Drucken Redaktion Startseite

2011-06-13, Köln, 2. R. - Max von Oppenheim-Gedächtnispreis

2 Max von Oppenheim-Gedächtnispreis

Stutenrennen, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300)
Für 3-jährige sieglose Stuten

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 99:10 - Platzwette 19, 16, 12:10 - Zweierwette 858:10 - Dreierwette 2.126:10 - Platz-Zwilling-Wette 45, 38, 28:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Per Se (GER) 2008
 / b. St. v. Sabiango - Prairie Queen (Königsstuhl)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Terence Hellier
57,0 kg 3.000 € 99,0
2
Bristol Bay (IRE) 2008
 / b. St. v. Montjeu - Bougainvillea (Acatenango)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
57,0 kg 1.200 € 62,0
3
Songerie (GER) 2008
 / b. St. v. Shirocco - Suivez (Fioravanti)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Adrie de Vries
57,0 kg 600 € 21,0
4
Crossfire (GER) 2008
 / b. St. v. Hawk Wing - Cominales (Primo Dominie)

Tr.: Dr. Andreas Bolte / Jo.: Henk Grewe
57,0 kg 300 € 204,0
5
Sword Style (GER) 2008
 / b. St. v. Desert Style - Sword Roche (Laroche)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Stefanie Koyuncu
58,0 kg 44,0
6
Quintessa (GER) 2008
 / F. St. v. Shirocco - Qelle Amie (Beau Genius)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Andreas Suborics
57,0 kg 57,0
7
Notennächste (GER) 2008
 / db. St. v. Next Desert - Notenwelt (Most Welcome)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Filip Minarik
57,0 kg 195,0
8
Cynarah (GB) 2008
 / F. St. v. Monsieur Bond - Lucayan Belle (Cadeau Genereux)

Tr.: Bianca van der Harst / Jo.: Sabrina Wandt
55,0 kg
Erl. 2 kg
310,0
9
Niacenza (GER) 2008
 / b. St. v. Black Sam Bellamy - Nastasia (Windwurf)

Tr.: Andreas Löwe / Jo.: Rebecca Schumacher
55,0 kg
Erl. 2 kg
331,0

Kurzergebnis

PER SE (2008), St., v. Sabiango - Prairie Queen v. Königsstuhl, Bes. u. Zü.: Gestüt Zoppenbroich, Tr.: Waldemar Hickst, Jo.: Terence Hellier, GAG: 73,5 kg 2. Bristol Bay (Montjeu), 3. Songerie (Shirocco), 4. Crossfire, 5. Sword Style, 6. Quintessa, 7. Notennächste, 8. Cynarah, 9. Niacenza

Richterspruch

Le. 1¼-½-3½-1½-6-1¼-5-5

Zeit

2:21,26

Rennanalyse

Nahezu zeitgleich mit Neico in München gewann mit Per Se in Köln ein weiterer Nachkomme von Sabiango, der in Deutschland doch noch etwas Fuß fassen muss, wozu diese beiden Dreijährigen beitragen können. Codoor, der Beste aus seinem ersten Jahrgang, hat sich nicht ganz so weiter entwickelt, wie das erwartet wurde. Per Se stammt aus der von Dr. Klaus Schulte gezogenen Prairie Queen, natürlich eine Vertreterin der „Prairie“-Familie, die auf die von Queen Elizabeth II gezogene und von der Gräfin Batthyany importierte Prairie Song (Pinza) zurück geht. Sie hat vier Rennen gewonnen, ihr bester Nachkomme bisher ist die listenplatziert gelaufene Penelope Star (Acatenango). Sie hat auch noch eine Jährlingsstute von Dai Jin, dieses Jahr wurde sie an das Gestüt Hof Ittlingen verpachtet, das damit bereits der fünfte Züchter ist, für den die Stute aktiv ist.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!