Drucken Redaktion Startseite

2010-10-10, Düsseldorf, 7. R. - Grosser Preis der Landeshauptstadt Düssseldorf

7 Grosser Preis der Landeshauptstadt Düssseldorf

Gruppe III, 55.000 € (32.000, 11.000, 5.500, 3.000, 2.000, 1.500).
Für 3-jährige und ältere Pferde. GAG -11,5 f.3j., -10 f.4j.u.ält.

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 22:10. - Platzwette 10, 11, 17:10. - Zweierwette 44:10. - Dreierwette 185:10. - Platz-Zwilling-Wette 15, 34, 54:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Alianthus (GER) 2005
 / b. H. v. Hernando - Allure (Königsstuhl)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Adrie de Vries
Formen:
1-2-3-9-5-2-2-4-1-1-1
60,0 kg 32.000 € 22,0
2
Noble Alpha (GER) 2007
 / b. W. v. Shamardal - Nouvelle Noblesse (Singspiel)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Terence Hellier
Formen:
2-8-5-7-3-5-2-2-3-1
56,5 kg
Seitenblender
11.000 € 29,0
3
Sanjii Danon (GER) 2006
 / b. H. v. Big Shuffle - Serpina (Grand Lodge)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Alexander Pietsch
Formen:
11-6-3-1-8-3-1-2-2-2
58,0 kg 5.500 € 101,0
4
Setareh (GER) 2005
 / b. H. v. Areion - Sety's Spirit (Seattle Song)

Tr.: Petr Olsanik / Jo.: Eugen Frank
Formen:
9-8-1-4-2-3-2-5-12-9
58,0 kg 3.000 € 279,0
5
Tertullus (FR) 2003
 / b. H. v. Monsun - Tryphosa (Be My Guest)

Tr.: Rune Haugen / Jo.: Espen Ski
Formen:
4-7-1-2-7-4-4-1-5-1
59,0 kg 2.000 € 149,0
6
Torres (GER) 2006
 / db. W. v. Gold Away - Tizia (Linamix)

Tr.: Erika Mäder / Jo.: Jiri Palik
Formen:
8-1-13-4-2-4-2-4-4-1
58,0 kg 1.500 € 194,0
7
Big Hunter (FR) 2007
 / F. H. v. Green Tune - Ashley River (Ashkalani)

Tr.: Ertürk Kurdu / Jo.: Henk Grewe
Formen:
1-1-1-3-5-7-6-6-6-7
56,5 kg
Seitenblender
65,0
8
Schützenjunker (GER) 2005
 / b. H. v. Lord of Men - Schützenliebe (Alkalde)

Tr.: Uwe Ostmann / Jo.: Daniele Porcu
Formen:
11-4-2-9-16-4-1-9-4-2
58,0 kg 75,0

Kurzergebnis

ALIANTHUS (2005), H., v. Hernando - Allure v. XXX, Bes.: Georg Baron von Ullmann, Zü.: Gestüt Karlshof, Tr.: Jens Hirschberger, Jo.: Adrie de Vries, GAG: 97,5 kg 2. Noble Alpha (Shamardal), 3. Sanjii Danon (Big Shuffle), 4. Setareh, 5. Tertullus, 6. Torres, 7. Big Hunter, 8. Schützenjunker

Richterspruch

Le. 1¾-2-7-3-kK-4½-2½

Zeit

1:44,34

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Neatico.

Rennanalyse

Es hat doch seine Zeit gedauert, bis Alianthus den nötigen Schwung gefunden hat. Wenn man so will, dann ist 2010 seine erste komplette Rennsaison und wenn die Bedingungen stimmen, dann ist er sicherlich auch zu besseren Taten fähig. Dreijährig war der Hengst ungeschlagen, gewann bei drei Starts im Herbst u.a.ein Listenrennen über die Meile in Bremen. Letzte Saison langte es nur zu einem Start im November, diese Saison lief er eigentlich immer seine Form aus, doch fand er stets einen Bezwinger, bis in Köln in der Grossen Europa-Meile (Gr. II) der Knopf richtig aufging. Eventuell läuft er noch einmal in Italien, auch über Hong Kong hat sein Team nachgedacht, doch wird er dort kaum den ihm zusagenden durchlässigen Boden vorfindem.

Sein Stehvermögen ist, untypisch für einen Sohn von Hernando (Niniski), begrenzt, 2000 Meter dürften die Obergrenze sein. Der im Lanwades Stud nahe Newmarket aufgestellte Hernando zählt seit Jahren zu den konstantesten Vererbern Europas, Alianthus ist sein 18. Gruppe-Sieger, eines seiner Aushängeschilder auf der Bahn ist derzeit der Gr. I-Sieger Gitano Hernando, der gerade in Irland ein Gruppe-Rennen gewonnen hat. In Deutschland hat Hernando im Moment auch die Listensiegerin Amare auf der Bahn. Die Mutter Allure kommt aus der Zucht von Albert Steigenberger, sie hat in Karlshofer Farben über 1700 Meter in Krefeld gewonnen und war in einem Listenrennen in Hoppegarten Dritte. Vor Alianthus hat sie die listenplatzierte Apokalypse (Lomitas) und die Siegerin A beautiful mind (Winged Love) gebracht, danach den Amazing Tiger (Tiger Hill), der letzte Woche in Schweden beim siebten Start in diesem Jahr sein fünftes Rennen gewann, und eine zwei Jahre alte High Chaparral-Stute, die bei Mario Hofer steht. Ein Shamardal-Jährlingshengst wurde im Sommer in Deauville für 70.000 € an Sylvain Vidal verkauft, daheim ist noch ein Stutfohlen von New Approach. Allure ist eine Schwester zum Derby-Dritten Acamani (Winged Love) und zum exzellenten Hindernispferd Atamane (Winged Love). Es handelt sich um die Familie von Allegretta, mithin um der von Sea the Stars, Galileo und unzähliger weiteren Cracks.

TT-Tipp

Neun Kandidaten kämpfen um den begehrten Düsseldorfer Rheinturm, wobei der Düsseldorfer Rennverein sich über ein erlesenes Starterfeld und einen Gast aus dem Ausland freuen kann. Der Norweger Tertullus (Trainer: R. Haugen) ist in diesem Jahr schon einmal in Deutschland gelaufen, dabei blieb er in einem Gruppe III-Rennen in Hamburg als Siebter immerhin vor Alianthus. Alianthus aus dem Quartier von Jens Hirschberger steht im Besitz von Georg Baron von Ullmann und konnte sich vor zwei Wochen in Köln in der Europa Meile, einem Europa Gruppe II Rennen leicht mit 3 Längen gegen Noble Alpha durchsetzen, was ihm in diesem Rennen die Favoriten-Stellung einbringen könnte, da sich dieses Mal das zu tragende Gewicht um 1,5 kg zu Gunsten von Noble Alpha verändert hat. Gute Chancen hat sicher auch der Vorjahressieger Schützenjunker aus dem derzeit erfolgreich agierenden Quartier von Uwe Ostmann. Auch Neatico und Sanjii könnten erfolgreich sein. Für den Lokalmatadoren Big Hunter aus dem Düsseldorfer Rennstall von Ertürk Kurdu ist es der erste Start in diesem Jahr in Deutschland und deshalb schwer einzuschätzen. (Quelle: www.duesseldorf-galopp.de)
Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!