Drucken Redaktion Startseite

2011-09-01, Baden-Baden, 3. R. - Kronimus-Rennen - seit 1883

3 Kronimus-Rennen - seit 1883

Listenrennen, 20.000 € (12.000, 5.000, 2.000, 1.000)
Für 2-jährige Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 20:10 - Platzwette 15, 16:10 - Zweierwette 45:10 - Dreierwette 122:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Chica Loca (FR) 2009
 / b. St. v. American Post - Comete (Jeune Homme)

Tr.: Michael Figge / Jo.: Christophe Lemaire
Formen:
3-1
56,0 kg 12.000 € 20,0
2
Paraisa (GB) 2009
 / b. St. v. Red Ransom - Praia (Big Shuffle)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
Formen:
2
53,5 kg 5.000 € 36,0
3
Arabian Falcon (GB) 2009
 / F. H. v. Dutch Art - Castilian Queen (Diesis)

Tr.: Christian Sprengel / Jo.: Filip Minarik
Formen:
1-5-4-5-8
56,0 kg 2.000 € 36,0
4
Matchday (GB) 2009
 / b. St. v. Acclamation - Midnight Sky (Desert Prince)

Tr.: Erika Mäder / Jo.: Andreas Helfenbein
Formen:
4
53,5 kg 1.000 € 130,0
5
Alpha (GER) 2009
 / b. St. v. Electric Beat - Adela (Tannenkönig)

Tr.: Dominik Moser / Jo.: Piotr Krowicki
Formen:
1-8
54,0 kg 103,0
6
Portovino (FR) 2009
 / H. v. Cape Cross - Portella (Protektor)

Tr.: Eoghan J. O'Neill / Jo.: Andreas Suborics
Formen:
2
58,0 kg 50,0

Kurzergebnis

CHICA LOCA (2009), St., v. American Post - Comete v. Jeune Homme, Bes.: Rennstall Eivissa GmbH, Zü.: M.-J. Rivaillon, Tr.: Michael Figge, Jo.: Christophe Lemaire 2. Paraisa (Red Ransom), 3. Arabian Falcon (Dutch Art), 4. Matchday, 5. Alpha, 6. Portovino

Richterspruch

Si. ½-1¼-1¾-½-13

Zeit

1:09,92

Rennanalyse

Für 22.000 € ist im vergangenen Oktober in Deauville Chica Loca über den Schweizer Agenten Andi Wyss in den Besitz von Patrick Bertermann gegangen. Der konnte schon im Frühjahr den Badener Jugend-Preis auch diesen Erfolg nicht miterleben, den bislang wichtigsten Sieg für seinen Rennstall Eivissa, denn er weilte zeitgleich im Urlaub. Trainer Michael Figge hat jetzt den Prix Eclipse (Gr. III) ins Auge gefasst, möglicherweise geht sie aber auch in den Prix Marcel Boussac (Gr. I) am "Arc"-Tag. "Ich war etwas nervös, weil sie seit heute morgen rossig ist", meinte er, "gut war, dass der Reiter sie hinter den anderen etwas verstecken konnte, da konnte sie richtig relaxen." Schon zuletzt in Deauville kam sie spät frei, hätte als Dritte im Prix de Cabourg (Gr. III) aber gegen Dabirsim (Hat Trick) aber auch so kaum etwas ausrichten können.

Chica Loca ist eine Tochter des im Haras d’Etreham für 5.000 € stehenden American Post (Bering), Sieger u.a. in den Poule d’Essai des Poulains. Der eigentlich zu Unrecht etwas vernachlässigte Hengst wird von deutschen Züchtern höchst selten herangezogen. Die Mutter Comete hat zwei- bis fünfjährig sieben Rennen gewonnen, darunter den Prix du Pin (Gr. III), zwei ältere Schwestern von Chica Loca sind platziert gelaufen. Die nächste Mutter Cocooning (Galetto) ist listenplatziert gelaufen, Gruppe-Sieger in der engeren Verwandtschaft sind Beaujolaise (Thatching) und ihre Tochter Stella Berine (Bering), die beide den schon erwähnten Prix Eclipse (Gr. III) gewonnen haben.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!