Drucken Redaktion Startseite

2011-05-08, Köln, 1. R. - Kingsi-Rennen

1 Kingsi-Rennen

Stutenrennen, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300).
Für 3-jährige sieglose Stuten.

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 23:10. - Platzwette 13, 14, 13:10. - Zweierwette 186:10. - Dreierwette 295:10. - Platz-Zwilling-Wette 24, 14, 18:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Ladyluve (GER) 2008
 / db. St. v. Monsun - Lady Manners (Montbrook)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Adrie de Vries
57,0 kg 3.000 € 23,0
2
Vancouver Girl (GER) 2008
 / b. St. v. Ransom O'War - Valdina (Lomitas)

Tr.: Uwe Ostmann / Jo.: Andreas Helfenbein
57,0 kg 1.200 € 48,0
3
Global Magic (GER) 2008
 / db. St. v. Lando - Goonda (Darshaan)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Stefanie Koyuncu
58,0 kg 600 € 30,0
4
Acacalia (GER) 2008
 / b. St. v. Ransom O'War - Adorea (Dashing Blade)

Tr.: Christian Sprengel / Jo.: Andrasch Starke
57,0 kg 300 € 180,0
5
Bright Love (GER) 2008
 / b. St. v. Lando - Bright and Breezy (Barathea)

Tr.: Uwe Ostmann / Jo.: Hana Mouchova
57,0 kg 235,0
6
Wellenspiel (GER) 2008
 / db. St. v. Sternkönig - Well Known (Königsstuhl)

Tr.: Werner Baltromei / Jo.: Raphael Marchelli
57,0 kg 163,0
7
Wild Harmony (GER) 2008
 / b. St. v. Paolini - Wild Angel (Acatenango)

Tr.: Andreas Löwe / Jo.: Johan Victoire
57,0 kg 257,0
8
Nella di Monsone (GB) 2008
 / db. St. v. Monsun - Narnia (Entrepreneur)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Andreas Suborics
57,0 kg 98,0
9
True Lies (GER) 2008
 / F. St. v. Banyumanik - Ta Sterna (General Assembly)

Tr.: Michael Blau / Jo.: Alessandro Schikora
57,0 kg 525,0

Kurzergebnis

LADYLUVE (2008), St., v. Monsun - Lady Manners v. Montbrook, Bes. u. Zü.: Gestüt Schlenderhan, Tr.: Jens Hirschberger, Jo.: Adrie de Vries, GAG: 75 kg 2. Vancouver Girl, 3. Global Magic, 4. Acacalia, 5. Bright Love, 6. Wellenspiel, 7. Wild Harmony, 8. Nella di Monsone, 9. True Lies

Richterspruch

Üb. 3-2-1½-1¾-2½-kK-9-1

Zeit

1:52,22

Rennanalyse

Immer wieder hat das Gestüt Schlenderhan in den vergangenen Jahren im Ausland gezielt Stuten erworben, um sie Monsun zuzuführen. Dazu gehört auch die rein amerikanisch gezogene Lady Manners, die dreijährig ein Rennen gewinnen konnte und nun mit Ladyluve ihren ersten Nachkommen in Deutschland vorstellte. Das gestalte sich in großem Stil und es wundert so nicht, dass ihre Umgebung jetzt ein Listenrennen als nächste Aufgabe ins Visier nimmt. Lady Manners stammt aus einer Familie, die in Deutschland einen Namen hat. Ihre zweite Mutter Bold Brat (Boldnesian), eine 14fache Siegerin, u.a. zweimal auf Gr. III-Ebene, ist eine Halbschwester von Queen to Conquer (King’s Bishop), der Mutter der großen Fährhofer Renn- und Zuchtstute Quebrada (Devil’s Bag). Aus der Familie stammt auch die Preis der Diana (Gr. I)-Siegerin Silvester Lady (Pivotal). Lady Manners selbst ist eine rechte Schwester des Gr. I-Siegers und Deckhengstes Trust N Luck, der u.a. die Fountain of Youth Stakes (Gr. I) in Gulfstream Park gewonnen hat. 

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!