Drucken Redaktion Startseite

2011-06-13, Hannover, 5. R. - VTV-Cup R+V Vereinigte Tierversicherung

5 VTV-Cup R+V Vereinigte Tierversicherung

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300)
Für 3-jährige sieglose Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 75:10 - Platzwette 19, 13, 18:10 - Zweierwette 485:10 - Dreierwette 1.170:10 - Platz-Zwilling-Wette 77, 75, 67:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
Lucipara (GER) 2008
 / b. St. Tannenkönig - La Divinia (Niniski)

Tr.: Hans-Heinrich Jörgensen / Jo.: Daniele Porcu
55,0 kg
1
Kerberus (GER) 2008
 / F. W. v. Black Sam Bellamy - Kimora (Dashing Blade)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Viktor Schulepov
57,0 kg 3.000 € 75,0
2
Bonjour Danon (FR) 2008
 / H. v. Shirocco - Desisterna (Sternkönig)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Alexander Pietsch
57,0 kg 1.200 € 35,0
3
Quasar (GB) 2008
 / W. v. Singspiel - Apache Song (Dynaformer)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Andreas Helfenbein
57,0 kg 600 € 62,0
4
Orthon (IRE) 2008
 / F. W. v. Dashing Blade - Ogmore Vale (Silvano)

Tr.: Andrea Bertram / Jo.: Jozef Bojko
57,0 kg 300 € 271,0
5
Dirigent (GER) 2008
 / F. W. v. Aeskulap - Diktion (Sendawar)

Tr.: John Warren / Jo.: Andre Best
58,0 kg 29,0
7
Palisander (GER) 2008
 / df. W. v. Kornado - Palma (Goofalik)

Tr.: Frank Kurz / Jo.: Piotr Krowicki
57,0 kg 303,0
99
Zack Hope (GB) 2008
 / W. v. Araafa - Afaf (Spectrum)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andreas Göritz
57,0 kg
reiterlos
34,0

Kurzergebnis

KERBERUS (2008), W., v. Black Sam Bellamy - Kimora v. Dashing Blade, Bes.: Stall Bergholz, Zü.: Dr. Hans-Wilhelm Jenckel, Tr.: Hans-Jürgen Gröschel, Jo.: Viktor Schulepov, GAG: 69 kg 2. Bonjour Danon (Shorocco), 3. Quasar (Singspiel), 4. Orthon, 5. Dirigent, 6. Lucipara, 7. Palisander, rtl.: Zack Hope

Richterspruch

Le. 1½-1¼-7-kK-1½-15

Zeit

2:35,40

Rennanalyse

Bäume hatten die bisherigen vier Nachkommen der nie gelaufenen Kimora sicher nicht, mit Kalypso King (Kingsalsa) gab es zumindest einen Sieger, doch könnte er von Kerberus übertroffen werden. Der Sohn von Black Sam Bellamy setzte sich in gutem Stil durch, auch wenn er sicher nicht die Welt geschlagen hat. Es könnte jetzt im Handicap in Hamburg, der Heimat seines Besitzers, weitergehen. Die Mutter ist inzwischen nicht mehr im Deckeinsatz, sie ist rechte Schwester u.a. der Gr. III-Siegerin Kabuki sowie zu drei weiteren Siegern. Die nächste Mutter Kajaana wiederum ist rechte Schwester von Karloff, Sieger im Deutschen Derby (Gr. I).

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!