauf gescheitert sein. Mailand, wo sie schon bei ihrem Debut zweijährig zum Zuge kam, sah nun ihren ersten Black Type-Sieg, gleichzeitig den ersten Gruppe-Treffer für Trainer Miltcho Mintchev, auf dessen Trainingsliste derzeit zwölf Pferde stehen. Immerhin elf Rennen hat er in der laufenden Saison schon gewonnen.

Temida ist bei Tattersalls 2009 für 13.500 gns. in jetzigen Besitz gekommen. Sie ist der achte Gr.-Sieger für ihren Vater Oratorio (Danehill), drei Nachkommen haben auf Gr. I-Ebene gewonnen. Ihre Mutter ist zweifache Siegerin, eine von Haafhd stammende Zweijährige hat dieses Jahr gewonnen. Interim Payment ist Halbschwester von Midships (Mizzen Mast), Sieger im Charles Whittingham Memorial Handicap (Gr. I) und Deckhengst sowie der Listensiegerin Principal Role (Empire Maker). Es handelt sich um eine tragende Juddmonte-Familie, der auch der Grand Prix de Paris (Gr. I)-Sieger Zambezi Sun (Dansili) angehört.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2022 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!