Drucken Redaktion Startseite

2011-08-06, Mülheim, 2. R. - Preis der SRS-Enterprise-Group

2 Preis der SRS-Enterprise-Group

EBF-Rennen, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 3.000 €
Für 2-jährige EBF-prämienberechtigte sieglose Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 36:10 - Platzwette 18, 15:10 - Zweierwette 92:10 - Dreierwette 224:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Molly Filia (GER) 2009
 / db. St. v. Big Shuffle - Molly Dancer (Shareef Dancer)

Tr.: Uwe Ostmann / Jo.: Koen Clijmans
55,0 kg 3.000 € 36,0
2
Fuscano (GER) 2009
 / F. W. v. Dubai Destination - Fusca (Lando)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Alexander Pietsch
58,0 kg 1.200 € 22,0
3
Collodi (GER) 2009
 / b. W. v. Königstiger - Codera (Zilzal)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
57,0 kg 600 € 47,0
4
Hieronymus (GER) 2009
 / b. H. v. Black Sam Bellamy - High Country (Siphon)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
57,0 kg 300 € 48,0
5
Angeldust (GER) 2009
 / F. St. v. Tertullian - Akiya (Nityo)

Tr.: Andreas Löwe / Jo.: Eugen Frank
55,0 kg 107,0
6
Ordensband (GER) 2009
 / db. St. v. Samum - Dramraire Mist (Darshaan)

Tr.: Werner Baltromei / Jo.: Stephen Hellyn
55,0 kg 113,0

Kurzergebnis

MOLLY FILIA (2009), St., v. Big Shuffle - Molly Dancer v. Shareef Dancer, Bes. u. Zü.: Gestüt Auenquelle, Tr.: Uwe Ostmann, Jo.: Koen Clijmans, GAG: 73 kg 2. Fuscano (Dubai Destination), 3. Collodi (Königstiger), 4. Hieronymus, 5. Angeldust, 6. Ordensband

Richterspruch

Si. 1-1¾-½-4½-8

Zeit

1:23,70

Rennanalyse

Zu den zahlreichen Siegern an diesem Wochenende, von denen Geschwister bei der BBAG-Jährlingsauktion in den Ring kommen, gesellte sich in Mülheim/Ruhr Molly Filia, die selbst vor Jahresfrist die Reise nach Iffezheim angetreten hatte, aber für 40.000 € zurückgekauft wurde. Ihre rechte Schwester Molly Mara wird am 2. September mit der Lot-Nummer 173 den Ring betreten. Molly Filia hat natürlich noch Optionen auf diverse Auktionsrennen, steht aber auch für die "Winterkönigin" unter Order. 

Ihre Mutter Molly Dancer, die selbst alles andere als eine Leuchte auf der Rennbahn war, unplatziert blieb, hat bisher ausschließlich Nachkommen von Big Shuffle (Super Concorde) auf der Bahn. Molly Art und Molly Max haben Gruppe-Rennen gewonnen, Letzterer steht inzwischen als Deckhengst in der Schweiz. Molly Master hat in diesem Jahr gewonnen. Molly Dancer war letztes Jahr erstmals auf Reisen, hat im März einen Hengst von Authorized gebracht.

Von ihren Töchtern stehen Molly Art und Molly Maxima ebenfalls in Auenquelle, Erstere ist durch Molly Bell (Doyen) bereits Siegermutter.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!