Drucken Redaktion Startseite

2011-06-13, Hannover, 7. R. - Grosser Preis der Hannoverschen Volksbank

7 Grosser Preis der Hannoverschen Volksbank

Listenrennen, 20.000 € (12.000, 4.400, 2.400, 1.200).
Für 3-jährige und ältere Stuten.

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 148:10 - Platzwette 31, 16, 26:10 - Zweierwette 935:10 - Dreierwette 5.390:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Adorna (GER) 2007
 / b. St. v. Tiger Hill - Astilbe (Monsun)

Tr.: Christian Sprengel / Jo.: Daniele Porcu
Formen:
4-2-8-1-2
57,5 kg
Seitenblender
12.000 € 148,0
2
Western Mystic (GER) 2007
 / b. St. v. Doyen - Waleska (Valanour)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Alexander Pietsch
Formen:
8-3-3-2-2-3-2-1
58,5 kg 4.400 € 43,0
3
Green Dandy (IRE) 2007
 / b. St. v. Green Desert - Hawas (Mujtahid)

Tr.: Eoghan J. O'Neill / Jo.: Fergal Lynch
Formen:
8-3-9-5-4-1-1-4-5
59,5 kg 2.400 € 71,0
4
Devilish Lips (GER) 2007
 / b. St. v. Königstiger - Djidda (Lando)

Tr.: Andreas Löwe / Jo.: Andreas Helfenbein
Formen:
5-3-2-2-10-7-2-3-6-6
59,5 kg
Scheuklappen
1.200 € 23,0
5
Galante (GER) 2008
 / b. St. v. Iron Mask - Grey Perri (Siberian Express)

Tr.: John Warren / Jo.: Eugen Frank
Formen:
2-5
55,0 kg 127,0
6
La Salvita (GER) 2008
 / F. St. v. Big Shuffle - La Hermana (Hernando)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Jozef Bojko
Formen:
10-1-4-4
55,0 kg 50,0
7
Saldenart (GER) 2006
 / db. St. v. Areion - Saldengeste (Be My Guest)

Tr.: Uwe Ostmann / Jo.: Andreas Göritz
Formen:
1-7-4-6-8-5-3-1-1
59,5 kg 55,0

Kurzergebnis

ADORNA (2007), St., v. Tiger Hill - Astilbe v. Monsun, Bes.: Lucien van der Meulen, Zü.: Gestüt Schlenderhan, Tr.: Christian Sprengel, Jo.: Daniele Porcu, GAG: 85 kg 2. Western Mystic (Doyen), 3. Green Dandy (Green Desert), 4. Devilish Lips, 5. Galante, 6. La Salvita, 7. Saldenart

Richterspruch

Ka. H-H-½-2½-½-N

Zeit

1:20,38

Rennanalyse

Das Gestüt Schlenderhan zählt nicht gerade zu den häufigen Anbietern auf Auktionen in Deutschland. Im vergangenen Herbst kamen mit Mountain Rose und Adorna jedoch zwei dreijährige Stuten in Iffezheim in den Ring. Letztere sicherte sich der seit Jahren in Deutschland im Rennsport aktive Lucie van der Meulen für einen zivilen Preis. Adorna hatte zum damaligen Zeitpunkt drei Starts absolviert, sie hatte in Mülheim auf der Meile gewonnen, war in einem Listenrennen unplatziert gewesen. Ihre diesjährigen Leistungen waren ordentlich, aber nicht überragend, in das Rennen in Hannover kam sie mit einem Rating von 69,5 kg. Allerdings war die Distanz deutlich kürzer als bislang, was sich sicher positiv ausgewirkt hat. Flieger sind allerdings in der Familie, wie überhaupt in Schlenderhan, auch nicht gerade häufig anzutreffen. Adornas Mutter hat ein Nationales Listenrennen über 1800 Meter in Baden-Baden gewonnen, sie war auch Fünfte im Preis der Diana (Gr. I). Vor Adorna hat sie deren rechte Brüder Allanit, einen Listensieger über 2100m und Gr. III-Platzierten, und Agapanthus, einen Sieger in Deutschland und England, gebracht. Dreijährig ist Alcina (Tiger Hill), danach kommen ein Hengst von Shamardal und eine Stute von Hernando. Dieses Jahr war Astilbe, eine rechte Schwester der Gr.-Sieger Arcadio, Deckhengst in Irland, und Assiun, bei Dai Jin.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!