Drucken Redaktion Startseite

2011-08-15, München, 1. R. - Preis des Brauerei Gasthofes Aying

1 Preis des Brauerei Gasthofes Aying

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €
Für 3-jährige sieglose Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 162:10. - Platzwette 10, 10:10 - Zweierwette 282:10. - Dreierwette 883:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Intombi (GB) 2008
 / St. v. Val Royal - Western Bowl (Gone West)

Tr.: John David Hillis / Jo.: Eugen Frank
55,5 kg 3.000 € 162,0
2
Appleby (GER) 2008
 / schw.b. H. v. Mamool - Almudena (Law Society)

Tr.: Sascha Smrczek / Jo.: Andrasch Starke
58,0 kg
Seitenblender
1.200 € 12,0
3
Single Malt (GER) 2008
 / b. H. v. Golan - Song of Night (Tiger Hill)

Tr.: Horst Steinmetz / Jo.: Andreas Helfenbein
57,5 kg 600 € 100,0
4
Meydan Star (GER) 2008
 / F. H. Meydan Star (Deploy)

Tr.: Axel Kleinkorres / Jo.: Michael Cadeddu
57,5 kg 300 € 172,0
5
D'Artagnan (GER) 2008
 / b. H. v. Doyen - Dawn Dane (Danehill)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Terence Hellier
58,0 kg
Seitenblender
58,0
6
Lord of Desert (GER) 2008
 / db. W. v. Desert Prince - Lisibila (Acatenango)

Tr.: Werner Glanz / Jo.: Darren Moffatt
57,0 kg 250,0

Kurzergebnis

INTOMBI (2008), St., v. Val Royal - Western Bowl v. Gone West, Bes.: Rupert Plersch, Zü.: VR Stud Ltd., Tr.: John David Hillis, Jo.: Eugen Frank, GAG: 67,5 kg 2. Appleby (Mamool), 3. Single Malt (Golan), 4. Meydan Star, 5. D'Artagnan, 6. Lord of Desert

Richterspruch

Si. ¾-H-½-2-5 2:47,67

Zeit

2:47,67

Rennanalyse

Im vergangenen Jahr war Intombi noch bei Alan McCabe im Training, konnte in England bei zwei Starts nicht viel bewegen. In dieser Saison hat sie im neuen Quartier auch ihre Zeit benötigt, kam jetzt immerhin gegen einen Derbystarter zu einem sicheren Erfolg. Sie stammt aus dem vorletzten Jahrgang des früh eingegangenen Breeders' Cup Mile (Gr. I)-Siegers Val Royal (Royal Academy), die Mutter Western Bowl war in den USA mehrfache Siegerin und dort auch listenplatziert.

Sie ist Mutter von nunmehr sechs Siegern und Halbschwester von Powder Bowl (Pleasant Colony), die in den USA zwei Gr. II-Rennen gewonnen hat, sowie Snow Key (Cozzene), Listensiegerin in Frankreich. Geschwister der zweiten Mutter sind die die Prix de l'Abbaye (Gr. I)-Siegerin Silver Fling (The Minstrel) und Imperial Fling (Northern Dancer), Sieger u.a. im Bayerischen Zuchtrennen und Deckhengst.  

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!