Drucken Redaktion Startseite

2011-06-05, Baden-Baden, 5. R. - Iffezheimer Diana-Trial (ex Festa-Rennen)

5 Iffezheimer Diana-Trial (ex Festa-Rennen)

Listenrennen, 20.000 € (12.000, 5.000, 2.000, 1.000).
Für 3-jährige Stuten.

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 117:10. - Platzwette 21, 12, 27:10. - Zweierwette 253:10. - Dreierwette 2.757:10. - Platz-Zwilling-Wette 47, 141, 111:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Navarra Queen (GB) 2008
 / b. St. v. Singspiel - Navona (Leone)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Filip Minarik
Formen:
1-3-1-3
59,0 kg 12.000 € 117,0
2
Ladyluve (GER) 2008
 / db. St. v. Monsun - Lady Manners (Montbrook)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Adrie de Vries
Formen:
1
57,0 kg 5.000 € 16,0
3
Pasalsa (FR) 2008
 / b. St. v. Kingsalsa - Pasupata (Barathea)

Tr.: Carmen Bocskai / Jo.: Frédéric Spanu
Formen:
1-15-7-4-3
57,0 kg 2.000 € 195,0
4
Vancouver Girl (GER) 2008
 / b. St. v. Ransom O'War - Valdina (Lomitas)

Tr.: Uwe Ostmann / Jo.: Andreas Helfenbein
Formen:
2-4
55,0 kg 1.000 € 154,0
5
Labrice (GER) 2008
 / b. St. v. Dubawi - Laurella (Acatenango)

Tr.: Torsten Mundry / Jo.: Andreas Suborics
Formen:
2
55,0 kg 98,0
6
Königsklasse (GER) 2008
 / b. St. v. Shirocco - Karenina (Second Set)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
4-2
55,0 kg 103,0
7
Fabiola (GER) 2008
 / F. St. v. Medicean - Felina (Acatenango)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
Formen:
1
57,0 kg 68,0
8
Ramina (GER) 2008
 / b. St. v. Shirocco - River Pearl (Turfkönig)

Tr.: Wolfgang Figge / Jo.: Karoly Kerekes
Formen:
1
57,0 kg 78,0

Kurzergebnis

NAVARRA QUEEN (2008), St., v. Singspiel - Navona v. Leone, Bes. u. Zü.: Gestüt Ammerland, Tr.: Peter Schiergen, Jo.: Filip Minarik, GAG: 88,5 kg 2. Ladyluve (Monsun), 3. Pasalsa (Kingsalsa), 4. Vancouver Girl, 5. Labrice, 6. Königsklasse, 7. Fabiola, 8. Ramina

Richterspruch

Ka. K-2-H-H-7-12-31

Zeit

2:04,72

Rennanalyse

Ein energisches Nachfassen ihres Jockeys war dafür verantwortlich, dass Navarra Queen die schon in Sicherheit geglaubte Ladyluve noch abfassen konnte und zum zweiten Listensieg ihrer Karriere kam. Der Renntitel „Diana Trial“ ist zumindest in ihrem Fall aber kein Programm, denn sie hat für den Klassiker keine Nennung und ein nachträgliches Engagement steht nicht zur Debatte, da ihr Besitzer „mit Aigrette Garzette eine bessere“ (Trainer Peter Schiergen) hat. Navara Queen, die von dem im vergangenen Jahr eingegangen Singspiel stammt, ist das siebte Fohlen aus der Navona. Diese stammt von Leone (High Line), Sieger im Zanders-Union-Rennen (Gr. II) und Dritter im von Temporal gewonnenen Deutschen Derby (Gr. I). Leone hat in Deutschland nur ein Dutzend benannte Vollblutfohlen, er wurde nach Polen verkauft. Navona, bei nur zwei Starts Siegerin im Vogelpark Walsrode-Pokal, war mit Abstand sein bestes Produkt. Sie hat sich auch gut vererbt, Navarra Queens rechter Bruder Nordic Thunder war u.a. Zweiter im Preis des Winterfavoriten (Gr. III), hatte zuvor das Berberis-Rennen (LR) gewonnen. In der Ammerländer Herde taucht sie nicht mehr auf, ihre Tochter, die eine Nennung für den über 2400 Meter führenden Prix de Malleret (Gr. II) am 26. Juni in Saint-Cloud bekommen hat, könnte also ihr Erbe antreten.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!