Drucken Redaktion Startseite

2010-10-02, Mülheim, 2. R. - Preis des Vereins für Pferderennen und Ausstellungen in Preussen von 1835 EBF-Rennen

2 Preis des Vereins für Pferderennen und Ausstellungen in Preussen von 1835 EBF-Rennen

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 3.000 €. Andenken dem Besitzer, Trainer und Reiter des Siegers.
Für 2-jährige EBF-prämienberechtigte sieglose Pferde.

Nenngelder 51 € Einsatz (10, 15, 26).

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 38:10. - Platzwette 18, 18, 45:10. - Zweierwette 108:10. - Dreierwette 6.228:10. - Platz-Zwilling-Wette 50, 128, 424:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Wolkenburg (GER) 2008
 / b. St. v. Big Shuffle - Winterthur (Alkalde)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
55,5 kg 3.000 € 38,0
2
World Star (GER) 2008
 / F. W. v. Sholokhov - Wonderful Dreams (Dashing Blade)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Alexander Pietsch
57,5 kg 1.200 € 50,0
3
Run and Win (FR) 2008
 / H. v. Doyen - Reve de Nuit (Deploy)

Tr.: Uwe Stoltefuß / Jo.: Adrie de Vries
57,5 kg 600 € 186,0
4
Piekfein (GER) 2008
 / b. W. v. Big Shuffle - Palanda (Lando)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Henk Grewe
57,5 kg 300 € 218,0
5
Sexxan (GER) 2008
 / b. W. v. Desert Prince - Salt Lake City (Dashing Blade)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Terence Hellier
58,0 kg
Seitenblender.
78,0
6
Molly Bell (GER) 2008
 / db. St. v. Doyen - Molly Art (Big Shuffle)

Tr.: Uwe Ostmann / Jo.: Andreas Helfenbein
55,5 kg 41,0
7
Very Nice (GER) 2008
 / b. St. v. Dashing Blade - Victory's Pleasure (Desert King)

Tr.: Andreas Löwe / Jo.: Jiri Palik
55,5 kg 198,0
8
Witor (GER) 2008
 / b. H. v. Dashing Blade - Wurfspiel (Lomitas)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
57,5 kg 50,0
9
Auenzauber (GER) 2008
 / db. W. v. Paolini - Auengunst (Waky Nao)

Tr.: Uwe Ostmann / Jo.: Daniele Porcu
57,5 kg 91,0
10
Boshoevenscarlet (HOL) 2008
 / St. v. Kallisto - Boshoevensbeauty (Sydney Raaphorst)

Tr.: Mary H. T. Berrevoets-Uivel / Jo.: Manuela Murke
55,5 kg 296,0

Kurzergebnis

WOLKENBURG (2008), St., v. Big Shuffle - Winterthur v. Alkalde, Bes. u. Zü.: Gestüt Ebbesloh, Tr.: Peter Schiergen, Jo.: Andrasch Starke, GAG: 74,5 kg 2. World Star (Sholokhov), 3. Run and Win (Doyen), 4. Piekfein, 5. Sexxan, 6. Molly Bell, 7. Very Nice, 8. Witor, 9. Auenzauber, 10. Boshoevenscarlet

Richterspruch

Le. 3-4½-1-1¼-4-½-¾-2½-18

Zeit

1:33,29

Rennanalyse

Mit der Caracol-Stute Waldesruh hat das Gestüt Ebbesloh vor rund dreissig Jahren die Waldrun-Familie aus dem nahgelegenen Ravensberg in die Herde gebracht. Durch aus mit Erfolg, denn über die Jahre hat es immer wieder überdurchschnittliche Pferde aus der Linie gegeben. Waldesruh ist die vierte Mutter der aktuellen Siegerin Wolkenburg, die sich gleich beim Debut auf dem schweren Mülheimer Boden durchsetzen konnte. Sie besitzt auch noch ein Engagement für den Preis der Winterkönigin (Gr. III) in Baden-Baden. Sie ist das dritte Fohlen ihrer Mutter, die mit der noch weniug gelaufenen Winternacht (Night Shift) startete, dann den zweifachen Sieger und Gr. III-Platzierten Wuhan (One Cool Cat) folgen ließ. Dieses Jahr hat Winterthur ein Stutfohlen von Areion gebracht. Sie selbst war eine gute Rennstute, lief sogar im damals von Next Gina gewonnenen Preis der Diana, wo die allerdings keine Chance besass. Gewonnen hat sie aber die Bremer Stuten-Meile (LR), wechselte vierjährig von Andreas Schütz zu Eric Libaud nach Frankreich, wo sie zwei Rennen in der Provinz für sich entscheiden konnte. Sie ist das beste Fohlen ihrer Mutter Weida (Nebos), einer zweifachen Siegerin und Schwester des 23fachen Siegers Wladiwostok (Aspros) und der jeweils zehnfachen Sieger Wadi Kid (Daun) und Wamba (Akari).

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!