Drucken Redaktion Startseite

2011-07-01, Hamburg, 1. R. - Hamburg-Dresden-Pokal

1 Hamburg-Dresden-Pokal

Kat. D, 8.000 € (5.000, 1.700, 900, 400). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €
Für 2-jährige EBF-prämienberechtigte Pferde, die kein Rennen der Kategorie A-C gewonnen haben

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 21:10 - Platzwette 11, 14:10 - Zweierwette 43:10 - Dreierwette 45:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Pakal (GER) 2009
 / b. W. v. Lord of England - Perima (Kornado)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Terence Hellier
58,0 kg 5.000 € 21,0
2
Mr Stardust (GB) 2009
 / db. H. v. Dashing Blade - Macara (Acatenango)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
57,0 kg 1.700 € 20,0
3
Shining Queen (GER) 2009
 / b. St. v. Königstiger - Scota (Marju)

Tr.: Michael Figge / Jo.: Eduardo Pedroza
55,0 kg 900 € 42,0
4
Meucci (GER) 2009
 / Dbsch. W. v. Lateral - Miss Eden (Sagamix)

Tr.: Matthias Keller / Jo.: Eugen Frank
57,0 kg 400 € 95,0

Kurzergebnis

PAKAL (2008), H., v. Lord of England - Perima v. Kornado, Bes.: WH Sport International, Zü.: Gestüt Etzean, Tr.: Mario Hofer, Jo.: Terence Hellier, GAG: 75 kg 2. Mr Stardust (Dashing Blade), 3. Shining Queen (Königstiger), 4. Meucci

Richterspruch

Üb. 4-12-7

Zeit

1:29,23

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Pianoro

Rennanalyse

"Das ist ein typischer Lord of England", meinte Trainer Mario Hofer zu Pakal, der schon beim Debut in Baden-Baden eine starke Leistung bot, in Hamburg weiter verbessert lief und am Ende souverän gewann. Er war früh zur Hand, ist unkompliziert. Er hat Engagements für fünf demnächst anstehende Auktionsrennen, wobei Avenches das erste Ziel sein könnte, aber auch für das Zukunfts-Rennen ist er genannt worden.

Bei der BBAG-Jährlingsauktion war er mit Katalog-Nummer fünf sehr früh im Ring, erzielte auch einen ordentlichen Preis. Seine Mutter Perima, die Heinrich Niedergassel gezogen hat, lief zunächst für Reinhard Johannsmann, später ging sie zu Wilfried Kujath, für den sie zwei Rennen gewann und Dritte im Deutschen Stutenpreis (Gr. III) wurde. In der Zucht hat sie bisher jedes Jahr ein Fohlen gebracht, Pirina (Dashing Blade), der Erstling, hat in Frankreich gewonnen, jetzt dreijährig ist eine High Chaparral-Stute, die bei Heinz Hesse im Training ist. Nach Pakal kamen zwei Hengste von Sholokhov. Die Familie kommt vom Fährhof, die prominentesten Vertreter sind Paita (Intikhab), Siegerin im Criterium de Saint-Cloud (Gr. I), und Puntilla (Acatenango), Siegerin im Preis der Diana (damals Gr. II).

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!