Drucken Redaktion Startseite

2011-04-23, Dresden, 2. R. - Preis der Freiberger BRAUHAUS GmbH

2 Preis der Freiberger BRAUHAUS GmbH

Kat. D, 4.400 € (2.600, 1.050, 500, 250). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige Pferde, die kein Rennen der Kategorie A-C gewonnen haben.

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 28:10. - Platzwette 10, 10, 10:10. - Zweierwette 30:10. - Dreierwette 101:10. - Platz-Zwilling-Wette 10, 10, 10:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Freemason (GER) 2008
 / db. W. v. Second Set - Fortezza (Law -Society)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Alexander Pietsch
58,0 kg 2.600 € 28,0
2
Fantastic News (GB) 2008
 / b.St. v. Invincible Spirit - Fantaisiste (Nashwan)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Jozef Bojko
56,5 kg 1.050 € 17,0
3
Bear Paolina (GER) 2008
 / b. St. v. Paolini - Bear Lady (Oxalagu)

Tr.: Claudia Barsig / Jo.: Stefanie Koyuncu
57,0 kg 500 € 58,0
4
Ange Guardian (GER) 2008
 / b. W. v. Banyumanik - Ariosa (Big Shuffle)

Tr.: Filip Neuberg / Jo.: Filip Minarik
58,0 kg 250 € 233,0
5
Meloria (GER) 2008
 / St. v. Noverre - Melody Blue (Poliglote)

Tr.: Sarah Weis / Jo.: Eugen Frank
56,0 kg 696,0
6
Mona Mharadona (GER) 2008
 / b. St. v. Dashing Blade - Monalind (Park Romeo)

Tr.: Angelika Glodde / Jo.: Piotr Krowicki
56,0 kg 225,0
7
Timara (GER) 2008
 / db. St. v. Shirocco - Timbalada (Big Shuffle)

Tr.: Stefan Richter / Jo.: Wladimir Panov
56,0 kg 247,0
8
Sade (GER) 2008
 / b. St. v. Royal Dragon - Superlativa (Superlative)

Tr.: Tomas Vana / Jo.: Jose Luis Silverio
56,0 kg 756,0
9
Nemo (GER) 2008
 / db. W. v. Lecroix - Nelonca (Big Shuffle)

Tr.: Peter Hirschberger / Jo.: Andreas Helfenbein
58,0 kg 196,0

Kurzergebnis

FREEMASON (2008), W., v. Second Set - Fortezza v. Law Society, Bes.: Thomas Gehrig, Zü.: Andrea Ledl-Dullinger, Tr.: Roland Dzubasz, Jo.: Alexander Pietsch, GAG: 73,5 kg 2. Fantastic News (Invincible Spirit), 3. Bear Paolina (Paolini), 4. Ange Guardian, 5. Meloria, 6. Mona Mharadona, 7. Timara, 8. Sade, 9. Nemo

Richterspruch

Le. 2½-2½-2-7-1½-1½-K-6

Zeit

1:34,50

Rennanalyse

In sieben diesjährigen Auktionsrennen auf Distanzen zwischen 1400 und 2000 Metern ist Freemason in diesem Jahr noch unter Order, womit man sehen kann, in welche Richtung der Weg führen wird. Er ist schon zweijährig ordentlich gelaufen, kam in Dresden in ansprechendem Stil zum Zuge und sollte bei seinem bisherigen Rating nicht stehenbleiben. Bei der BBAG-Herbstauktion 2009 ist er glatt übersehen worden, auch wenn er schon damals mehr als vorzeigbar war. Die Katalognummer 4 war jedoch weniger verkaufsfördernd, für 1.800 € wurde der im Gestüt Jettenhausen gezogene Wallach zurück erworben und später freihändig abgegeben. 

Nun war schon damals sein Vater Second Set (Alzao) etwas aus der Mode. Freemason ist eines von fünf Fohlen aus dem letzten Jahrgang des ehemaligen Zoppenbroicher Deckhengstes, von den anderen vier wird man nicht viel hören, doch mit dem aktuellen Dresdener Sieger hat er sicher noch einmal ein Ausrufezeichen gesetzt. Die nicht gelaufene Mutter stammt aus der Zucht von Ursula Merkt, sie hatte vorher den Handicapper Fabolo (Waky Nao) und den ebenfalls von Roland Dzubasz trainierten, talentierten Foscario (Waky Nao) auf der Bahn. Letzterer war u.a. Zweiter im Hamburger Auktionsrennen, verletzte sich jedoch später. Da Waky Nao ein Alzao-Sohn ist, war natürlich die Anpaarung mit Second Set nicht unlogisch. Ein zwei Jahre alter Desert Prince-Sohn aus der Fortezza steht bei Pavel Vovcenko, dieses Jahr kam Ende März ein Stutfohlen von Lord of England. Fortezza ist eine Halbschwester von Foscari (Alpenkönig), der 1994 für Helmut von Finck und Trainer Erich Pils unter Andreas Suborics das Österreichische Derby gewann. Ein weiterer Bruder war der siebenfache Sieger Farnese (Nebos).

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2020 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!