Drucken Redaktion Startseite

2010-10-03, Hannover, 3. R. - Preis der Mercedes-Benz Niederlassung Hannover - Stutenrennen

3 Preis der Mercedes-Benz Niederlassung Hannover - Stutenrennen

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 3.000 €. Ehrenpreis dem Besitzer, Andenken dem Trainer und Reiter der Siegerin.
Für 2-jährige sieglose Stuten.

Nenngelder 51 € Einsatz (10, 15, 26).

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 103:10. - Platzwette 23, 18, 18:10. - Zweierwette 844:10. - Dreierwette 3.161:10. - Platz-Zwilling-Wette 48, 75, 41:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Djumama (IRE) 2008
 / b. St. v. Aussie Rules - Western Sky (Barathea)

Tr.: Andreas Löwe / Jo.: Jan Palik
57,5 kg 3.000 € 103,0
2
Turia (GER) 2008
 / b. St. v. Call me Big - Tokara (Turfkönig)

Tr.: Uwe Ostmann / Jo.: Andreas Helfenbein
58,0 kg 1.200 € 33,0
3
Arctic Isle (GB) 2008
 / db. St. v. Oasis Dream - All In All (Halling)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andreas Göritz
57,5 kg 600 € 56,0
4
La Salvita (GER) 2008
 / F. St. v. Big Shuffle - La Hermana (Hernando)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Jozef Bojko
57,5 kg 300 € 43,0
5
Sterntänzerin (IRE) 2008
 / F. St. v. Doyen - Shooting Star (Alzao)

Tr.: Stefan Wegner / Jo.: Andre Best
57,5 kg 243,0
6
Achinora (GB) 2008
 / b. St. v. Sleeping Indian - Via Borghese (Seattle Dancer)

Tr.: Miltcho Mintchev / Jo.: Pascal Jonathan Werning
57,5 kg 294,0
7
Winniestar (GER) 2008
 / db. St. v. Dashing Blade - Westafrika (Aspros)

Tr.: Torsten Mundry / Jo.: Wladimir Panov
57,5 kg 211,0
8
Another wonder (GER) 2008
 / b. St. v. Ransom O'War - Another time (Tannenkönig)

Tr.: Dominik Moser / Jo.: Clarissa Christina Gately
53,5 kg
Erl. 4 kg
418,0
9
Sworn Royal (GER) 2008
 / F. St. v. Royal Dragon - Sweet Tern (Arctic Tern)

Tr.: Torsten Mundry / Jo.: Norman Richter
57,5 kg 89,0
10
My Step (GER) 2008
 / F. St. v. Footstepsinthesand - Mamourina (Barathea)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Terence Hellier
57,5 kg 170,0
11
Fast Draw (GB) 2008
 / St. v. Striking Ambition - Mosquera's Rock (Rock of Gibraltar)

Tr.: Pavel Vovcenko / Jo.: Rastislav Juracek
58,0 kg 89,0
12
Acacalia (GER) 2008
 / b. St. v. Ransom O'War - Adorea (Dashing Blade)

Tr.: Christian Sprengel / Jo.: David Breux
57,5 kg 265,0
13
Alexsandra (SWE) 2008
 / v. Jeune Homme - Mette-Marit (Turtle Island)

Tr.: Agnieszka Klus / Jo.: Marvin Suerland
57,5 kg 559,0
14
Bell Royal (GER) 2008
 / b. St. v. Royal Dragon - Bat Sheva (Dashing Blade)

Tr.: Elfi Schnakenberg / Jo.: Thomas Messina
57,5 kg 543,0
15
Josephine Blanche (GER) 2008
 / Rsch. St. v. Tannenkönig - Jeanine (Neshad)

Tr.: Dominik Moser / Jo.: Henk Grewe
57,5 kg 492,0

Kurzergebnis

DJUMAMA (2008), St., v. Aussie Rules - Western Sky v. Barathea, Bes.: Stall Phillip I, Zü.: C. Kennedy, Tr.: Andreas Löwe, Jo.: Jan Palik, GAG: 72 kg 2. Turia (Call Me Big), 3. Arctic Isle (Oasis Dream), 4. La Salvita, 5. Sterntänzerin, 6. Achinora, 7. Winniestar, 8. Another wonder, 9. Sworn Royal, 10. My Step, 11. Fast Draw, 12. Acacalia, 13. Alexsandra, 14. Bell Royal, 15. Josephine Blanche

Richterspruch

Ka. H-1-2-1¼-H-3½-1¼-kK-1¼-¾-½-6-4½-½

Zeit

1:29,43

Rennanalyse

Die letzte Jährlingsauktion des Jahres in England, die eintägige Versteigerung in Newmarket im Rahmen der December Sales, ist die Auktion, die von dem Kölner Trainer Andreas Löwe ganz besonders gerne aufgesucht wird. Hier hat er so manch gutes Pferd gekauft, wie etwa Sehrezad (Titus Livius) für eine Besitzergemeinschaft, die sehr ähnlich der von Djumama ist. Und mit der Stute, die letzten Herbst 22.000 Guineas kostete, scheint man wieder ein gutes Pferd erworben zu haben. Gleich beim Debut setzte sie sich gegen mutmaßlich ordentliche Konkurrenz durch. Sie hat noch eine Nennung für den Preis der Winterkönigin (Gr. III) und sicher nicht von ungefähr wurde sie auch für den Pres der Diana (Gr. I) 2011 eingeschrieben.

Djumama stammt aus dem ersten Jahrgang des Coolmore-Deckhengstes Aussie Rules (Danehill), Sieger u.a. in der Poule d'Essai des Poulains (Gr. I), Vater bereits von Listensiegern, die auch schon gruppeplatziert gelaufen sind. Im Frühjahr betrug seine Decktaxe 6.000 €. Die Mutter Western Sky hat vorher einen  Sieger von Namid gebracht. Sie ist rechte Schwester von Barathea Guest, Sieger u.a. in den Greenham Stakes (Gr. III) und Gr.-I platziert, Deckhengst in Italien, sowie von fünf weiteren Siegern. Die nächste Mutter Western Heights (Shirley Heights) ist Schwester der Listensiegerin Startino (Bustino), in der engeren Familie taucht auch der mehrfache Gr.-Sieger Redback (Mark of Esteem), der inzwischen als Deckhengst in Frankreich steht.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!