Drucken Redaktion Startseite

2011-07-17, Düsseldorf, 5. R. - RaceBets.com Diana-Trial

5 RaceBets.com Diana-Trial

Listenrennen, 20.000 € (12.000, 4.400, 2.400, 1.200)
Für 3-jährige Stuten

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 34:10. - Platzwette 23, 42, 62:10. - Zweierwette 912:10. - Dreierwette 28.685:10. - Platz-Zwilling-Wette 193, 129, 401:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Djumama (IRE) 2008
 / b. St. v. Aussie Rules - Western Sky (Barathea)

Tr.: Andreas Löwe / Jo.: Andreas Helfenbein
Formen:
5-1-1-1
58,0 kg 12.000 € 34,0
2
Leopardin (GER) 2008
 / b. St. v. Areion - Lolli Pop (Cagliostro)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Wladimir Panov
Formen:
5-3
56,0 kg 4.400 € 188,0
3
Next Holy (IRE) 2008
 / b. St. v. Holy Roman Emperor - Night Petticoat (Petoski)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Filip Minarik
Formen:
1
56,0 kg 2.400 € 210,0
4
Temida (IRE) 2008
 / b. St. v. Oratorio - Interim Payment (Red Ransom)

Tr.: Miltcho Mintchev / Jo.: Martin J. Dwyer
Formen:
3-9-1
57,0 kg 1.200 € 64,0
5
Breezy Hawk (GER) 2008
 / b. St. v. Hawk Wing - Be my Lady (Be My Guest)

Tr.: Sascha Smrczek / Jo.: Daniele Porcu
Formen:
1
56,0 kg 110,0
5
Lana Jolie (GER) 2008
 / Rsch. St. v. Whipper - Linamox (Linamix)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
Formen:
1-1-5
56,0 kg 85,0
7
Paulaya (GER) 2008
 / F. St. v. Peintre Celebre - Pacific Blue (Bluebird)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
1-5
56,0 kg 96,0
8
Vancouver Girl (GER) 2008
 / b. St. v. Ransom O'War - Valdina (Lomitas)

Tr.: Uwe Ostmann / Jo.: Koen Clijmans
Formen:
4-2-4
56,0 kg 119,0
9
Per Se (GER) 2008
 / b. St. v. Sabiango - Prairie Queen (Königsstuhl)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Alexander Pietsch
Formen:
1
56,0 kg 91,0
10
Taleia (GER) 2008
 / b. St. v. Dashing Blade - Tintina (General Assembly)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Andreas Suborics
Formen:
6-5-1-2-4
56,0 kg 390,0
11
Songerie (GER) 2008
 / b. St. v. Shirocco - Suivez (Fioravanti)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Adrie de Vries
Formen:
3
56,0 kg 57,0
12
Directa Princess (GER) 2008
 / db. St. v. Dubai Destination - Dawlah (Shirley Heights)

Tr.: Andreas Löwe / Jo.: Davy Bonilla
Formen:
6-1-3
56,0 kg 142,0

Kurzergebnis

DJUMAMA (2008), St., v. Aussie Rules - Western Sky v. Barathea, Bes.: Stall Phillip I, Zü.: Colin Kennedy, Tr.: Andreas Löwe, Jo.: Andreas Helfenbein, GAG: 93 kg 2. Leopardin (Areion), 3. Next Holy (Holy Roman Emperor), 4. Temida, 5. i.t.R. Breezy Hawk u. Lana Jolie, 7. Paulaya, 8. Vancouver Girl, 9. Per Se, 10. Taleia, 11. Songerie, 12. Directa Princess

Richterspruch

Si. ½-1¾-½-½-tR-1¼-1½-kK-1½-1-6

Zeit

2:19,37

Rennanalyse

Bei einem Danehill-Sohn, dessen weiteste Siegdistanz 1600 Meter betrug, wird nicht unbedingt vorausgesetzt, dass er Stehvermögen vererbt. Aussie Rules, der dieses Jahr für 6.000 € in Coolmore stand, hat insbesondere die Poule d’Essai des Poulains (Gr. I) in Longchamp und die Shadwell Turf Mile (Gr. I) in Keeneland gewonnen, weite Strecken waren weniger sein Terrain. Deshalb ist es schon etwas überraschend, dass Djumama offensichtlich eine Stute ist, der Distanzen oberhalb von 2000 Metern behagen. Den finalen Test für den Henkel Preis der Diana hat sie in jedem Fall bestanden, bei RaceBets stets sie aktuell für den Klassiker in der Favoritenposition, gleichauf mit der Schlenderhanerin Selkis (Monsun). Es hat sich auch gezeigt, dass die in den 1000 Guineas geforderten 1600 Meter für die Löwe-Stute zumindest in Düsseldorf zu kurz sind. Sie ist derzeit der klar beste Nachkomme des Coolmore-Hengstes, der noch fünf Listensieger auf der Bahn hat, darunter mit Cazals einen weiteren Steher, er war Zweiter im Italienischen Derby. Ob das für den Vater ausreicht, um eine weitere Saison in dem Nobel-Hengstgestüt zu bleiben, wird sich zeigen, in jedem Fall ist Djumama im Moment eine wichtige Werbeträgerin.

Interessanterweise ist auch die mütterliche Linie der Stute eher auf Meiler fixiert. Die Mutter Western Sky ist nur zweimal gelaufen, sie war Zweite in einem 1200-m-Sandbahnrennen in Lingfield. Ihr Erstling von Namid hat drei Rennen in Zypern gewonnen, Djumama ist ihr zweiter Nachkomme. Sie ist als Fohlen für 5.000 gns. bei Tattersalls an Timmy Hyde jr. verkauft worden, Andreas Löwe erwarb sie als Jährling in Newmarket über die BBA Germany am 23. November 2009 für 22.000 gns. Ein Dark Angel-Hengstfohlen aus der Western Sky ging letzten November für 14.000 gns. bei Tattersalls an Geoffrey Howson Bloodstock. Western Sky ist rechte Schwester von Barathea Guest, der die Greenham Stakes (Gr. III) gewonnen hat, u.a. Dritter in den 2000 Guineas (Gr. I) war, Deckhengst in Italien ist. Weitere Vererber in der Familie sind Mr. Fluorocarbon (Morston) und Redback (Mark of Esteem), Letzterer war ebenfalls ein exzellenter Meiler, doch bei Djumama hat die Familie etwas für weitere Wege gebracht.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Djumama - gelungene Generalprobe für den Henkel-Preis der Diana. www.duesseldorf-galopp.de - Tuchel
Djumama unter Andreas Helfenbein. Foto: Gabriele Suhr
Siegerehrung mit Trainer Andreas Löwe, Jockey Andreas Helfenbein und Besitzergemeinschaft Stall Phillip. Foto: Gabriele Suhr

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!