Drucken Redaktion Startseite

2011-09-11, Hannover, 3. R. - Preis des Calenberger Kreditvereins

3 Preis des Calenberger Kreditvereins

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €
Für 3-jährige sieglose Stuten

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 37:10. - Platzwette 16, 17, 17:10. - Zweierwette 132:10. - Dreierwette 797:10. - Platz-Zwilling-Wette 38, 24, 78:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Acacalia (GER) 2008
 / b. St. v. Ransom O'War - Adorea (Dashing Blade)

Tr.: Christian Sprengel / Jo.: Wladimir Panov
58,0 kg 3.000 € 37,0
2
First Light (GER) 2008
 / db. St. v. Big Shuffle - Frille (Shareef Dancer)

Tr.: Andreas Löwe / Jo.: Andreas Helfenbein
58,0 kg 1.200 € 53,0
3
Arctic Isle (GB) 2008
 / db. St. v. Oasis Dream - All In All (Halling)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Filip Minarik
58,0 kg 600 € 54,0
4
Didona (GB) 2008
 / F. St. v. Act One - Canis Star (Wolfhound)

Tr.: Miltcho Mintchev / Jo.: Pascal Jonathan Werning
58,0 kg 300 € 45,0
5
Allgäuprincess (GER) 2008
 / b. St. v. Lando - Auenprincess (Kornado)

Tr.: Peter Hirschberger / Jo.: Viktor Schulepov
57,0 kg 250,0
6
Kimbra (IRE) 2008
 / St. v. Holy Roman Emperor - Kimbajar (Royal Abjar)

Tr.: Martina Grünewald / Jo.: Eugen Frank
57,0 kg 61,0
7
Aeroyal (GER) 2008
 / b. St. v. Val Royal - Auengräfin (Big Shuffle)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Koen Clijmans
58,0 kg
Seitenblender
61,0
8
Malediva (GER) 2008
 / F. St. v. Paolini - Mavirca (Lavirco)

Tr.: Werner Baltromei / Jo.: Gaetan Masure
57,0 kg 237,0
9
Kyriella (GER) 2008
 / F. St. v. Mamool - Kentucky Gold (Hector Protector)

Tr.: Marion Rotering / Jo.: Piotr Krowicki
57,0 kg 368,0
10
Americaine (GB) 2008
 / b. St. v. Haafhd - Questama (Rainbow Quest)

Tr.: Hendrik Reichert / Jo.: Jose Luis Silverio
57,0 kg 806,0
11
Allice O War (GER) 2008
 / b. St. v. Ransom O'War - Amanwana (Platini)

Tr.: Hans-Heinrich Jörgensen / Jo.: Andre Best
57,0 kg 389,0

Kurzergebnis

ACACALIA (2008), St., v. Ransom O'War - Adorea v. Dashing Blade, Bes.: Art 4 Horseracing, Zü.: Götz Meyer zu Reckendorf, Tr.: Christian Sprengel, Jo.: Wladimir Panov, GAG: 68,5 kg 2. First Light (Big Shuffle), 3. Arctic Isle (Oasis Dream), 4. Didona, 5. Allgäuprincess, 6. Kimbra, 7. Aeroyal, 8. Malediva, 9. Kyriella, 10. Americaine, 11. Allice O War

Richterspruch

Si. 2½-3-4-1¾-¾-1½-¾-6-8-3

Zeit

1:48,64

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Liberta

Rennanalyse

Beim siebten Start reichte es endlich zum ersten Treffer von Acacalia, die noch zwei Auktionsrennen in ihrem Programm hat, wobei das Hallenser Rennen am 31. Oktober über 1750 Meter passend sein könnte. Die Tochter von Ransom O'War (Red Ransom) geht auf die Auenqueller Gründerstute Allergie (Lemon Hart) zurück, deren Nachkommen im Wochentakt für Erfolge gut sind.

Acacalias Mutter Adorea hat dreijährig gewonnen und war Dritte im Frühjahrs-Stutenpreis (LR). Ihre Tochter Avenir Rubra (Lomitas) war in Baden-Baden und Hamburg in Listenrennen erfolgreich, listenplatziert gelaufen ist Amateis (Tiger Hill), die in der Zucht des Stalles Parthenaue wirkt. Ein zwei Jahre alter Soldier Hollow-Sohn namens Adolphe Adam steht ebenfalls im Besitz von Art 4 Horseracing, wird von Andreas Löwe trainiert. 

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!