Drucken Redaktion Startseite

2010-11-20, Dortmund, 4. R. - Prof. Dr. Christel Schneider-Rennen

4 Prof. Dr. Christel Schneider-Rennen

Kat. D, 4.500 € (2.600, 1.050, 550, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige sieglose Pferde.

Nenngelder 113 € Einsatz (23, 34, 56).

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 62:10. - Platzwette 17, 12, 13:10. - Zweierwette 235:10. - Dreierwette 946:10. - Platz-Zwilling-Wette 48, 65, 30:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Aamaal (GER) 2007
 / b. St. v. Mamool - Api Sa (Zinaad)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
56,0 kg 2.600 € 62,0
2
New Wonder (GER) 2007
 / F. St. v. Martillo - New Fantasy (Zafonic)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Alexander Pietsch
58,0 kg
Seitenblender.
1.050 € 39,0
3
Ramblin Shadow (GER) 2007
 / F. H. v. Sholokhov - Ramblin Rose (Greinton)

Tr.: Clemens Zeitz / Jo.: Andrasch Starke
58,0 kg 550 € 30,0
4
Karibu Sana (GB) 2007
 / b. St. v. Reset - Königin Shuffle (Big Shuffle)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Terence Hellier
57,0 kg 300 € 94,0
5
Vive le Roi (GER) 2007
 / db. W. v. Sholokhov - Vive la Vie (Big Shuffle)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Eugen Frank
58,0 kg 137,0
6
Casilina (GB) 2007
 / St. v. Choisir - Bixaare (Xaar)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Maxim Pecheur
51,0 kg
Erl. 5 kg
322,0
7
The Miss Mcardle (GER) 2007
 / b. S. v. Tannenkönig - The Bastienne (Baylis)

Tr.: Dr. Andreas Bolte / Jo.: Jiri Palik
56,5 kg 174,0
8
They'llknowmenow (USA) 2007
 / db. W. v. Rahy - Gabacha (Woodman)

Tr.: Scarlet Möller / Jo.: Henk Grewe
58,0 kg 437,0
9
Our Passion (GER) 2007
 / b. S. v. Tertullian - Our Challenge (Lomitas)

Tr.: Sarah Weis / Jo.: Stephen Hellyn
57,0 kg 173,0
10
Lady Fortune (GER) 2007
 / db. St. v. Doyen - Lady Annina (Dashing Blade)

Tr.: Wolfgang Figge / Jo.: Benjamin Clös
57,0 kg 206,0
11
Tijuana Arrogance (GER) 2007
 / F. St. v. Perceive Arrogance - Teresita (Rainbow Quest)

Tr.: Norbert Sauer / Jo.: Jose Luis Silverio
56,5 kg 115,0
12
Christoph Columbus (GER) 2007
 / db. W. v. Noroit - Crying Love (Winged Love)

Tr.: Michael Blau / Jo.: Andre Best
58,0 kg 458,0
13
Faith the Bid (GER) 2007
 / Sch. H. v. Paolini - Fiery Faith (Spectacular Bid)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Jozef Bojko
58,0 kg 275,0
14
Everton (FR) 2007
 / b. W. v. Sholokhov - Jaragua (Medaaly)

Tr.: Ralf Rohne / Jo.: Pascal Jonathan Werning
58,0 kg 776,0
15
Siberian Night (GER) 2007
 / b. St. v. Noroit - Siberian Girl (Sibirian Express)

Tr.: Günter Lentz / Jo.: Piotr Krowicki
56,0 kg 1.299,0
16
Lesto (GER) 2007
 / b. W. v. All Pride - Legation (Windwurf)

Tr.: Ralf Rohne / Jo.: Daniele Porcu
58,0 kg
Scheuklappen
1.140,0

Kurzergebnis

AAMAAL (2007), St., v. Mamool - Api Sa v. Zinaad, Bes.: Stall Route 66, Zü.: Gestüt Graditz, Tr.: Andreas Wöhler, Jo.: Eduardo Pedroza, GAG: 67 kg 2. New Wonder (Martillo), 3. Ramblin Shadow (Sholokhov), 4. Karibu Sana, 5. Vive le Roi, 6. Casilina, 7. The Miss Mcardle, 8. They'llknowmenow, 9. Our Passion, 10. Lady Fortune, 11. Tijuana Arrogance, 12. Cristoph Columbus, 13. Faith the Bid, 14. Everton, 15. Siberian Night, 16. Lesto

Richterspruch

Le. 2½-1¾-3½-¾-1-1½-3-K-4-1-¾-6-1¾-32-15

Zeit

2:18,50

Rennanalyse

Vor elf Jahren hat Api Sa, die Mutter von Aamaal, in den Farben des Gestüts Graditz für Trainer Andreas Wöhler die Japan Racing Association Trophy, ein hochdotiertes Nationales Listenrennen in Baden-Baden gewonnen. So gut wird ihre Tochter, die noch nicht allzulange in Spexard steht, bestimmt nicht werden, aber als wenig gelaufenes Pferd ist ihr sicher weitere Steigerung zuzutrauen. Aamaal ist das fünfte Fohlen ihrer Mutter, die mit Sharp Prod zwei mäßige Nachkommen brachte, mit Areion jedoch den ordentlichen Ancient War und die Gruppe III-Siegerin Ashantee, die den Walther J. Jacobs-Stutenpreis in Bremen gewann. Nach Aamaal hat Api Sa drei weitere Stuten nach Mamool gebracht, von denen die beiden älteren für den Züchter Markus Buchner bei Christian von der Recke stehen. Schon Api Sas Mutter Apanage (Simply Great) lief in den Farben von Markus Buchner, damals unter dem Namen Gestüt Königsforst bei Harro Remmert, war Dritte in den von Filia Ardross gewonnenen German 1000 Guineas 1989. In der Zucht hat sie noch die 90-Kilo-Stute Appena La (Tirol) gebracht, zweifache Listensiegerin über die Meile, Mutter des zweifachen Gr. III-Siegers und Deckhengstes Areias (Second Set). 

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!