Drucken Redaktion Startseite

2011-06-11, Dresden, 5. R. - bwin Sachsen Preis

5 bwin Sachsen Preis

Listenrennen, 20.000 € (13.000, 4.000, 2.000, 1.000).
Für 4-jährige und ältere Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 47:10. - Platzwette 14, 15, 12:10. - Zweierwette 277:10. - Dreierwette 1.075:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Indomito (GER) 2006
 / db. H. v. Areion - Insola (Royal Solo)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
Formen:
7-7-8-4-4-8-8-3-8-2
57,0 kg 13.000 € 47,0
2
Seventh Sky (GER) 2007
 / F. W. v. King's Best - Sacarina (Old Vic)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Filip Minarik
Formen:
1-6-13-1-3-3-2
54,0 kg 4.000 € 46,0
3
Lyssio (GER) 2007
 / b. W. v. Motivator - Lysuna (Monsun)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
6-5-4-5-3-5-8-6-1-1
55,0 kg 2.000 € 42,0
4
Toughness Danon (GB) 2006
 / db. W. v. Tiger Hill - Templerin (Acatenango)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Jozef Bojko
Formen:
6-4-10-1-3-2-2-2
54,0 kg
Scheuklappen
1.000 € 117,0
5
Schiller Danon (GER) 2006
 / F. W. v. Samum - Soljanka (Halling)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Andreas Suborics
Formen:
11-1-5-14-7-3-4-5-4-1
57,0 kg 50,0
6
Irini (GER) 2006
 / F. St. v. Areion - Ircanda (Nebos)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Wladimir Panov
Formen:
5-1-1-11-1-1-6-4-6-6
58,5 kg 38,0
7
Sun Society (GER) 2005
 / db. St. v. Law Society - Sintra (Königsstuhl)

Tr.: Michael Trybuhl / Jo.: Andre Best
Formen:
5-3-5-4-6-1-8-1-5-3
53,5 kg
Seitenblender
98,0

Kurzergebnis

INDOMITO (2006), H., v. Areion - Insola v. Royal Solo, Bes.: Stall 5-Stars, Zü.: Wilfried Witte u.a., Tr.: Andreas Wöhler, Jo.: Eduardo Pedroza, GAG: 91 kg 2. Seventh Sky (King's Best), 3. Lyssio (Motivator), 4. Toughness Danon, 5. Schiller Danon, 6. Irini, 7. Sun Society

Richterspruch

Ka. kK-kK-½-½-2½-4

Zeit

2:07,34

Rennanalyse

Es ist offensichtlich, dass der aktuelle Champion-Deckhengst Areion mehr Stehvermögen an seine Nachkommen weitergibt als sein Vater Big Shuffle, der derzeit die Rangliste der Vererber anführt. Dessen Produkte sind selten über Distanzen oberhalb der Meile erfolgreich, im Gegensatz zu denen von Areion. Indomito ist ein gutes Beispiel dafür. Bei seinen 17 Starts vor dem bwin Sachsen Preis ist er nie oberhalb der 1600-m-Marke gestartet, in Dubai etwa, wo er im Winter viermal antrat, lief er auf Distanzen zwischen 1200 und 1400 Meter. Seine Gruppe-Platzierungen erzielte er im Benazet-Rennen (Gr. III) über 1200 Meter und im Polar Cup (Gr. III) über 1350 Meter. Das Experiment, ihn erstmals über zwei Kilometer antreten zu lassen, war in Dresden absolut erfolgreich, es war sein erster Start auch für seinen jetzigen Trainer.

Die Mutter Insola stammt von dem früh eingegangenen Sadler’s Wells-Sohn Royal Solo, ein Mitteldistanzler, sie selbst ist nicht gelaufen, kommt aus einer alten Evershorster Familie. Sie hat im Moment vier Nachkommen auf der Bahn, erstaunlicherweise sind alle am Samstag in Dresden gelaufen. Indomito ist klar der Beste. Sein älterer Bruder Incito (Areion) war im Ausgleich II unplatziert, er hat bislang vier Rennen gewonnen, Inferno (Royal Dragon) belegte im Ausgleich IV Rang drei, er ist noch sieglos. Der Dreijährige Idoneo (Kalatos) war bei seinem zweiten Start gleichfalls Dritter. In Wartestellung ist noch eine Jährlingsstute von Kalatos.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2020 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!