Drucken Redaktion Startseite

2011-06-23, Dortmund, 8. R. - Großer Preis der Wirtschaft - 125 Jahre Dortmunder Rennverein

8 Großer Preis der Wirtschaft - 125 Jahre Dortmunder Rennverein

Gruppe III, 55.000 € (32.000, 11.000, 5.500, 3.000, 2.000, 1.500)
Für 3-jährige und ältere Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 29:10 - Platzwette 16, 15:10 - Zweierwette 62:10 - Dreierwette 277:10 - Platz-Zwilling-Wette 18, 36, 39:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Elle Shadow (IRE) 2007
 / b. St. v. Shamardal - Elle Danzig (Roi Danzig)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
1-6-1-2-2-3-1-2-1
58 kg 32.000 € 29
2
Illo (GER) 2006
 / db. H. v. Tertullian - Iora (Königsstuhl)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Adrie de Vries
Formen:
4-1-2-6-2-3-1-6-1-1
59.5 kg 11.000 € 30
3
Ovambo Queen (GER) 2007
 / db. St. v. Kalatos - Oxalaguna (Lagunas)

Tr.: Dr. Andreas Bolte / Jo.: Henk Grewe
Formen:
1-2-2-1-3-1-1-2-6
58 kg 5.500 € 81
4
Acadius (GER) 2008
 / F. H. v. Lord of England - Amouage (Tiger Hill)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Anthony Crastus
Formen:
3-1-7-1-1
53 kg 3.000 € 30
5
Zaungast (IRE) 2004
 / db. H. v. Alkalde - Zauberwelt (Polar Falcon)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Alexander Pietsch
Formen:
2-6-10-1-6-1-4-9-1-6
58.5 kg 2.000 € 88
6
Derwisch (IRE) 2006
 / F. W. v. Aeskulap - Distella (Big Shuffle)

Tr.: Andreas Löwe / Jo.: Andreas Helfenbein
Formen:
1-3-7-1-11-12-5-7-2-4
57.5 kg 1.500 € 150

Kurzergebnis

ELLE SHADOW (2007), St., v. Shamardal - Elle Danzig v. Roi Danzig, Bes. u. Zü.: Gestüt Wittekindshof, Tr.: Peter Schiergen, Jo.: Andrasch Starke 2. Illo (Tertullian), 3. Ovambo Queen (Kalatos), 4. Acadius, 5. Zaungast, 6. Derwisch

Richterspruch

Üb. 3½-1½-2-3-15

Zeit

2:02,65

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Not for Sale, Sinnerman

Rennanalyse

Über Winter war Elle Shadow, ungewöhnlich genug für eine ältere Stute des Gestüts Wittekindshof, im Rennstall geblieben, war nicht die Zuchtstätte ins Sauerland zur Koppelpause zurückgekehrt. Dem Vernehmen nach, weil im Gestüt kein Platz war. Die lange Pause seit dem letzten Rennbahnauftritt hat sie in jedem Fall bestens genutzt, sie kam gegen konditionell bevorteilte Gegner überlege zum Zuge. Ihr Besitzer Hans-Hugo Miebach hatte zuvor bei einer guten Leistung einen weiteren Start im Prix de l’Opera (Gr. I) Anfang Oktober in Longchamp in Aussicht gestellt, dort war sie letztes Jahr als Sechste keineswegs schlecht gelaufen. Als nächstes Ziel könnte aber der Grosse Dallmayr-Preis (Gr. I) in München-Riem angesteuert werden.  

Elle Shadow ist das sechste und bisher beste Produkt der großen Rennstute Elle Danzig, von ihren Töchtern ist die Listensiegerin Elle Gala (Galileo) in Wittekindshof, sie hat dieses Jahr ein Stutfohlen von Shamardal gebracht. Der drei Jahre alte Lyric Street (Hurricane Run) hat unlängst in Newmarket gewonnen, der jetzt Zweijährige, ein Galileo-Sohn, war für 170.000 € der Salestopper bei der BBAG in Iffezheim, er heißt Eagle Spirit, steht im Besitz des The Bo-Coeur-Syndicate und ist bei Wolfgang Figge im Training. Die Jährlingsstute von Samum wurde vergangenes Jahr für 100.000 € in Deauville an Meridian International verkauft. Da wird man das in diesem Jahr geborene Stutfohlen von New Approach sicher behalten. Dieses Jahr war Elle Danzig wieder bei Shamardal.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!